ZWH - Wirtschaftsstrafrecht und Haftung im Unternehmen Zeitschrift für Wirtschaftsstrafrecht, Steuerstrafrecht und Unternehmensrecht

ZWH - Wirtschaftsstrafrecht und Haftung im Unternehmen

Die ZWH thematisiert rechtsgebietsübergreifend die Möglichkeiten, Risiken und Grenzen unternehmensbezogenen Handelns. Hier werden sowohl Themen aus dem Bereich des Wirtschafts- und des Steuerstrafrechts als auch compliancenahe Themen aus dem Zivilrecht aufgegriffen.

  • Wirtschaftsstrafrecht, Steuerstrafrecht und Unternehmensrecht
  • Inklusive Beratermodul ZWH
  • Zeitschriften-App (Otto Schmidt Zeitschriften-App)

ISSN 2192-8002

Jahresbezugspreis 2022: 408 € (inkl. MwSt.)
Versandkosten (jährlich): Inland: 21,30 € (inkl. MwSt.), Ausland:  34,90 €

Vorzugspreis: Für WisteV-Mitglieder gilt der Vorzugspreis von 338 € (inkl. MwSt.)
Wenn Sie vorzugspreisberechtigt sind, teilen Sie uns dies bitte im Kommentarfeld beim Abschluss Ihrer Bestellung mit. Wenn möglich geben Sie dort bitte Ihre Mitglieds-ID an.  

Online-Angebot zum Print-Abo:
Beratermodul ZWH – Wirtschaftsstrafrecht und Haftung im Unternehmen

  • Archiv der ZWH seit 2011
  • Volltexte zu Gesetzen, Gerichtsentscheidungen
3 Ausgaben + 3 Monate Testzugang zum Beratermodul ZWH und zur Zeitschriften-App kostenlos. Probe-Abonnements können während der jeweiligen Probephase jederzeit gekündigt werden, spätestens unmittelbar nach Erhalt des letzten Hefts, ansonsten wird das Abonnement zum regulären Bezug notiert. Die Vertragslaufzeit für ein Zeitschriften-Abonnement beträgt zwölf Monate. Zeitschriften-Abonnements können jeweils bis vier Wochen vor Ende der Vertragslaufzeit gekündigt werden. Zur Kündigung genügt eine E-Mail an kundenservice@otto-schmidt.de.
Beschreibung

Die Zeitschrift für Wirtschaftsstrafrecht, Steuerstrafrecht und Unternehmensrecht  (ZWH) thematisiert – rechtsgebietsübergreifend – die Möglichkeiten, Risiken und Grenzen unternehmensbezogenen Handelns. Sie greift sowohl Themen aus dem Bereich des Wirtschaftsstrafrechts und des Steuerstrafrechts als auch compliance-nahe Themen aus dem Zivilrecht im weitesten Sinne (einschließlich Arbeitsrecht) auf, insbesondere also auch zivilrechtliche Haftungsfragen im Zusammenhang mit der Führung von Unternehmen.

Die dokumentierte neueste Rechtsprechung wird ergänzt durch kurze, praxisnahe Anmerkungen, in denen die Essenz der wichtigsten Entscheidungen noch einmal "auf den Punkt" gebracht wird. Im Aufsatzteil widmet sich die Fachzeitschrift besonders aktuellen Themen aus der Praxis des Wirtschaftsstrafrechts und des Unternehmensrechts. Alle Beiträge enthalten konkrete Handlungs- und Gestaltungsempfehlungen für die Rechtspraxis. Hinzu kommen regelmäßige Rechtsprechungsüberblicke. Die Volltexte sämtlicher in der ZWH dokumentierten Entscheidungen, aktuelle Nachrichten und Informationen rund um das Themenspektrum der ZWH werden auf der ZWH-Homepage jederzeit online abrufbar sein. So bietet die Zeitschrift der anwaltlichen Beratungspraxis ebenso wie Verantwortungsträgern in Unternehmen monatlich vielfältige Informationen und Handlungsempfehlungen für eine rechtlich einwandfreie Unternehmensführung.

Im Print-Abo enthalten:
Beratermodul ZWH - Wirtschaftsstrafrecht: Archiv der ZWH seit 2011, Gesetze, Entscheidungen und Verwaltungserlasse im Volltext

Inklusive Zeitschriften-App
Abonnenten erhalten einen Freischaltcode für die Otto Schmidt Zeitschriften-App zur mobilen Nutzung der Inhalte auf Smartphone und Tablet.

Erscheinungsweise:
Erscheinungsweise: 1 × mtl. am 15.
Doppelausgaben Januar und Juli

Homepage:
www.zwh-online.de

Nachbezug früherer Jahrgänge:
Gebundene Jahrgänge dieser Zeitschrift sind ausschließlich über die Schmidt Periodicals GmbH zu beziehen. Bitte richten Sie alle Bestellungen und Anfragen zu gebundenen Jahrgängen an:
Schmidt Periodicals GmbH
Dettendorf Römerring 12
83075 Bad Feilnbach
Tel: 08064 221
Fax: 08064 557
E-Mail: schmidt@periodicals.com
www.periodicals.com

Aktuelles Heft

Heft 4/2022

Aufsätze

Bittmann, Folker, Die Rechtsprechung des BGH zum Steuerstrafrecht 2021, ZWH 2022, 69-78

Kuhn, Frédéric / Hanisch, Meike, Kampf gegen Geldwäsche, ZWH 2022, 78-81

Zeyher, Lukas, Ausländische Beweismittel und ihre Verwertbarkeit am Beispiel “EncroChat“, ZWH 2022, 81-87

Jorbenadze, Sergi, Insolvenzdelikte in Georgien, ZWH 2022, 87-91

Rechtsprechung

Steuerstrafrecht

BayObLG v. 11.10.2021 - 202 StRR 117/21, Tatvollendung und Strafzumessungsgründe bei Umsatzsteuerhinterziehung, ZWH 2022, 91-94

Verfahrensrecht

OLG Celle v. 2.11.2021 - 2 Ss 121/21, Zur selbständigen Einziehung des Wertes von Taterträgen, wenn der Einziehungsbeteiligte am zugrunde liegenden Verfahren nicht beteiligt war., ZWH 2022, 94-96

OLG Düsseldorf v. 21.10.2021 - 3 Wx 182/21, Geschäftsführerbestellung einer GmbH: Zum Erstrecken der Versicherung nach § 6 Abs. 2 S. 2 Nr. 3 lit. e GmbHG auch auf die Straftatbestände der §§ 265c, 265d und 265e StGB, ZWH 2022, 96-100

Kurze Nachrichten

Internationaler Austausch von Steuerdaten, ZWH 2022, R5

Ermittlungen aufgrund von Europol-Informationen, ZWH 2022, R5

Berliner Senat passt Verordnung über die Zuständigkeiten für die Verfolgung und Ahndung von Ordnungswidrigkeiten an neue Rechtslage an, ZWH 2022, R5

Joint Cybercrime Action Taskforce bei Europol, ZWH 2022, R5-R6

Versendung von Stillen SMS, ZWH 2022, R6

Urteil des OLG Hamm im Verfahren über Schadensersatzansprüche des Insolvenzverwalters der Arcandor AG gegen frühere Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder, ZWH 2022, R6

Autoren

Beirat: RA Dr. Burkard Göpfert; RAin Dr. Simone Kämpfer; RA Dr. Christoph Knauer; RA Prof. Dr. Gerd Krieger; Prof. Dr. Hans Kudlich; RA Dr. Rainer Spatscheck; RAin Renate Verjans (geschäftsführend); RA Dr. Markus Adick; RAin Dr. Margarete Gräfin von Galen; RA Dr. Ferdinand Gillmeister; RA Dr. Thomas Keul; RA Dr. Stefan Kirsch; RA Christoph Lepper, LL.M.; RA Prof. Dr. Holger Matt; RA Dr. Bernd Rainer Mayer; RA Jes Meyer-Lohkamp; RAin Dr. Regina Michalke; RA Dr. Marcus Mosiek; RA Dr. Panos Pananis; RA Dr. Markus S. Rieder; RAin Dr. Heide Sandkuhl; RA Dr. Jörg Schauf; RAin Dr. Hellen Schilling; RA Dr. Bernd Wilhelm Schmitz; RA Dr. Oliver Sieg; RA Dr. Gerson Trüg; RA Dr. Florian Ufer; RA Nikolai Venn; RA Dr. Marko Voß; RA Dr. Martin Wulf.