Bannerbild: Verlag Dr. Otto Schmidt

Der Verlag Dr. Otto Schmidt

Der multimediale Fachverlag für Informationen aus Recht, Wirtschaft, Steuern

Medien ändern sich – Kompetenz bleibt! Otto Schmidt ist seit über 110 Jahren ein führender Anbieter von Fachmedien für Rechtsanwälte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer – die wir erfolgreich mit Qualität begeistern. Im Steuerrecht, Wirtschaftsrecht, Gesellschaftsrecht und Zivilrecht bieten wir neben den modernen juristischen Datenbanken klassische Medien wie Zeitschriften, Bücher und Loseblattwerke, ebenso ein großes Fortbildungsprogramm mit Angeboten wie Blended Learning und Online-Seminaren.

Die Datenbank Otto Schmidt online bietet zahlreiche Beratermodule mit Premiumwerken aus dem Verlagsprogramm. Hierzu gehören über 700 Buchtitel, rund 30 Fachzeitschriften (inkl. Apps) und 40 Loseblattwerke sowie eine Vielzahl aktueller Seminare und Tagungen in unterschiedlichen Bereichen. Außerdem stellt Otto Schmidt seine digitalen Inhalte als Teil der Juris-Allianz in der Online-Datenbank Juris bereit. Der Verlag ist Inhaber des Fachinformationsdienstleisters Sack Fachmedien. Geschäftsführender Gesellschafter ist Prof. Dr. Felix Hey.


Mehr erfahren

Aktuelle News

24.06.2022
Benachteiligungsvorsatz? Zum Zahlungsverhalten des zahlungsunfähigen Schuldners gegenüber einem Sozialversicherungsträger
BGH online

Ob das Zahlungsverhalten des zahlungsunfähigen Schuldners gegenüber einem Sozialversicherungsträger den Schluss rechtfertigt, dass der Schuldner wusste oder billigend in Kauf nahm, seine (übrigen) Gläubiger auch zu einem späteren Zeitpunkt nicht vollständig befriedigen zu können, richtet sich nach einer Gesamtwürdigung, insbesondere der Dauer des Rückstands für einzelne Beitragsmonate, des Zeitraums, in dem rückständige Beiträge auftreten, und der Entwicklung der rückständigen Beiträge. Fällige Verbindlichkeiten erheblichen Umfangs, die bereits zum Zeitpunkt der angefochtenen Rechtshandlung bestanden und bis zur Verfahrenseröffnung nicht mehr beglichen worden sind, sprechen für einen Benachteiligungsvorsatz, wenn sie nach Art, (Gesamt-)Höhe, Anzahl und Bedeutung den Schluss zulassen, dass der Schuldner bereits zum Zeitpunkt der Rechtshandlung erkannt oder billigend in Kauf genommen hat, diese Verbindlichkeiten nicht mehr vollständig befriedigen zu können.

Weiterlesen Zur News-Übersicht

Neu! Aktuelles im Shop

Ansicht: Aktionsmodul Steuern plus Wirtschaft
Aktionsmodul
Aktionsmodul Steuern plus Wirtschaft

Diese umfassende Datenbank bietet Ihnen über 80 Kommentare, Handbücher und Fachzeitschriften aus dem Steuerrecht sowie angrenzenden Rechtsgebieten – darunter Handels- und Gesellschaftsrecht, Bilanzrecht, Arbeitsrecht, Sozialrecht, Zivilrecht und Zivilverfahrensrecht.

Ansicht: Arbeitsrecht der Umstrukturierung
Betriebsübergang · Outsourcing · Umwandlung
Arbeitsrecht der Umstrukturierung

229,00 € Inkl. MwSt.

Ansicht: STAUDINGER Online - powered by juris – Gesamtausgabe
Höchste Problemlösungskompetenz, Vollständige Digitalisierung, Intelligentes Aktualisierungskonzept
STAUDINGER Online - powered by juris – Gesamtausgabe

Inkl. MwSt.

Seminare Die nächsten Termine

Grafik: Seminarleiter und Tafel.
Fortbildung
Sanierung & Insolvenzverwaltung Aktuell

Das regelmäßige Update über alle Entwicklungen auf dem Gebiet der Sanierung, Restrukturierung & Insolvenzverwaltung. Akkreditiert als Pflichtfortbildung für DStV-Fachberater.

Termin:
1. Juli 2022
Leipzig

Grafik: Seminarleiter und Tafel.
Webinar
Anwaltliches Berufsrecht (§43f BRAO)

Termin: 4. Juli 2022 Online

Grafik: Seminarleiter und Tafel.
Fortbildung
Unternehmensnachfolge Aktuell

Termin: 9. Juli 2022 Stuttgart

Grafik: Seminarleiter und Tafel.
Zertifizierungslehrgang
Certified Information Privacy Professional (Europe)

Termin: 12. Juli 2022 Köln