ZIP – Zeitschrift für Wirtschaftsrecht ZIP – das Original, jede Woche neu

ZIP – Zeitschrift für Wirtschaftsrecht

ZIP – das Original, jede Woche neu. Praxisorientierte und meinungsbildende Aufsätze aus der Feder anerkannter Praktiker und Wissenschaftler zu aktuellen Themen aus Rechtsprechung und Gesetzgebung im Wirtschaftsrecht. Ergänzt durch die Kurzkommentare der EWiR – Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht, die Bestandteil des ZIP-Abonnements ist.

  • Beiträge zu aktuellen Themen aus Rechtsprechung und Gesetzgebung im Wirtschaftsrecht
  • Mit Beiträgen zum Selbststudium und Lernerfolgskontrolle nach § 15 FAO
  • alle 14 Tage mit EWiR – Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht
  • Inklusive Beratermodul Otto Schmidt ZIP – Zeitschrift für Wirtschaftsrecht mit Archiv seit 1980
  • Zeitschriften-App

ISSN 0723-9416

Jahresbezugspreis 2023: 1.143 € (inkl. MwSt.)
Versandkosten (jährlich): Inland 79,10 € (inkl. MwSt.), Ausland: 180,40 €
Einzelheftpreis: 27,20 € (inkl. MwSt.)

Online-Angebot zum Print-Abo:
Beratermodul ZIP:

  • Archiv der Zeitschriften ZIP und EWiR seit 1980
  • Volltexte zu Gesetzestexten und Gerichtsentscheidungen
  • Online-Inhaltsverzeichnis vorab per E-Mail
4 Ausgaben + 2 EWiR Beilagen + 1 Monate Testzugang zum Beratermodul ZIP (3 Nutzer) und zur Zeitschriften-App kostenlos. Probe-Abonnements können während der jeweiligen Probephase jederzeit gekündigt werden, spätestens unmittelbar nach Erhalt des letzten Hefts, ansonsten wird das Abonnement zum regulären Bezug notiert. Die Vertragslaufzeit für ein Zeitschriften-Abonnement beträgt zwölf Monate. Zeitschriften-Abonnements können jeweils bis vier Wochen vor Ende des Kalenderjahres gekündigt werden. Zur Kündigung genügt eine E-Mail an kundenservice@otto-schmidt.de.
Beschreibung

Die ZIP besteht seit 1980 und ist eine der führenden wirtschaftsrechtlichen Zeitschriften in Deutschland. Wöchentlich aktuelle Informationen mit thematischen Schwerpunkten zum Insolvenz- und Sanierungsrecht, Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht, Bank- und Kreditsicherungsrecht, Wirtschaftsvertragsrecht und an den Schnittstellen zum Arbeitsrecht und Verfahrensrecht.

Die ZIP veröffentlicht praxisorientierte und meinungsbildende Aufsätze aus der Feder anerkannter Praktiker und Wissenschaftler zu aktuellen Themen aus Rechtsprechung und Gesetzgebung.

In der ZIP finden Sie Woche für Woche die kompletten Volltexte der einschlägigen Entscheidungen des EuGH, der obersten Bundesgerichte sowie alle wichtigen und weiterführenden Entscheidungen der Instanzgerichte. Ergänzt werden sie durch die Kurzkommentare der EWiR – Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht, die Bestandteil des ZIP-Abonnements ist.

Außerdem bietet die ZIP regelmäßig Beiträge zum Selbststudium nach §15 FAO.

Es gibt die ZIP auch als exklusives Zeitschriften-Modul bei Otto Schmidt online. Für einen gezielten digitalen Zugriff auf sämtliche Inhalte der ZIP ab 1980 – praktisch, zitierfähig und rechtssicher.

Ihr Plus zum ZIP Abonnement: EWiR – Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht

Die EWiR bringt alle 14 Tage Kurzkommentare zu aktuellen Entscheidungen, von namhaften Autoren didaktisch aufbereitet und auf wesentliche Aussagen und Konsequenzen für die Praxis verdichtet heraus.

Erscheinungsweise:
Wöchentlich am Freitag – die Printausgabe jeden 2. und 4. Freitag im Monat mit der Beilage Entscheidungen zum Wirtschaftsrecht (EWiR).

Aktuelles Heft

Heft 5 / 2023

Aufsätze

Grigoleit, Hans Christoph, Perspektiven der Schutzgesetzhaftung im Kontext des unionsrechtlichen Effektivitätsgebots – am Beispiel der Dieselklagen, ZIP 2023, 221-234

Rechtsakte der EU spezifizieren häufig die Sanktionsseite nicht bzw. enthalten nur Hinweise auf öffentlich-rechtliche Rechtsfolgen. Seit geraumer Zeit wird darüber diskutiert, ob es trotz einer solchen Offenheit der Rechtsfolgenseite geboten sein kann, dass im mitgliedstaatlichen Recht privatrechtliche Schadensersatzansprüche für Verstöße gegen die unionsrechtlichen Vorgaben zuerkannt werden. Diese Frage ist zuletzt im Kontext der Rechtsstreitigkeiten um die Steuerung von Dieselmotoren virulent geworden: Generalanwalt Rantos hat Aussagen in den Raum gestellt, die in etwas nebulöser Weise um eine potentielle Ausweitung des deutschen Haftungssystems kreisen.

Schirmer, Jan-Erik, Klimahaftung und Compliance, ZIP 2023, 234-240

Lange Zeit als Fantasieszenario abgetan, sehen sich Energieproduzenten und andere private (Groß-)Emittenten mittlerweile etlichen Klimahaftungsklagen ausgesetzt. Wo eine unternehmerische Außenhaftung in Rede steht, ist aber auch ein Binnenregress nicht weit: Waren die unternehmensinternen Haftungsvermeidungsmaßnahmen ausreichend, hat die Geschäftsleitung die nötige Klima-Compliance walten lassen? Der folgende Beitrag versucht sich an einer skizzenhaften Antwort, wobei der vieldiskutierte RWE-Fall als Muster dient.

Rechtsprechung

Bank- und Kreditsicherungsrecht

OLG Schleswig v. 10.11.2022 - 5 U 159/22, Kein Anspruch auf “negative Zinsen“ bei Absinken des Referenzzinssatzes, ZIP 2023, 240-247

Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht

BVerfG v. 21.9.2022 - 1 BvR 1349/20, Übergehen wesentlichen Parteivorbringens bei Bestellung eines neuen Sonderprüfers (“Diesel-Skandal“), ZIP 2023, 247-253

BVerfG v. 21.9.2022 - 1 BvR 2754/17, Überraschende gerichtliche Entscheidung als Ausweis einer Gehörsverletzung, ZIP 2023, 253-256

BGH v. 13.12.2022 - II ZR 14/21 +, Ausübung des tatsächlichen Einflusses eines Bieters auf die Stimmrechtsausübung des Aktieneigentümers als Voraussetzung für die Zurechnung des Stimmrechts, ZIP 2023, 256-257

OLG Düsseldorf v. 28.11.2022 - I-26 W 4/21 (AktE), Bestimmung des Anteilswertes bei nur eingeschränkter Aussagekraft des Börsenkurses, ZIP 2023, 257

Vertrags- und Haftungsrecht

BGH v. 5.10.2022 - VIII ZR 88/21, Verpflichtung des Gerichts zur Berücksichtigung des Sachvortrags der Parteien als Ausfluss der Gewährung rechtlichen Gehörs, ZIP 2023, 257-260

Insolvenz- und Sanierungsrecht

BGH v. 8.12.2022 - IX ZB 72/19, Zur internationalen Zuständigkeit für Eröffnung eines Hauptinsolvenzverfahrens bei Verlegung der Hauptverwaltung der Schuldnergesellschaft nach Antragstellung, ZIP 2023, 260-265

BGH v. 8.12.2022 - IX ZR 175/21, Zur Inkongruenz bei Herstellung einer Aufrechnungslage, ZIP 2023, 265-267

LG Aurich v. 28.9.2022 - 7 T 167/22, Keine Entlassung aus Gläubigerausschuss bei Arbeitgeberwechsel des Ausschussmitglieds, ZIP 2023, 267-268

Arbeits- und Sozialrecht

LAG Hamm v. 13.9.2022 - 14 Sa 277/22, Keine Überlagerung von grundlegenden Bonusregelungen in einer Betriebsvereinbarung durch modifizierende Bestimmungen in einem Sozialplan, ZIP 2023, 268-271

Verfahrens- und Vollstreckungsrecht

BGH v. 29.6.2022 - VII ZB 52/21, Feststellung rechtzeitiger oder verfristeter Einlegung einer Berufung nur aufgrund freier Beweiswürdigung, ZIP 2023, 271-273

OLG Düsseldorf v. 20.10.2022 - I-26 W 6/22, Leistungsverfügung nur bei Glaubhaftmachung einer existentiellen Notlage, ZIP 2023, 273-276

Aktuelle Rechtsprechung

BGH: Bestätigung seiner Rechtsprechung zur Wirksamkeit von Zinsänderungsklauseln in Prämiensparverträgen, ZIP 2023, R4

BGH: Haftung des Betreibers einer Plattform für irreführende Werbung eines Affiliate-Partners, ZIP 2023, R4-R5

BGH: Entschädigungsanspruch für überlange Verfahren, ZIP 2023, R5

BAG zum gewerkschaftlichen Unterlassungsanspruch im tarifpluralen Betrieb, ZIP 2023, R5-R6

BFH: Wirksame förmliche Zustellung auch während Covid-19-Pandemie nur bei Versuch einer persönlichen Übergabe des Schriftstücks, ZIP 2023, R6

Autoren

Prof. Dr. Wolfgang Lüke, Prof Dr. Dr. h.c. mult. Hanns Prütting, Prof Dr. Dr. h.c. mult. Karsten Schmidt