Oetker/Preis

Europäisches Arbeits- und Sozialrecht - EAS

Rechtsvorschriften, Systematische Darstellungen, Entscheidungssammlung
Europäisches Arbeits- und Sozialrecht - EAS
Loseblattwerk C.F. Müller Verlag
Das unverzichtbare Standardwerk für die Praxis
Erscheinungsweise: Ergänzungslieferungen sechsmal jährlich

ISBN 978-3-8114-3534-6

148 X 210 mm, 29.752 Seiten, Handbuch, 17 Ordner, Loseblattsammlung
320,00 € inkl. MwSt. Fortsetzungsbezug für mindestens 24 Monate. Kündigung danach jederzeit möglich.
  • Lieferbar
Beschreibung

Die Vernetzung des europäischen Arbeits- und Sozialrechts mit dem nationalen Recht ist tägliche Praxis. So sorgen europäische Normen und die Entscheidungen des EuGH in der arbeitsrechtlichen Fachwelt für lebhafte Diskussionen und setzen Maßstäbe. Auch in Zukunft werden richtungsweisende Entscheidungen aus Brüssel die Praxis intensiv beschäftigen.

EAS bietet hierzu auf einen Griff umfassende und fundierte Informationen durch ein renommiertes Herausgeber- und Autorenteam aus Wissenschaft und Praxis in

  • einer Textsammlung mit allen maßgeblichen Rechtsvorschriften des primären Gemeinschaftsrechts, Abkommen und Erklärungen von allgemeiner Bedeutung sowie Verordnungen und Richtlinien der EU in chronologischer Reihenfolge,
  • Systematischen Darstellungen der zentralen Themen des europäischen Arbeits- und Sozialrechts durch ein namhaftes Autorenteam sowie
  • einer Entscheidungssammlung mit der gesamten einschlägigen Rechtsprechung zum europäischen Arbeits- und Sozialrecht.

Besonders hervorzuheben ist die Aktualität des Werkes – neue Entscheidungen und aktuelle Rechtsentwicklungen werden schnellstmöglich eingearbeitet. Dies macht EAS zu einem unentbehrlichen Nachschlagewerk für eine kompetente Rechtsberatung.

Mit topaktuellen Beiträgen vom Mai 2024 zu angemessenen Mindestlöhnen, zur Förderung von Tarifverhandlungen zur Lohnfestsetzung und zum Hinweisgeberschutz. 

Der Teil "Systematische Darstellungen" ist Bestandteil von juris Arbeitsrecht Premium, mit allen Vorteilen einer Datenbank, die ein vernetztes Arbeiten mit Normtexten und Entscheidungen ermöglicht.

Informationen zu den Ergänzungslieferungen
Zuletzt erschien Lieferung 233 (Mai 2024/ 96,00 €).
Autoren
Herausgegeben von Prof. Dr. Hartmut Oetker; Prof. Dr. Ulrich Preis
Von (Verfasser) Dr. Wolfgang Balze, Richter am AG; Dr. Alexander Block, LL.M.; Prof. Dr. Burkhard Boemke; Prof. Dr. Jan Busche; Prof. Dr. Michael Coester; Prof. Dr. Eberhard Eichenhofer Jena; Dr. Julia Eichinger; Prof. Dr. Andreas Feuerborn; Prof. Dr. Martin Franzen; Dr. Carmen Freyler; Prof. Dr. Maximilian Fuchs; Wolfgang Goos, Rechtsanwalt; Prof. Dr. Annette Guckelberger; Prof. Dr. Martina Haedrich; Prof. Dr. Curt Wolfgang Hergenröder; Prof. Dr. (em.) Gerhard Igl; Prof. Dr. Detlev Joost; Prof. Dr. Jacob Joussen; Prof. Dr. Wolfhard Kohte; Dr. Kurt Kreizberg, Rechtsanwalt; Dr. Kirsten Mallossek; Prof. Dr. Andreas Marschner; Prof. Dr. Christian Rolfs; Sabine Regelin; Dr. Michael Reiner; Prof. Dr. Gert-Peter Reissner; Prof. Dr. Ulrich Runggaldier; Prof. Dr. Adam Sagan; Prof. Dr. Monika Schlachter; Dr. Birgit Schmidt am Busch; Dr. Laura Schmitt; Prof. Dr. Angie Schneider; Prof. Dr. Claudia Schubert; Prof. Dr. Roland Schwarze; Hans-Harald Sowka; Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer; Prof. Dr. Wolf-Dietrich Walker; Prof. Dr. Raimund Waltermann; Prof. Dr. Rolf Wank; Dr. Christoph Weber; Dr. Heinz-Josef Willemsen, Rechtsanwalt; Prof. Dr. Peter Winkler von Mohrenfels; Prof. Dr. Jan Ziekow
Nachwort von Prof. Dr. Burkhard Boemke
320,00 € inkl. MwSt. Fortsetzungsbezug für mindestens 24 Monate. Kündigung danach jederzeit möglich.