Seminar Köln

Kölner Tage Steuerfahndung 2022

Steuerfahndung goes digital!

Anmelde-Hotline: 0221-93738-656
Themen
  • Digitale Beweismittel
  • Kryptowährungen
  • Big Data, Künstliche Intelligenz
  • Neueste Rechtsprechung aus erster Hand
  • Aktuelles aus der Finanzverwaltung 
Programm

Donnerstag, 12.05.2022

9.30 – 9.45 Uhr
Begrüßung/Kurze Einführung
Dr. Rainer Spatscheck/Dr. Ingo Heuel

9.45 – 10.45 Uhr
Aktuelle Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zum Steuerstrafrecht
Prof. Dr. Markus Jäger

  • Hinterziehung von Antidumpingzöllen
  • Rechtsprechung zu Cum-/Ex-Leerverkaufsgeschäften
  • Steuerhinterziehung bei grenzüberschreitenden Sachverhalten
  • Zur Strafbarkeit bei Vorsteuerabzug aus unzutreffenden Rechnungen 

10.45 – 11.00 Uhr
Diskussion

11.00 – 11.30 Uhr
Kaffeepause

11.30 – 12.30 Uhr
IT-Durchsuchung – Insbesondere Durchsicht und Beschlagnahme digitaler Daten
Dr. Tobias Schwartz

  • Durchsicht von Daten nach § 110 StPO
    - Suchwortlisten
    - Anwesenheitsrecht der Verteidigung
    - Zulässige Dauer der Durchsicht
  • Kooperationsvereinbarung im Rahmen von Durchsuchungen
    - Datenlieferungsvereinbarung
    - Löschungsverbote
  • Durchsuchung in der Cloud
  • Benachrichtigung des Beschuldigten (§§ 33, 35 StPO)
  • Praxishinweise zur IT-Durchsuchung
  • IT-Forensik durch die Verteidigung

12.30 – 13.00 Uhr
Diskussion

13.00 – 14.00 Uhr
Mittagessen 

14.00 – 15.00 Uhr
Datenzugriff in der steuerlichen Außenprüfung
Dr. Franziska Peters

  • Rechtsgrundlagen
  • Umfang und Grenzen des Datenzugriffs
  • Datenschutz
  • Dokumentationspflichten
  • Rechtsschutz  

15.00 – 15.15 Uhr
Diskussion

15.15 – 15.45 Uhr
Kaffeepause

15.45 – 16.30 Uhr
Überlegung zu den steuerlichen Erklärungs- und Berichtigungspflichten
Dr. Peter Talaska

  • Anzeigepflichten bei falscher Datenübermittlung durch Dritte?
  • Anzeige- und Erklärungspflichten bei Erbschaften und Schenkungen
  • Hinweis auf Anzeigepflichten in BMF-Schreiben
  • Berichtigung von Steuererklärungen nach der Außenprüfung

16.30 – 16.45 Uhr
Diskussion

16.45 – 17.45 Uhr
Vereidigung in Cum/Ex Verfahren – Erfahrungen aus der Hauptverhandlung
Dr. Ingo Heuel/Dr. Rainer Spatscheck

  • „Verfahrensarten“ und Verteidigungsstrategien: Bankvorstände, Leitende Angestellte, Rechts- und Steuerberater
  • Auswirkungen: BGH v. 28.7.2021 – 1 StR 519/20
  • Indizien im objektiven und subjektiven Tatbestand
  • Offenlegungspflichten bei der Abgabe von Steuererklärungen in Zweifelsfällen; Anforderungen an Legal Opinions

17.45 – 18.00 Uhr
Diskussion

18.00 Uhr
Ausklang des ersten Tages (ggf. beim Kölschen Buffet) 

Freitag, 13.05.2022

9.00 – 10.30 Uhr
Crypto Crime im Brennpunkt Steuerrecht und Steuerstrafrecht
Thorsten Franke-Roericht/Martin Figatowski/Roman Reher

  • Kurze Einführung: Blockchains und Kryptowährungen
  • Phänomen „Crypto(currency) Crime“
  • Steuerrechtliche Anknüpfungspunkte
  • Steuerstrafrechtliche Anknüpfungspunkte
  • Risikofelder und Ermittlungsansätze 

10.30 – 11.00 Uhr
Diskussion + Fragerunde mit Roman Reher

11.00 – 11.30 Uhr
Pause mit Imbiss

11.30 – 12.30 Uhr

Selbstanzeige in Zeiten von Geldwäsche, Einziehung, Verlängerung von Verjährungsfristen. Findet die Einziehung bei der Selbstanzeige Anwendung?
Volker Radermacher

  • Verlängerte strafrechtliche Verjährungsregelungen nach §§ 78 ff. StGB bzw. § 376 AO und Praxisrelevanz des Mindestberichtigungszeitraums
  • Ermittlung betroffener Veranlagungszeiträume anhand der Regelbeispielssystematik des § 370 Abs. 3 AO und der Berichtigungspflicht nach § 153 AO
  • Strafrechtliche Einziehung trotz steuerlicher Festsetzungsverjährung und strafrechtlicher Verfolgungsverjährung
  • Wechselwirkungen zwischen § 371 AO und § 261 Abs. 7 und 8 StGB sowie Strafbarkeit der „Selbstgeldwäsche“
  • Gegenstand der Geldwäsche und „Kontaminationen“ durch eine Steuerhinterziehung als Vortat sowie geldwäscherechtliche Tathandlungen

12.30 – 12.45 Uhr
Diskussion 

Freitag, 13.05.2022

12.45 – 13.45 Uhr
Aktuelles aus der Steuerfahndung
Harald von Frantzki

  • Steuerstrafsachen im Lichte des neuen Geldwäscherechts 
  • Ermittlungen in der digitalen Welt - IT-Durchsuchung, Bitcoin & Co.
  • Aktuelle Fahndungstheme

13.45 – 14.00 Uhr
Abschlussdiskussion

Ca. 14.00 Uhr
Ende der Tagung 

Ihr Nutzen
Der Fahndungsalltag folgt der allgemeinen Digitalisierungswelle, die durch die Corona-Pandemie zusätzlich beschleunigt wird. IT-Durchsuchung und Datenzugriffe treffen auf eine Strafprozessordnung, die einerseits noch von der Beschlagnahme von Gegenständen ausgeht, andererseits eigene Datenschutzvorschriften kennt. Hinzu kommen nationale und internationale Melde- und Erklärungspflichten, die digital zu erfüllen sind und deren steuerstrafrechtliche Relevanz in der Rechtsprechung noch weitestgehend offen ist. Kryptowährung war früher etwas für Exoten – die Ermittler haben aufgerüstet, so dass jeder Berater vorbereitet sein und bei „Mining“ nicht nur an Bagger und Silberminen denken sollte. Selbstverständlich gehen die Kölner Tage Steuerfahndung auf die aktuellen Entscheidungen der Landgerichte und des Bundesgerichtshofs zu Cum/Ex ein, die wesentliche, allgemeine Aussagen zur Verjährung und zur Einziehung in Hinterziehungsfällen getroffen haben. Wer mit der digitalen Steuerfahndungsrealität zurechtkommen möchte, wird bei der Veranstaltung die aktuellen Highlights vorgestellt bekommen.
Zielgruppe
Rechtsanwälte, Fachanwälte für Steuerrecht, Fachanwälte für Strafrecht, Verteidiger in Steuerstrafsachen, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, leitende Mitarbeiter aus Rechts- und Steuerabteilungen Die Tagung eignet sich besonders als jährliche Pflichtfortbildung für Zertifizierte Berater für Steuerstrafrecht (DAA).
Ort
Köln am 12. Mai 2022
Hotel Pullman Cologne
Helenenstraße 14
50667 Köln
Anfahrt auf Google Maps
Tel.: +49 221 275-0
Buchung
Teilnehmer

11 Zeitstunden gem. § 15 FAO

Tagungsleitung

Portrait von Ingo Heuel
Dr. Ingo Heuel Rechtsanwalt, Steuerberater, Fachanwalt für Steuerrecht, Partner LHP Luxem Heuel Prowatke Rechtsanwälte, Köln
Portrait von Rainer Spatscheck
Dr. Rainer Spatscheck Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht und Strafrecht, Partner Kantenwein Zimmermann Spatscheck, München 

Referenten

Portrait von Martin Figatowski
Martin Figatowski LL.M. ehem. Sachgebietsleiter in einem Strafsachenfinanzamt, Partner GTK Rechtsanwälte Klein Figatowski Todtenhöfer mbB, Bonn / Alliance Crypto Crime Defense  
Portrait von Thorsten Franke-Roericht
Thorsten Franke-Roericht LL.M. Certified Crypto Finance Expert (CCFE), Zert. Tax Compliance Officer (C.H. Beck), Rechtsanwalt, Autor im Heidelberger Komm. Steuerstrafrecht (2. Aufl., C.F. Müller 2020), Alliance Crypto Crime Defense, Düsseldorf 
Portrait von Klaus Herrmann
Klaus Herrmann Regierungsdirektor a.D. Hochschule Worms 
Portrait von Ingo Heuel
Dr. Ingo Heuel Rechtsanwalt, Steuerberater, Fachanwalt für Steuerrecht, Partner LHP Luxem Heuel Prowatke Rechtsanwälte, Köln
Portrait von  Markus Jäger
Prof. Dr. Markus Jäger Stellvertretender Vorsitzender des 1. Strafsenats am Bundesgerichtshof, Leipzig
Portrait von Lutz Niemann
Lutz Niemann Oberstaatsanwalt, Staatsanwaltschaft Köln, Schwerpunktabteilung Steuerstrafsachen 
Portrait von Franziska Peters
Dr. Franziska Peters Richterin am Finanzgericht Münster
Portrait von Volker Radermacher
Volker Radermacher Steuerberater, Dipl.-Fw., Partner, Deloitte Legal Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Düsseldorf; ehemals kommissarischer Vertreter eines Strafsachenfinanzamtes NRW 
Portrait von Roman Reher
Roman Reher  „Blocktrainer“, Founder Blocktrainer und geschäftsführender Gesellschafter der bCyber GmbH (Münster), Bitcoin-/Blockchain-Experte und YouTuber, gehört mit seinem Team zu den festen Größen der deutschen Kryptoszene. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, mit wissenschaftlich-technischem Ansatz Aufklärung zu Bitcoin, Kryptowährungen und Blockchain-Themen zu bieten.
Portrait von Tobias Schwartz
Dr. Tobias Schwartz Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Partner, Flick Gocke Schaumburg Partnerschaft mbB, Bonn 
Portrait von Rainer Spatscheck
Dr. Rainer Spatscheck Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht und Strafrecht, Partner Kantenwein Zimmermann Spatscheck, München 
Portrait von Peter Talaska
Dr. Peter Talaska Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Partner, STRECK MACK SCHWEDHELM Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaft mbB Köln/Berlin/München 
Portrait von Achim von Engel
OStA Achim von Engel Staatsanwaltschaft München I 
Portrait von Harald von Frantzki
Harald von Frantzki Leitender Regierungsdirektor, Finanzamt für Steuerstrafsachen und Steuerfahndung, Essen 
Kooperation Verlag Dr. Otto Schmidt und Deutsche Bahn
DB Kooperation
Mit der Bahn zu Ihrem Seminar
Reisen Sie schon ab 99,- EUR bequem zu Ihrem Lehrgang - Mit den Sonderkonditionen des Verlags Dr. Otto Schmidt und der Deutschen Bahn