Benda/Klein

Verfassungsprozessrecht

Verfassungsprozessrecht
Buch C.F. Müller Verlag

ISBN 978-3-8114-4927-5

718 Seiten, 170 X 240 mm, 4., neu bearbeitete Auflage 2020, Lehrbuch / Studienbuch, Buch Hardcover
120,00 € inkl. MwSt.
  • Lieferbar
Beschreibung
Das Werk legt neben der genauen Erörterung von Gegenstand, Zweck und Voraussetzungen der einzelnen Verfahren, vor allem der Verfassungsbeschwerde, der Normenkontrollen und der verfassungsrechtlichen Streitigkeiten, besonderen Wert auf die meist vernachlässigten, für alle Verfahren geltenden prozessualen Grundsätze. Die Verfasser verstehen das Verfassungsprozessrecht dabei als Teil des allgemeinen Prozessrechts und treten Verselbstständigungstendenzen entgegen.
Die Neuauflage ist nochmals gründlich überarbeitet und ergänzt worden. Dazu sind die seit 2011 ergangene Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts und eine reiche Literatur bis April 2020, zum Teil auch darüber hinaus ausgewertet worden. Neu einzufügen waren Ausführungen zum Ausschluss verfassungsfeindlicher Parteien von staatlicher Finanzierung (§ 32a) und zur Nichtanerkennungsbeschwerde (§ 35a).
Autoren
Von (Verfasser) Prof. Dr. Ernst Benda Karlsruhe, Prof. Dr. Eckart Klein Potsdam, Dr. Oliver Klein, Richter am BGH Karlsruhe .
Rezensionen

Insgesamt ist das Handbuch auch in der aktuellen Fassung ein großer Wurf.
Prof. Dr. Andreas Heusch, Präsident des VG und Vizepräsident der VerfGH NRW, in: VBlBW 12/2021

Der Benda/Klein ist ein "must have" nicht nur für Studierende, die den Verfassungsprozess erlernen wollen oder für Rechtssuchende und Praktiker der Anwaltschaft, die den Weg nach Karlsruhe (oder zu Landesverfassungsgerichten) beschreiten. Er ist zudem ein vademecum für Mitwirkende der exekutiven und parlamentarischen Staatspraxis, die an vielen verfassungsgerichtlichen Streitigkeiten entweder als Partei oder zur Stellungnahme Aufgeforderte teilhaben und die das Buch in ständiger Griffweite haben (sollten).
Ministerialdirektor Professor Dr. Hans Hofmann, Berlin in: JZ 17/2021

Insgesamt wird die Neuauflage des Werks so wie ihre Vorgängerinnen zu einem unentbehrlichen Arbeitsmittel für jeden auch nur gelegentlich mit Verfahren vor dem BVerfG befassten Juristen.
Professor Dr. Hermann Weber, Berlin in: NVwZ 10/2021

... mit dem Benda/Klein erhält der Leser ein Werk, das ihm das Verfassungsprozessrecht in hoher Geschlossenheit vermittelt... .
Matthias Wiemers auf: justament.de 20.12.2020

Es handelt sich daher um eine Neuauflage eines bewährten Standardlehrbuchs, das eine rundum gelungene Auffrischung erfahren hat und dessen Anschaffung sich in jedem Fall lohnt.
Prof. Dr. Klaus Ferdinand Gärditz, Bonn, in: NVwZ 9/2014

Schon diese wenigen Beispiele zeigen, dass die Autoren ihr Ohr am Puls der aktuellen Entwicklungen haben. Wer Verfassungsprozesse führen oder auch nur die verfassungsgerichtliche Entscheidungspraxis besser verstehen will, sollte auf die Neuauflage dieses Standardwerks nicht verzichten.
Prof. Dr. Tillo Guber, München, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht, in: SächsVBl. 5/2014

Wer sich mit dem Verfassungsprozessrecht beschäftigt, der kommt um das ursprünglich von Ernst Benda und Eckart klein verfasste "Lehr- und Handbuch" nicht herum.... Mit der 3. Auflage hat der - auch durch seine Lesbarkeit bestechende - "Benda/Klein" seinen Rang als ein zentrales Standardwerk des Verfassungsprozessrechts gefestigt. Das Werk kann daher uneingeschränkt sowohl als Lehr- als auch als Handbuch empfohlen werden.
Dr. Nikolaus Marsch, Freiburg, auf: dierezensenten.blogspot.de 10.12.2012

Den ganzen Reichtum an Information und Gedanken des Werkes erschließt erst die aufmerksame und wiederholte Lektüre. Sie sei nachdrücklich und uneingeschränkt empfohlen.
Prof. Dr. Christian Pestalozza, Berlin, in: Deutsches Verwaltungsblatt 17/2012

Ein Lehrbuch der Spitzenklasse ...
Reg.-Dir. G. Haurand, Bielefeld, in: Deutsche Verwaltungspraxis 10/12

... ein Gewinn für jeden, der ein verfassungsgerichtliches Verfahren vorbereitet, führt, vielleicht auch entscheidet oder es ohne eigene Beteiligung einfach nur verstehen möchte.
Ministerialdirigent a.D. Dr. Herbert Günther in: Staatsanzeiger für das Land Hessen 22/2012

120,00 € inkl. MwSt.