Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
 

GmbHRundschau - GmbHR (Schnupperabo)

Zeitschrift für Gesellschafts-, Unternehmens- und Steuerrecht der GmbH und GmbH & Co. KG
ISSN  0016-3570
6 Ausgaben + 3 Monate Testzugang zum Beratermodul GmbHRundschau und zur Zeitschriften-App zum Schnupperpreis. Erfolgt nach Erhalt des letzten Heftes keine Abbestellung, wird das Schnupperabo automatisch als berechnetes Jahresabonnement fortgesetzt. Kündigungsfrist: 6 Wochen zum Jahresende.
30,00 €

Jahresbezugspreis 2018: 354,- € (inkl. MwSt.)
Versandkosten (jährlich): Inland: 29,20 € (inkl. MwSt.), Ausland: 52,50 €


- News, Inhaltsverzeichnisse, Volltexte
- Newsletter Update Unternehmensrecht

Online-Angebot zum Print-Abo:
Beratermodul GmbHR
- Archiv der GmbHR
- Volltexte zu Gesetzen, Gerichtsentscheidungen, Verwaltungsanweisungen
- Mit Beiträgen zum Selbststudium und Lernerfolgskontrolle nach § 15 FAO: www.otto-schmidt.de/15fao/

Zeitschriften-App verfügbar

zu den Einzelheften

zu den Einbanddecken

GmbHRundschau - GmbHR (Schnupperabo)

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen.

Verkleinern
Vergrößern

Seit über 100 Jahren ist die GmbH-Rundschau die Spezialzeitschrift für GmbH-Geschäftsführer, GmbH-Gesellschafter und ihre Rechts- und Steuerberater.

Der Aufsatz-Teil enthält Fachinformationen zu Fragen des gesamten Gesellschafts-, Bilanz- und Steuerrechts der GmbH einschließlich der Sonderprobleme der GmbH & Co., die für die Führung und Beratung von Unternehmen in der Rechtsform der GmbH und GmbH & Co. von Bedeutung sind.

Der Teil "GmbH-Beratung" fasst in kürzeren Beiträgen Beratungsthemen möglichst praxisnah mit Checklisten, Formulierungsmustern etc. zusammen, die speziell für die vor- und nachsorgende Rechts- und Steuerberatung wertvolle und praktische Unterstützung geben.

Unter der Rubrik "GmbH-International" werden praxisbezogene Gesamtdarstellungen bzw. Erörterungen von Einzelfragen aus dem Bereich des internationalen Gesellschafts- und Steuerrechts veröffentlicht.

Der Entscheidungsteil soll aktuell und lückenlos die Rechtsprechungs- und Verwaltungspraxis dokumentieren; bei besonderer Bedeutung werden im Einzelfall auch GmbHR-Kommentare veröffentlicht.

Der GmbHReport ergänzt die GmbH-spezifischen Fachinformationen durch aktuelle Kurzberichte zu Themen, die darüber hinaus für die Führung und Beratung von Unternehmen von Bedeutung sind.

Erscheinungsweise:
2 x monatlich am 1. und 15.

Herausgeber/Autoren:
Herausgegeben von der Centrale für GmbH in Verbindung mit Prof. Dr. Walter Bayer, Vors.RiBFH a.D. Prof. Dr. Dietmar Gosch, WP/StB Prof. Dr. Norbert Neu, RD Ralf Neumann, RA Prof. Dr. Jochem Reichert.
Schriftleitung: RA Werner G. Driesen

Homepage:
www.gmbhr.de

Nachbezug früherer Jahrgänge:
Gebundene Jahrgänge dieser Zeitschrift sind ausschließlich über die Schmidt Periodicals GmbH zu beziehen. Bitte richten Sie alle Bestellungen und Anfragen zu gebundenen Jahrgängen an:
Schmidt Periodicals GmbH
Dettendorf Römerring 12
83075 Bad Feilnbach
Tel: 08064 221
Fax: 08064 557
E-Mail: schmidt@periodicals.com
www.periodicals.com

Heft 23/2017

Aufsätze

Lieder, Jan / Hoffmann, Thomas, Die paritätische Zweipersonen-GmbH – Rechtstatsachen und Satzungsanalyse, GmbHR 2017, 1233-1245

Paritätische Zweipersonen-GmbHs, deren beiden Gesellschafter jeweils exakt 50 % der Geschäftsanteile innehaben und dabei auch nicht konzernmäßig miteinander verbunden sind, weisen eine besondere Interessen- und Gefahrenlage auf. Es besteht namentlich das Risiko einer Pattsituation, weil Gesellschafterbeschlüsse stets nur einstimmig – oder besser: nicht gegen den Widerstand eines Gesellschafters – gefasst werden können. Diese Besonderheit nimmt der vorliegende Beitrag zum Anlass für eine rechtstatsächliche Umschau sowie eine Analyse der Gesellschaftsverträge, die u.a. zeigt, dass konkrete Vorkehrungen, die effektiv zur Auflösung möglicher Pattsituationen beitragen könnten, Mangelware sind.

Priester, Hans-Joachim, Insolvenzrechtliche Anfechtbarkeit von Eigenkapitalausschüttungen?, GmbHR 2017, 1245-1249

In einem neueren Urteil v. 8.2.2017 – 9 U 84/16 (GmbHR 2017, 527) hat das OLG Schleswig entschieden, die Ausschüttung von Eigenkapital unterliege nicht der Anfechtung nach § 135 Abs. 1 Nr. 2 InsO. Dieser Beitrag stimmt der sorgfältig begründeten Entscheidung in Auseinandersetzung mit abweichenden Stellungnahmen in Judikatur und Literatur ausdrücklich zu.

Fu, Reiner, § 39 AO – eine verdeckte Vorschrift zur Missbrauchsverhinderung?, GmbHR 2017, 1250-1257

Der Beitrag befasst sich mit der Frage, ob § 39 AO als verdeckte Vorschrift zur Missbrauchsverhinderung dient, wie es sich angesichts einiger finanzgerichtlicher Entscheidungen zu Wertpapierdarlehen vermuten lässt. Hierfür werden die Anwendungsbereiche, die Tatbestandsvoraussetzungen und die Rechtsfolgen der §§ 39 u. 42 AO beleuchtet. Dabei wird auch auf die Tätigkeit des Gesetzgebers eingegangen, der vermutete Missbräuche mit speziellen Regelungen zu verhindern sucht.

Binnewies, Burkhard / Zapf, Alexander, Gestaltungsmissbrauch durch die Veräußerung kurz zuvor unentgeltlich erworbener Anteile, GmbHR 2017, 1257-1261

Nicht selten versucht die Finanzverwaltung mehraktige Sachverhalte im Wege einer Gesamtschau einer einheitlichen Bewertung zu unterziehen. Sobald – auch – eine steuerliche Motivation der Gestaltung im Raum steht, zieht die Finanzverwaltung § 42 AO heran. Es ist Aufgabe der Finanzgerichte, die extensive Anwendung des § 42 AO unter dem Deckmantel der Missbrauchsvermeidung einzudämmen. Das FG Rheinland-Pfalz hat in einem jüngst veröffentlichten Urteil die extensive Anwendung des § 42 AO durch die Finanzverwaltung bestätigt, mit einer mehr als erstaunlichen Begründung, die dem Gesetz nicht ansatzweise gerecht wird.

Rechtsprechung

EuGH v. 25.10.2017 - Rs. C-106/16, Ausländische GmbH: Verweigerung der Löschung einer Gesellschaft im Handelsregister vor ihrer Liquidation nach Umwandlung in eine Gesellschaft nach dem Recht eines anderen Mitgliedstaats als Verstoß gegen die Niederlassungsfreiheit, GmbHR 2017, 1261-1268

BGH v. 19.9.2017 - VI ZR 497/16, GmbH & Co. KG: Keine Unternehmereigenschaft des Kommanditisten und Geschäftsführers der Komplementär-GmbH, GmbHR 2017, 1269

OLG Thüringen v. 25.5.2016 - 2 U 714/15, Haftung des Geschäftsführers: Verrechnung einer Kaufpreisforderung mit Anspruch auf Darlehensrückzahlung und Vermutung der Zahlungsunfähigkeit nach Zahlungseinstellung, GmbHR 2017, 1269-1273

OLG Naumburg v. 25.4.2017 - 1 AR 2/17 (Zust), Haftung des Geschäftsführers: Gerichtsstand für Inanspruchnahme durch Insolvenzverwalter bei unterschiedlichen allgemeinen Gerichtsständen, GmbHR 2017, 1273-1274

OLG Düsseldorf v. 19.7.2017 - I-3 Wx 171/16, Umwandlung: “Hereinformwechsel“ einer niederländischen B.V. nach Deutschland in die Rechtsform einer GmbH, GmbHR 2017, 1274-1275

BFH v. 4.5.2017 - IV R 2/14, GmbH & Co. KG: Unternehmensidentität bei einer gewerblich geprägten Personengesellschaft, GmbHR 2017, 1276-1283

FG Rheinland-Pfalz v. 23.11.2016 - 2 K 2395/15, Geschäftsanteil: Gestaltungsmissbrauch bei Schenkung von Aktien und anschließender Veräußerung durch den Beschenkten, GmbHR 2017, 1283-1285

BFH v. 31.5.2017 - I R 54/15, Steuerhaftung: Haftung der Organgesellschaft bei mehrstufiger Organschaft, GmbHR 2017, 1285-1287

BFH v. 15.3.2017 - II R 36/15, Grunderwerbsteuer: Gesonderte Feststellung von Besteuerungsgrundlagen, GmbHR 2017, 1287-1288

GmbHR im Blickpunkt

Teichmann, Christoph, Der Fall “Polbud“: Formwechsel in die Briefkastengesellschaft, GmbHR 2017, R356-R358

Unternehmensrecht

Ulrich, Stephan, “Polbud“ und was bisher geschah: Ein Überblick, GmbHR 2017, R358-R359

Ulrich, Stephan, Es wird immer transparenter – willkommen Business Register Interconnection System, GmbHR 2017, R359

Ulrich, Stephan, Der ausscheidende Kommanditist versichert selbst am besten, GmbHR 2017, R359-R360

Ulrich, Stephan, Die Änderung des § 203 StGB – Rettung bei Outsourcing, auch für Anwälte, GmbHR 2017, R360

Steuer- & Bilanzrecht

Levedag, Christian, Keine Anwendung des Sanierungserlasses auf sog. Altfälle, GmbHR 2017, R360-R361

Levedag, Christian, Steuerfreiheit des Gewinns aus der Veräußerung von Anteilen an inländischen Kapitalgesellschaften, GmbHR 2017, R361

Arbeits- & Sozialrecht

Kothe-Heggemann, Claudia, Betriebsübergang – Anspruch auf Wiedereinstellung im Kleinbetrieb?, GmbHR 2017, R361-R362

Kothe-Heggemann, Claudia, Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM): Keine Wirksamkeitsvoraussetzung für Versetzung von Nacht- in Wechselschicht, GmbHR 2017, R362

Europa-Praxis

Clausnitzer, Jochen, EU-Kommission veröffentlicht Arbeitsprogramm für das Jahr 2018, GmbHR 2017, R362-R363

Clausnitzer, Jochen, Europäische Kommission konkretisiert Pläne zur Einführung von EU-Sammelklagen, GmbHR 2017, R363

Wirtschafts-Praxis

Gajo, Marianne, Die am meisten vernetzten Städte weltweit, GmbHR 2017, R363-R364

Gajo, Marianne, Kennzahlen zur Branche Informations- und Kommunikationstechnologie, GmbHR 2017, R364-R365

Zeitschriftenspiegel

Gesellschaftsrecht, GmbHR 2017, R365-R366

Steuerrecht, GmbHR 2017, R366

Buchbesprechungen

Zetzsche, Dirk, Kronke/Melis/Kuhn (Hrsg.), Handbuch Internationales Wirtschaftsrecht, GmbHR 2017, R366

Stück, Volker, Sassenberg/Faber, Rechtshandbuch Industrie 4.0 und Internet of Things, GmbHR 2017, R367