Tondorf/Tondorf

Psychologische und psychiatrische Sachverständige im Strafverfahren

Psychologische und  psychiatrische Sachverständige im Strafverfahren
Verteidigung bei Schuldfähigkeits- und Prognosebegutachtung

Online erhältlich in diesen Modulen:
juris PartnerModul Strafverteidigung

ISBN 978-3-8114-3998-6

380 Seiten, 145 X 210 mm, 4., neu bearbeitete Auflage 2021, Handbuch, Buch flexibler Einband
ca. 49,00 € inkl. MwSt.
  • Noch nicht erschienen.
Beschreibung

Sachverständigengutachten richtig bewerten

Das Handbuch von Tondorf/Tondorf vermittelt der Verteidigung das notwendige Wissen, um im Strafverfahren die Tätigkeit des Gutachters richtig zu verstehen und zu bewerten. Es hilft, in der Hauptverhandlung die richtigen Fragen an den Sachverständigen zu stellen und zeigt auf, wie Fehler im Gutachten oder bei der Auswahl des Sachverständigen zu erkennen sind.

In der aktuellen Neuauflage wird dargestellt, welche Begutachtungskonstellationen das Strafverfahren 2019 birgt und welche Gesichtspunkte bei der jeweiligen Ausgangssituation für die Verteidigung der/s Betroffenen von besonderem Belang sind.

In der 4. Auflage sind enthalten

  • Empfehlungen zur Konfliktvermeidung
  • Checklisten und Fragenkataloge für die Hauptverhandlung und deren Vorbereitung
  • NEU: Antragsmuster für (konfliktbereite) Verteidigungshandlungen im Begutachtungskontext, z.B.
    • Antrag auf Entpflichtung einer/s Sachverständigen
    • Antrag auf Anhörung einer/s weiteren Sachverständigen
    • Antrag auf Beiziehung von Arbeitsunterlagen etc.

Ein neues Kapitel beschäftigt sich mit den Besonderheiten von Begutachtungen im Maßregelvollstreckungsverfahren, deren Dichte sich durch das „Gesetz zur Novellierung des Rechts der Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus gem. § 63 des StGB und zur Änderung anderer Vorschriften“ vom 8.7.2016 und der Neufassung des § 463 Abs. 4 StGB erhöht hat.


Autoren
Von (Verfasser) Prof. Dr. Rechtsanwalt Günter Tondorf, Dr. Rechtsanwältin Babette Tondorf .
ca. 49,00 € inkl. MwSt.