Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
 

ZWH - Wirtschaftsstrafrecht und Haftung im Unternehmen (Probeabo)

Zeitschrift für Wirtschaftsstrafrecht, Steuerstrafrecht und Unternehmensrecht
ISSN  2192-8002
3 Ausgaben + 3 Monate Testzugang zum Beratermodul ZWH und zur Zeitschriften-App kostenlos. Erfolgt nach Erhalt des letzten Heftes keine Abbestellung, wird das Probeabo automatisch als berechnetes Jahresabonnement fortgesetzt. Kündigungsfrist: 6 Wochen zum Jahresende.
0,00 €

Jahresbezugspreis 2019: 339,- € (inkl. MwSt.)
Versandkosten (jährlich): Inland: 17,50 € (inkl. MwSt.), Ausland: 29,50 €

Vorzugspreis: Für WisteV-Mitglieder gilt der Vorzugspreis von 294,- € (inkl. MwSt.)

Online-Angebot zum Print-Abos:
Beratermodul ZWH:
- Volltext Datenbank
- Aktuelles Heft, Inhaltsverzeichnisse

Zeitschriften-App verfügbar

zu den Einzelheften

zu den Einbanddecken

ZWH - Wirtschaftsstrafrecht und Haftung im Unternehmen (Probeabo)

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen.

Verkleinern
Vergrößern

Die ZWH thematisiert rechtsgebietsübergreifend die Möglichkeiten, Risiken und Grenzen unternehmensbezogenen Handelns. Hier werden sowohl Themen aus dem Bereich des Wirtschafts- und des Steuerstrafrechts als auch compliancenahe Themen aus dem Zivilrecht aufgegriffen.

Die ZWH thematisiert – rechtsgebietsübergreifend – die Möglichkeiten, Risiken und Grenzen unternehmensbezogenen Handelns. Sie greift sowohl Themen aus dem Bereich des Wirtschafts- und des Steuerstrafrechts als auch compliance-nahe Themen aus dem Zivilrecht im weitesten Sinne (einschließlich Arbeitsrecht) auf, insbesondere also auch zivilrechtliche Haftungsfragen im Zusammenhang mit der Führung von Unternehmen.
Die in der ZWH dokumentierte neueste Rechtsprechung wird ergänzt durch kurze, praxisnahe Anmerkungen, in denen die Essenz der wichtigsten Entscheidungen noch einmal "auf den Punkt" gebracht wird. Im Aufsatzteil widmet sich die ZWH besonders aktuellen Themen aus der Praxis des Wirtschaftsstrafrechts und des Unternehmensrechts. Alle Beiträge enthalten konkrete Handlungs- und Gestaltungsempfehlungen für die Rechtspraxis. Regelmäßig wird es auch Rechtsprechungsüberblicke über die Themengebiete der ZWH geben. Die Volltexte sämtlicher in der ZWH dokumentierten Entscheidungen und aktuelle Nachrichten und Informationen rund um das Themenspektrum der ZWH werden auf der ZWH-Homepage jederzeit online abrufbar sein.
So bietet die Zeitschrift der anwaltlichen Beratungspraxis ebenso wie Verantwortungsträgern in Unternehmen monatlich vielfältige Informationen und Handlungsempfehlungen für eine rechtlich einwandfreie Unternehmensführung.

Erscheinungsweise:
Erscheinungsweise: 1 × mtl. am 15.
Doppelausgaben Januar und Juli

Herausgeber/Autoren:
Beirat: RA Dr. Burkard Göpfert; RAin Dr. Simone Kämpfer; RA Dr. Christoph Knauer; RA Prof. Dr. Gerd Krieger; Prof. Dr. Hans Kudlich; RA Dr. Rainer Spatscheck; RAin Renate Verjans (geschäftsführend); RA Dr. Markus Adick; RAin Dr. Margarete Gräfin von Galen; RA Dr. Ferdinand Gillmeister; RA Dr. Thomas Keul; RA Dr. Stefan Kirsch; RA Christoph Lepper, LL.M.; RA Prof. Dr. Holger Matt; RA Dr. Bernd Rainer Mayer; RA Jes Meyer-Lohkamp; RAin Dr. Regina Michalke; RA Dr. Marcus Mosiek; RA Dr. Panos Pananis; RA Dr. Markus S. Rieder; RAin Dr. Heide Sandkuhl; RA Dr. Jörg Schauf; RAin Dr. Hellen Schilling; RA Dr. Bernd Wilhelm Schmitz; RA Dr. Oliver Sieg; RA Dr. Gerson Trüg; RA Dr. Florian Ufer; RA Nikolai Venn; RA Dr. Marko Voß; RA Dr. Martin Wulf.

Homepage:
www.zwh-online.de

Nachbezug früherer Jahrgänge:
Gebundene Jahrgänge dieser Zeitschrift sind ausschließlich über die Schmidt Periodicals GmbH zu beziehen. Bitte richten Sie alle Bestellungen und Anfragen zu gebundenen Jahrgängen an:
Schmidt Periodicals GmbH
Dettendorf Römerring 12
83075 Bad Feilnbach
Tel: 08064 221
Fax: 08064 557
E-Mail: schmidt@periodicals.com
www.periodicals.com

Heft 6/2019

Aufsätze

Komma, Till, Der Schutz der finanziellen Interessen der EU durch die Europäische Staatsanwaltschaft, ZWH 2019, 137-143

Der Beitrag stellt die Europäische Staatsanwaltschaft vor und legt dabei ein besonderes Augenmerk auf ihren Aufbau, ihre Zuständigkeit und die Besonderheiten der zu erwartenden grenzüberschreitenden Ermittlungen. Daneben wird der deutsche Regierungsentwurf zur Normierung jener Straftaten diskutiert, die sich gegen die finanziellen Interessen der Europäischen Union richten und von der Europäischen Staatsanwaltschaft zukünftig verfolgt werden.

Bergmann, Marcus, Strafbare Selbstgeldwäsche und Drei-Phasen-Modell, ZWH 2019, 143-146

Mit Beschluss vom 17.11.2018 (5 StR 234/18) hat der BGH über die Strafbarkeit der Selbstgeldwäsche bei Einzahlungen auf ein Bankkonto durch den Vortäter entschieden, auf das dieser zurückgreifen konnte. Die Entscheidung gibt Gelegenheit, die Strafbarkeitsvoraussetzungen zu reflektieren und dabei Bezüge zum klassischen Drei-Phasen-Modell der Geldwäsche aufzuzeigen.

Brand, Christian, Zur Schutzgesetzeigenschaft der Buchführungs- und Bilanzierungspflichten, ZWH 2019, 146-151

Nachdem der zweite Zivilsenat des BGH in einer Entscheidung aus dem Jahr 1994 aussprach, es sei nicht unplausibel, die §§ 283 Abs. 1 Nrn. 5-7, 283b StGB als Schutzgesetze i.S.d. § 823 Abs. 2 BGB zu begreifen, hat er eine breite Debatte über die Schutznormqualität der §§ 283 Abs. 1 Nrn. 5-7, 283b StGB, aber auch der §§ 41 GmbHG, 91 AktG und §§ 238 ff. HGB angestoßen. Mit der aktuellen Entscheidung des zweiten Zivilsenats dürfte diese Debatte ihren vorläufigen Endpunkt erreicht haben.

Rechtsprechung

BGH v. 27.11.2018 - 5 StR 234/18, Selbstgeldwäsche durch Einzahlung auf ein für den Täter geführtes Bankkonto, ZWH 2019, 152-155

BGH v. 13.12.2018 - 5 StR 275/18, Zur der Auslegung des Arbeitgeberbegriffs im Rahmen des § 266a StGB, ZWH 2019, 155-162

BGH v. 13.9.2018 - 1 StR 642/17, Kompensationsverbot bei Vorsteuern, ZWH 2019, 162-165

BGH v. 11.12.2018 - II ZR 455/17, Zur Schutzgesetzeigenschaft des § 283b Abs. 1 Nr. 3 Buchst. a StGB, ZWH 2019, 165-169

OLG Koblenz v. 27.6.2018 - 2 OLG 6 Ss 28/18, Zum gerichtlichen Hinweis vor Einziehung, ZWH 2019, 169-170

Neue Bücher

Haus, Florian C., Christoph von Laufenberg, Kartellrechtliche Konzernhaftung, ZWH 2019, 171-172

Kurze Nachrichten

Kurzübersicht zu aktuellen Fragen beim Umsatzsteuerbetrug, ZWH 2019, R5

Öffnung des Transparenzregisters, ZWH 2019, R5

Geldwäsche über Immobilien, ZWH 2019, R6

Betrug durch Umsatzsteuerkarusselle, ZWH 2019, R6

Auswertung von Finanzdaten, ZWH 2019, R6

Übereinkommen des Europarates, ZWH 2019, R6

Geldwäsche-Risiken bei Blockchain, ZWH 2019, R6