Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
 

Computer und Recht - CR (Schnupperabo)

Zeitschrift für die Praxis des Rechts der Informationstechnologie
ISSN  0179-1990
3 Ausgaben + 3 Monate Testzugang zum Beratermodul CR und zur Zeitschriften-App zum Schnupperpreis. Erfolgt nach Erhalt des letzten Heftes keine Abbestellung, wird das Schnupperabo automatisch als berechnetes Jahresabonnement fortgesetzt. Kündigungsfrist:
30,00 €

Jahresbezugspreis 2018: 418,- € (inkl. MwSt.)
Versandkosten (jährlich): Inland: 22,20 € (inkl. MwSt.), Ausland: 35,70 €

Vorzugspreis für Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Recht und Informatik e.V. (DGRI): 353,- € (inkl. MwSt.)

Online-Angebot zum Print-Abo:
- Beratermodul CR
- Portal zum IT-Recht
- Experten-Blog, News, Gesetzgebungsreport
- Newsletter, RSS-Feeds

Die Zeitschrift als eJournal erhalten Sie über unseren Kooperationspartner De Gruyter www.degruyter.com

Zeitschriften-App verfügbar

zu den Einzelheften

zu den Einbanddecken

Computer und Recht - CR (Schnupperabo)

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen.

Verkleinern
Vergrößern

Die wissenschaftliche Dimension des IT-Rechts – seit 24 Jahren kompetent und praxisnah
Wissenschaftlich fundiert und für die Praxis aufbereitet: Experten strukturieren und beantworten bislang ungelöste Fragen des IT-Rechts und zeigen die Trends der Rechtsentwicklung auf.

Ausführlich und übersichtlich am Puls der Zeit: Analysen zu Rechtsprechungstrends, Gesetzgebungsvorhaben und EURichtlinien sowie die maßgebliche Rechtsprechung im Originaltext.

Strukturiert in 4 Rubriken: Computerrecht, Telekommunikationsrecht, Medienrecht, Report

Vorsprung durch Rechtsvergleich: State-of-the-art Denk- und Lösungsansätze aus anderen Jurisdiktionen auf englisch jeden zweiten Monat in der beigefügten Zeitschrift Computer Law Review International (CRi)

Zeitschriften-App: Abonnenten erhalten einen Freischaltcode für die Zeitschriften-App des Verlages zur mobilen Nutzung der Inhalte auf Smartphone und Tablet.

Das könnte Sie auch interessieren:

Eine aktuelle Liste zu den Titeln Ihres Fachgebietes finden Sie unter dem Stichwort it-recht-2014.

Erscheinungsweise:
1 x monatlich am 15.

Herausgeber/Autoren:
Redaktion: RA Ulrich Gasper.

Schriftleitung:
RA Prof. Dr. Michael Bartsch, Karlsruhe;
RA Sven-Erik Heun, Frankfurt a.M.;
RA Thomas Heymann, Frankfurt a.M.;
RA Prof. Dr. Jochen Schneider, München;
RA Prof. Dr. Fabian Schuster, Düsseldorf;
Prof. Dr. Gerald Spindler, Universität Göttingen.

Homepage:
www.cr-online.de

Nachbezug früherer Jahrgänge:
Gebundene Jahrgänge dieser Zeitschrift sind ausschließlich über die Schmidt Periodicals GmbH zu beziehen. Bitte richten Sie alle Bestellungen und Anfragen zu gebundenen Jahrgängen an:
Schmidt Periodicals GmbH
Dettendorf Römerring 12
83075 Bad Feilnbach
Tel: 08064 221
Fax: 08064 557
E-Mail: schmidt@periodicals.com
www.periodicals.com

Heft 3/2018

Editorial

Nachruf, CR 2018, 137

IT und Software

Kühn, Philipp M / Ehlenz, Nikolaus, Agile Werkverträge mit Scrum, CR 2018, 139-151

Nach einer kurzen Einführung in die Thematik der agilen Methodik anhand von Scrum (I.) und einer zusammenfassenden Darstellung des rechtlichen Spannungsfeldes (III) unterbreitet der Beitrag konkrete Klauselvorschläge (III.) um mit einer Checkliste (IV.) zu schließen.

BGH v. 16.3.2017 - I ZR 39/15, BGH: Gerätevergütung für PC mit Festplatte in 2002-2005 – PC mit Festplatte I, CR 2018, 151-157

BGH v. 16.3.2017 - I ZR 42/15, BGH: Zuständigkeit für Verfolgung der Gerätevergütung – PC mit Festplatte II, CR 2018, 157

OLG Karlsruhe v. 17.3.2017 - 15 Verg 2/17, OLG Karlsruhe: Ausschluss eines unverschlüsselt eingereichten Angebots im e-Vergabe-Verfahren, CR 2018, 157

Daten und Sicherheit

Czajkowski, Nico / Müller-ter Jung, Marco, Datenfinanzierte Premiumdienste und Fernabsatzrecht, CR 2018, 157-166

Ausgehend von Geschäftsmodell und Finanzierung datenfinanzierter Premiumdienste (I.) untersucht der Beitrag, ob deren Nutzungsverträge in den Anwendungsbereich des Fernabsatzrechts nach §§ 312 ff. BGB fallen (II.) und ob die daraus resultierenden Pflichten zum Schutz des Verbrauchers notwendig (III.) und vielleicht verzichtbar (IV.) sind. Das Fazit zeigt den gesetzgeberischen Handlungsbedarf (V.).

OLG Nürnberg v. 10.8.2017 - 13 U 851/17, OLG Nürnberg: Zulässigkeit des Dashcam-Beweises, CR 2018, 166-170

Internet und E-Commerce

Conraths, Timo, Verhältnismäßigkeit technischer Schutzmaßnahmen für Videospiele, CR 2018, 170-177

Nach § 95a UrhG dürfen Vorrichtungen zur Umgehung wirksamer technischer Schutzmaßnahmen weder hergestellt, eingeführt, verbreitet, verkauft noch beworben werden. Nach der Rechtsprechung des EuGH sind technische Schutzmaßnahmen nur dann schutzfähig, wenn sie den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit wahren. Der Beitrag untersucht die Kriterien, die im Rahmen dieser Verhältnismäßigkeitsprüfung eine Rolle spielen. Die zentralen Aussagen lassen sich ohne weiteres auf alle technischen Schutzmechanismen übertragen.

BGH v. 22.11.2017 - VIII ZR 213/16, BGH: Kaufpreisforderung bei PayPal-Käuferschutz, CR 2018, 177-182

KG v. 17.10.2017 - 5 W 233/17, KG: Schleichwerbung in Instagram-Blog, CR 2018, 182

LG Berlin v. 20.6.2017 - 16 O 59/16, LG Berlin: Urheberrechtliche Schutzfähigkeit einer fotografie-ähnlichen Computervisualisierung, CR 2018, 182-185

BGH v. 9.11.2017 - I ZR 164/16, BGH: Internationale Zuständigkeit bei Markenrechtsverstößen, CR 2018, 185

OLG Brandenburg v. 19.9.2017 - 6 U 19/17, OLG Brandenburg: Keine OS-Informationspflichten bei eBay-Kleinanzeigen, CR 2018, 185

LG Hamburg v. 13.6.2017 - 310 O 117/17, LG Hamburg: Keine öffentliche Wiedergabe durch automatisierte Framing-Einblendung, CR 2018, 186

AG Charlottenburg v. 22.9.2017 - 206 C 236/17, AG Charlottenburg: Keine Pflicht zur Antwort auf unberechtigte Abmahnung wegen Filesharing, CR 2018, 186

Telekommunikation und Medien

Saive, David, Haftungsprivilegierung von Blockchain-Dienstleistern gem. §§ 7 ff. TMG, CR 2018, 186-193

Der Beitrag untersucht die Rechtsfrage, wer für fehlerhafte oder illegale Informationen einstehen muss, die auf der Blockchain hinterlegt sind. Dazu werden die Haftungsprivilegierungstatbestände der §§ 7 ff. TMG auf die typischen Anwendungsfälle der Blockchain-Technologie angewendet und geklärt, inwieweit die jeweiligen Beteiligten des Blockchain-Netzwerks als Access, Content oder Host Provider anzusehen sind.

BGH v. 13.7.2017 - I ZR 193/16, BGH: Weitergabe der Benutzerkennung durch Endkundenanbieter, CR 2018, 193-195

BGH v. 30.3.2017 - I ZR 19/16, BGH: Filesharing über Familienanschluss, CR 2018, 195-198

Report und Technik

Sarre, Frank, Kritische Schnittstellen zwischen der Projektmethodik “SCRUM“ und juristischer Vertragsgestaltung, CR 2018, 198-208

Ausgehend von den wesentlichen Merkmalen agiler Projektmethoden zeigt der Beitrag konkret auf, wann SCRUM die richtige Methodik für ein IT-Projekt ist und in welchen Bereichen SCRUM akuten Regelungsbedarf für die Vertragsgestaltung auslöst. Dabei werden aus technischer Sicht sinnvolle Regelungsoptionen vorgeschlagen.

Daten und Sicherheit

Grenzer, Matthis, EuGH: Kein besonderer Verbrauchergerichtsstand für “Sammelklagen“, CR 2018, R28-R29

Schafdecker, Julia, BGH: Pflicht zur Datenlöschung bei mangelnder Neutralität eines Ärztebewertungsportals, CR 2018, R29

Lundberg, Jan, OLG Frankfurt: Unwirksamer Kaufvertrag über die Weitergabe von Adressdaten, CR 2018, R29-R30

Hrube, Mandy, LG Berlin: Privatsphäre-Voreinstellungen von Facebook datenschutzrechtswidrig, CR 2018, R30

Internet und E-Commerce

Hrube, Mandy, BGH: Rechtswidrige Beschränkungen beim Online-Vertrieb, CR 2018, R31

Jäschke, Marvin, OLG Köln: Zur Möglichkeit der Nutzung von Kunden-Routern für WLAN-Hotspots, CR 2018, R31-R32

Report und Technik

Schafdecker, Julia, Europäische Kommission: Gründung einer Beobachtungsstelle und eines Forums für Blockchain, CR 2018, R32

Buchbesprechungen

Louven, Sebastian, Rechtshandbuch Industrie 4.0 und Internet of Things, CR 2018, R33