Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
 

Familien-Rechtsberater - FamRB (Probeabo)

Informationsdienst für die familienrechtliche Praxis
ISSN  1618-8349
3 Ausgaben + 3 Monate Testzugang zum Beratermodul Familienrecht und zur Zeitschriften-App kostenlos. Erfolgt nach Erhalt des letzten Heftes keine Abbestellung, wird das Probeabo automatisch als berechnetes Jahresabonnement fortgesetzt. Kündigungsfrist: 6 Wochen zum Jahresende.
0,00 €

Jahresbezugspreis 2019: 239,- € (inkl. MwSt.)
Versandkosten (jährlich): Inland: 17,50 € (inkl. MwSt), Ausland: 29,50 €

Online-Bestandteile des Print-Abos:
Beratermodul Familienrecht:
- Archiv des FamRB
- Praktiker-Literatur: Anwalts-Handbuch Familienrecht, Handbuch Unterhaltsrecht, Kommentar zu FamFG und FamGKG, Erman BGB
- Zivilrechtliche Entscheidungen im Volltext, Gesetzestexte
- Mit Beiträgen zum Selbststudium und Lernerfolgskontrolle nach § 15 FAO: www.otto-schmidt.de/15fao/

Zeitschriften-App verfügbar

zu den Einzelheften

zu den Einbanddecken

Familien-Rechtsberater - FamRB (Probeabo)

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen.

Verkleinern
Vergrößern

"Monatlicher Informationsdienst mit der relevanten aktuellen Rechtsprechung zum gesamten nationalen und internationalen Familienrecht. Enthält Tipps für erfolgreiche Verfahrens- und Verhandlungsstrategien. Mit Beiträgen zum Selbststudium nach § 15 FAO."

Die Zeitschrift Familien-Rechtsberater (FamRB) ist ein monatlich erscheinender Informationsdienst für alle im Familienrecht tätigen Praktikerinnen und Praktiker. Schwerpunkt des FamRB ist die Präsentation der aktuellen höchst- und obergerichtlichen Rechtsprechung zum gesamten – nationalen und internationalen – Familienrecht mit seinen Schnittstellen insb. zum Erb-, Sozial- und Steuerrecht. Der besondere Clou: Die Entscheidungen werden nicht, wie in herkömmlichen Fachzeitschriften, -- vollständig oder gekürzt -- im Originaltext veröffentlicht, sondern von fachkundigen Experten „auf den Punkt“ bearbeitet und mit knappen Darstellungen der sich aus ihnen ergebenden Konsequenzen für die Praxis und weiterführenden Beraterhinweisen angereichert. Der FamRB geht darüber hinaus in prägnanten Kurzaufsätzen auf wichtige Probleme der Beratungs- und Verfahrenspraxis ein. Er vermittelt Vorschläge zur Vertragsgestaltung, Tipps für erfolgreiche Verhandlungsstrategien und vielerlei sonst nützliche Hinweise für den im Familienrecht tätigen Praktiker. Regelmäßig informiert die Zeitschrift zudem über das Neueste aus der Gesetzgebung. Zudem bietet die Redaktion den Bezug eines kostenlosen 14-täglichen Newsletters an, damit Sie noch schneller informiert sind.

Mit Beratermodul Familienrecht

Das bietet Ihnen das Beratermodul Familienrecht:

  • Das vollständige FamRB- Archiv seit der ersten Ausgabe 2002 – mit direkter Verlinkung zu Volltexten und Gesetzen
  • Das Anwalts-Handbuch zum gesamten Familienrecht: Krenzler/Borth (Hrsg.) – auf mehr als 1.500 Seiten alles zum familienrechtlichen Mandat
  • Das komplette Handbuch Unterhaltsrecht: Ehinger/Griesche/Rasch – rund 1.000 Seiten zum „Kernbereich“ des familienrechtlichen Mandats
  • Den Kommentar zu FamFG und FamGKG: Prütting/Helms (Hrsg.) – mehr als 3.000 Seiten substantielle Erläuterungen zum Verfahrensrecht in Familiensachen
  • Darüber hinaus mehr als 50.000 weitere Entscheidungen des BGH (seit 1998) und aller Oberlandesgerichte (seit 1993) im Volltext
  • Zudem Entscheidungen von EuGHMR, EuGH, BVerfG und BFH mit familienrechtlichem Bezug
  • Die wichtigsten Gesetzestexte für Familienrechtler

Die neue Ausgabe des FamRB sehen Sie online bereits ca. eine Woche im Voraus!

Besuchen Sie auch die informative Homepage des FamRB unter www.famrb.de, auf der Sie neben den Inhaltsverzeichnissen der vergangenen Hefte auch ein ganzes Heft als Leseprobe finden.

Erscheinungsweise:
1 x monatlich am 1.

Herausgeber/Autoren:
Redaktionsbeirat:
PräsAG a.D. Helmut Borth (Heilbronn), RiOLG a.D. Werner Gutdeutsch (Ebersberg), RA FAFamR Jörn Hauß (Duisburg) und RAin FAFamR Dr. Uta Roessink (Köln).

Homepage:
www.famrb.de

Nachbezug früherer Jahrgänge:
Gebundene Jahrgänge dieser Zeitschrift sind ausschließlich über die Schmidt Periodicals GmbH zu beziehen. Bitte richten Sie alle Bestellungen und Anfragen zu gebundenen Jahrgängen an:
Schmidt Periodicals GmbH
Dettendorf Römerring 12
83075 Bad Feilnbach
Tel: 08064 221
Fax: 08064 557
E-Mail: schmidt@periodicals.com
www.periodicals.com

Heft 7/2019

FamRBinformativ

Nicht vergessen: Neue DT-Zahlbetragstabelle ab 1.7.2019, FamRB 2019, 249

Aktuelle Rentenwerte 2019, FamRB 2019, 249

Bekanntmachung v. 27.3.2019 über den Geltungsbereich des KSÜ, FamRB 2019, 249

Bekanntmachung v. 15.3.2019 über den Geltungsbereich der Istanbul-Konvention, FamRB 2019, 249

BVerfG: Erfolgreiche Verfassungsbeschwerde gegen Versagung von Vollstreckungsschutz im Zwangsversteigerungsverfahren, FamRB 2019, 249

BGH: Eintragung auf TSG beruhender Namensänderung ins Grundbuch, FamRB 2019, 249

VG Münster: Zulässige Warnhinweise des Jugendamts bei Verurteilung wegen Verbreitung kinderpornographischer Schriften, FamRB 2019, 250

Buchtipp: Rahm/Künkel, 79. Ergänzungslieferung, FamRB 2019, 250

Rechtsprechung

Allgemeines Eherecht

OLG Frankfurt v. 11.1.2019 - 5 UF 172/18 / Erbarth, Alexander, Unwirksamkeit in Algerien geschlossener Minderjährigenehe, FamRB 2019, 250-252

Ehescheidung

BGH v. 3.4.2019 - XII ZB 311/17 / Finger, Peter, Ausschluss der Anerkennung einer ausländischen Ehescheidung bei Verfahrensfehlern, FamRB 2019, 252-254

BGH v. 20.3.2019 - XII ZB 310/18 / Heinemann, Jörn, Unschädlichkeit fehlender Übersetzung notariellen Vermerks bei Beurkundung eines Ehevertrags, FamRB 2019, 254-255

Unterhaltsrecht

OLG Frankfurt v. 19.11.2018 - 1 UF 11/18 / Menne, Martin, Betreuungsunterhalt nach Vollendung des 3. Lebensjahrs des Kindes, FamRB 2019, 255-257

OLG München v. 11.10.2018 - 26 UF 59/18 / Bömelburg, Regina, Einwendungsausschluss im Kindesunterhaltsverfahren auch nach Vaterschaftsfeststellung, FamRB 2019, 257-258

Versorgungsausgleich

OLG Stuttgart v. 24.1.2019 - 17 UF 151/18 / Weil, Klaus, Einwand der Herabsetzung oder Befristung des Unterhaltsanspruchs im Rahmen des Anpassungsverfahrens nach § 33 VersAusglG, FamRB 2019, 258-259

Kindschaftssachen

BGH v. 27.3.2019 - XII ZB 345/18 / Clausius, Monika, Anspruchsgrundlage zur Herausgabe des Kinderreisepasses, FamRB 2019, 259-260

BGH v. 27.3.2019 - XII ZB 66/19 / Menne, Martin, Aktivlegitimation des Verfahrensbeistands und Anwaltszwang im Rechtsbeschwerdeverfahren, FamRB 2019, 260-261

OLG Braunschweig v. 29.3.2019 - 2 WF 11/19 / Schneider, Hagen, Ermessen des Vormunds beim Umfang des persönlichen Kontakts mit dem Mündel, FamRB 2019, 261-263

Bdb. OLG v. 18.3.2019 - 9 WF 265/18 / Bartels, Clemens, Keine Ergänzungspflegerbestellung zur Verwaltung vom Vater ererbten Vermögens nach Scheidung der Eltern, FamRB 2019, 263

OLG Frankfurt v. 27.2.2019 - 8 UF 61/18 / Clausius, Monika, Keine Auflösung der gemeinsamen Sorge bei erteilter Ermächtigung, FamRB 2019, 263-265

Bdb. OLG v. 30.1.2019 - 13 UF 1/19 / Clausius, Monika, Notwendigkeit der Verfahrensbeistandsbestellung im Eilverfahren, FamRB 2019, 265-266

Abstammung/Adoption

BVerfG v. 26.3.2019 - 1 BvR 673/17 / Kemper, Rainer, Stiefkindadoption durch nicht mit dem natürlichen Elternteil verheirateten oder verpartnerten Partner, FamRB 2019, 266-268

Verfahrensrecht

BGH v. 27.3.2019 - XII ZB 564/18 / Krause, Lambert, Beschwer bei Verpflichtung zur Beschaffung von Unterlagen aus Besitz eines Dritten, FamRB 2019, 268-269

BGH v. 31.1.2019 - III ZB 88/18 / Ahn-Roth, Wera, Sichtbare Unterschrift auf Telekopie, FamRB 2019, 269-270

BGH v. 5.12.2018 - XII ZB 418/18 / Stockmann, Roland, Anforderungen an Beschwerdebegründung in Ehe- und Familienstreitsachen, FamRB 2019, 270-271

BGH v. 21.11.2018 - XII ZB 351/18 / Stockmann, Roland, Beschwerdewert bei Verpflichtung zur Auskunftserteilung unter Vorlage umfangreicher Belege, FamRB 2019, 271-272

OLG Frankfurt v. 15.5.2019 - 1 SV 14/19 / Heinemann, Jörn, Anforderungen an Nachweis des Verlöbnisses als sonstige Familiensache, FamRB 2019, 272-273

Gewaltschutz

Bdb. OLG v. 11.2.2019 - 9 AR 2/19 (SAF) / Neumann, Ralph, Gerichtsstand nach Wahl in Gewaltschutzsachen, FamRB 2019, 273-274

Steuerrecht

BFH v. 13.12.2018 - III R 25/18 / Schwarz, Hansjürgen, Besuch einer Missionsschule als Berufsausbildung, FamRB 2019, 274-276

Betreuung/Unterbringung

BGH v. 2.4.2019 - VI ZR 13/18 / Locher, Matthias, Kein Schmerzensgeld für lebenserhaltende Maßnahmen, FamRB 2019, 276-278

Erbrecht

OLG München v. 13.11.2018 - 31 Wx 182/17 / Sarres, Ernst, Auslegung eines “Patchworktestaments“, FamRB 2019, 278

Beiträge für die Beratungspraxis

Aktuelle Praxisfragen

Sarres, Ernst, Strafhaft oder sonstige tatsächliche Hindernisse: Rechtsfolgen für die (gemeinsame) elterliche Sorge, FamRB 2019, 279-281

Die längere Inhaftierung oder sonstige dauerhafte Abwesenheit eines Elternteils sind Hindernisse für die Ausübung des Sorgerechts. Als Rechtsfolgen kommen das Ruhen der elterlichen Sorge gem. § 1674 BGB oder als ultima ratio der “Entzug“ der elterlichen Sorge über § 1671 BGB für den verhinderten Elternteil in Betracht. Der Beitrag präsentiert Abgrenzungsfragen zu diesen Entscheidungsalternativen und beleuchtet ausgewählte Rechtsprechung.

Hergenröder, Andrea, Ausgewählte Rechtsprechung im Betreuungs- und Unterbringungsrecht des Jahres 2018 – Verfahrensrecht, FamRB 2019, 282-287

Der Beitrag beinhaltet eine Darstellung ausgewählter und praxisrelevanter Entscheidungen, die im Veröffentlichungszeitraum 2018 zum Betreuungs- und Unterbringungsrecht ergangen sind. Der erste Teil des Beitrags konzentriert sich dabei auf Entscheidungen zum Verfahrensrecht, während die Rechtsprechung zum materiellen Betreuungs- und Unterbringungsrecht Gegenstand eines zweiten Teils sein wird.

FamRBaktuell

BGH: Unzulässige Container-Signatur, FamRB 2019, R7

BGH: Kausalität der Mittellosigkeit für versäumte Rechtsmittelfrist, FamRB 2019, R7

BGH: Formgerechte Einreichung elektronischen Dokuments (hier: E-Mail mit eingescanntem Schriftsatz), FamRB 2019, R7

BGH: Zulässige Entscheidung ohne Anhörung und ohne Einholung eines Sachverständigengutachtens bei erkennbar fehlender Betreuungsbedürftigkeit, FamRB 2019, R7

BGH: Notwendige Bekanntgabe des Sachverständigengutachtens an Betroffenen persönlich in Unterbringungsverfahren, FamRB 2019, R7

BGH: Umschreibung eines Unterhaltstitels auf den Träger der Grundsicherung für Arbeitsuchende, FamRB 2019, R7-R8

BGH: Unzulässige Beschwerdeeinlegung unter der Bedingung der VKH-Bewilligung, FamRB 2019, R8

BGH: Betreuungsverfahren: Teilnahme des Verfahrenspflegers an Anhörung des Betroffenen, Verwertbarkeit eingeholten Gutachtens, FamRB 2019, R8

BGH: Konkludente Hinzuziehung zum Betreuungsverfahren, FamRB 2019, R8

BGH: Eignung einer Person als Betreuer, FamRB 2019, R8