Leibholz/Rinck

Grundgesetz

Kommentar – Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts
Grundgesetz
Loseblattwerk Verlag Dr. Otto Schmidt KG
Der Leibholz/Rinck bietet eine systematisch geordnete Kommentierung des Grundgesetzes (GG) anhand der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts.
Erscheinungsweise: 2 x jährlich

ISBN 978-3-504-10593-8

145X205 mm, Kommentar, 3 Ordner, Loseblattsammlung
129,00 € inkl. MwSt. Fortsetzungsbezug für mindestens 24 Monate. Kündigung danach jederzeit möglich.
  • Lieferbar
Beschreibung

Der Leibholz/Rinck erläutert das Grundgesetz (GG) anhand der gesamten Rechtsprechung des BVerfG und gibt somit gleichzeitig durch die systematisch geordnete Zusammenstellung einen zuverlässigen und erschöpfenden Überblick über die Entwicklung der BVerfG-Rechtsprechung.

Ergänzungslieferung 91. Dezember:

Die hier vorgelegte 91. Ergänzungslieferung bringt das gesamte Werk auf den aktuellen Stand der Senatssammlung. Bis Artikel 69 sind der 161. Und der 162. Band bereits mit der 90. Lieferung eingearbeitet worden. Damit war der übliche Umfang einer Ergänzungslieferung erreicht. In den ersten beiden Bänden des Werks stammen die jetzt einzuordnenden Ergänzungen deshalb ausschließlich aus dem 163. Band der Senatssammlung, im Band III einschließlich des Gesetzesregisters hingegen auch aus den Bänden 161 und 162. Die wichtigsten Senatsentscheidungen in Stichworten:

ESM (Art. 23 Rz. 30) – Europäisches Patentamt (Art. 19 Rz. 281 f., Art. 24 Rz. 28, Art. 93 Rz. 545) – GASP, GSVP (Art. 23 Rz. 106, 111, 119) – Thüringer Waldgesetz (Art. 72 Rz. 99, Art. 74 Rz. 616 ff., 941 f., Art. 125b Rz. 2) – Tierarztvorbehalt (vor Art. 1 Rz. 73, Art. 2 Rz. 367, Art. 12 Rz. 840) – Übermittlungsbefugnisse der Verfassungsschutzbehörden (Art. 2 Rz. 107) – Übernachtungssteuer (Art. 105 Rz. 123, 129) –Windenergie-Beteiligungsgesellschaften (Art. 74 Rz. 327, 361).

Informationen zu den Ergänzungslieferungen
Zuletzt erschien Lieferung 91 (Dezember 2023/98,- €).
Autoren
Bearbeitet von RiOLG Dr. Axel Burghart. Begründet von ehem. RiBVerfG Prof. Dr. Gerhard Leibholz und ehem. RiBVerfG Dr. Hans-Justus Rinck. Fortgeführt von ehem. RiBGH Dr. Dieter Hesselberger.
Rezensionen

"Fazit: Ein Praktiker-Kommentar, der für alle eine hervorragende – aufgrund der Loseblattform ständig aktualisierbare – Informationsquelle darstellen, die wissen wollen, was "geltendes" Verfassungsrecht ist." Reg.-Dir. G. Haurand DVP Heft 5/2007

"Es gibt Kommentare in Loseblatt- Form, deren Anschaffung und Weiterführung fast selbstverständlich ist, so dass ein Hinweis auf ihren Nutzen geradezu überflüssig erscheint."
RA Prof. Dr. Konrad Redeker über den Leibholz/Rinck NJW 5/2004

"… ist der Leibholz/Rinck schon lange zum täglichen Arbeitsmittel des (Verfassungs-) Juristen geworden. Hier findet er alles Wesentliche zusammengetragen, bevor er sich den Texten der Entscheidungen selbst zuwendet. … Der Wunsch aller an der kontinuierlichen Entwicklung des Verfassungslebens interessierten lautet daher auch für ihn: ad multos annos!"
Dr. Walter Wiese, Brüssel, DVBl 9/2009

"So kann sich der Leser nach wie vor darauf verlassen, eine nach den Artikeln des Grundgesetzes systematisch geordnete Sammlung der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts zu erhalten, deren Entscheidungsgründe in ihren Leitlinien wortgetreu wiedergegeben werden."
Vors. RiBVerwG a.D., Leipzig DÖV 14/2007

Leseprobe

Leseprobe

129,00 € inkl. MwSt. Fortsetzungsbezug für mindestens 24 Monate. Kündigung danach jederzeit möglich.