Quedenfeld/Füllsack

Verteidigung in Steuerstrafsachen

Praxis der Strafverteidigung, Bd. 19
Verteidigung in Steuerstrafsachen
Buch C.F. Müller Verlag
Hier erfahren Sie alle materiell- und verfahrensrechtlichen Aspekte des gesamten Steuerstrafrechts und die daran anknüpfenden haftungsrechtlichen und sonstigen Folgen.
  • Mit Strafmaßkatalog und Fahndungsstatistik
  • Viele Mustertexte, insbes. zur Selbstanzeige
  • Abschnitt zu Verteidigungsstrategien

ISBN 978-3-8114-8759-8

145 X 210 mm, 6., neu bearbeitete Auflage 2024, ca. 720 Seiten, Handbuch, Buch flexibler Einband
ca. 86,00 € inkl. MwSt.
  • Juni 2024
Beschreibung

Steuerstrafsachen stellen an den Verteidiger auf Grund der spezifischen Verknüpfung von Strafrecht und Steuerrecht besondere Anforderungen. Die Besonderheiten ergeben sich vor allem aus dem Nebeneinander und der Wechselwirkung unterschiedlichster Normen in Besteuerungs- und Steuerstrafverfahren sowie der damit verbundenen Doppelfunktion der Steuerfahndung.

Das Werk erläutert die materiell- und verfahrensrechtlichen Aspekte des gesamten Steuerstrafrechts und die daran anknüpfenden haftungsrechtlichen und sonstigen Folgen. Profitieren Sie dabei von den jahrzehntelangen praktischen Erfahrungen des Autorenteams, dessen Kenntnisse in diesem Werk gebündelt werden.

Strafmaßkatalog, Fahndungsstatistik und Mustertexte, insbesondere für die verschiedenen Formen der Selbstanzeige, sowie umfassende Rechtsprechungs- und Literaturangaben erleichtern die Arbeit in der täglichen Praxis.

Highlights der Neuauflage:

  • Eigener Abschnitt zum Thema Verteidigungsstrategien
  • Strafzumessung bei der Beihilfe zur Steuerhinterziehung (BGH NStZ 2020, 459)
  • Cum-Ex-Verfahren mit praktischem Berechnungsbeispiel (insb. BGH NJW 2022, 90)
  • Rechtsprechungsänderung zum Kompensationsverbot (BGH Urt. v. 13.09.18 – 1 StR 642/17)
  • Strafrechtliche Risiken im Zusammenhang mit steuerlichen Corona-Hilfsmaßnahmen
  • Ist § 153 AO die neue Selbstanzeige?
  • Handlungsanleitung zur Selbstanzeige: Lohnt sich die Selbstanzeige nach aktuellem Recht noch?
  • Encro Chat-Daten und ihre Verwertung/Nichtverwertung (BGH NJW 2022, 1539)
  • E-Mails als Gegenstand der Telekommunikationsüberwachung (BGH NStZ 2021, 355).
Autoren
Reihe herausgegeben von Prof. Dr. Dr. Alexander Ignor, Rechtsanwalt, Prof. Dr. Charlotte Schmitt-Leonardy ., Von (Verfasser) Dr. Dietrich Quedenfeld, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Strafrecht, Prof. Dr. Markus Füllsack, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Dr. Florian Bach, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Strafrecht, Fachanwalt für Steuerrecht, Dr. Alexander Bechtel, Akademischer Mitarbeiter, Dr. Sebastian Bürger, LL.M., Rechtsanwalt, Dr. Max Klinger, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Strafrecht, Fachanwalt für Steuerrecht, Stefan Schäfer, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht .
Rezensionen

... als "Praxis pur" ... besonders hervorzuheben sind beispielsweise die Ausführungen zur organisatorischen optimalen Aktenführung (Rz 56), zum richtigen Verhalten des Beschuldigten und seines Rechtsvertreters bei einer Hausdurchsuchung (Rz 938 ff) oder zur Vorbereitung der Hauptverhandlung seitens des Verteidigers und seines Mandanten (Rz 1177 ff). Dies sind nur einige wenige der Abschnitte des Buches, welche Themen behandeln, die nicht nur in keinem Gesetz, sondern auch in keinem Lehrbuch und keinem Kommentar erörtert werden, für das tägliche Handwerk als Verteidiger im Bereich des Finanzstrafrechts (bzw Steuerstrafrechts) jedoch essenziell sind.
Felix Karl Vogl in: JSt 4/2019

Nach Lektüre dieses Buches dürften wohl nur noch wenige Fragen offen bleiben. Es wird von den absoluten Basics bis hin zu tiefgehenden Problemstellungen jeder denkbare Bereich thematisiert und in gebotener inhaltlicher Tiefe bearbeitet. ... insgesamt ein sehr gelungenes Werk für den Praktiker ... Zudem preislich im Hinblick auf den Umfang unschlagbar und auch deshalb uneingeschränkt zu empfehlen!
RAin Jennifer Pia Gehrke in: ADVOICE 3/2016

Wer als Verteidiger im Steuerstrafrecht ganz vorne mitspielen oder gar Meister werden will, kommt an diesem Werk nicht vorbei.
RA Dr. Michael Tsambikakis in: StraFo 5/2016

Das Handbuch ... ist eine gelungene Hilfestellung, die auch das verschärfte Selbstanzeigerecht zuverlässig abbildet. Die Autoren zeigen hierbei aktuelle Ermittlungstechniken sowie Ermittlungsschwerpunkte der Steuerfahndungsprüfung auf und unterstreichen damit den hohen Praxisbezug des Handbuchs.
www.steuern-buecher.de 1.2.2017

Sieben Jahre haben sich Quedenfeld/Füllsack mit einer Neuauflage ihres Werkes "Verteidigung in Steuerstrafsachen" Zeit gelassen. Das Warten hat sich gelohnt. Bereits die drei Vorauflagen galten vielen Praktikern als unverzichtbar. Die nun erschienene Neubearbeitung wird diesen Ruf weiter festigen.
Prof. Dr. Jürgen Wessing auf: www.wi-j.de 16.07.2012

Wer im Steuerstrafrecht tätig ist, wird die Neuauflage nicht missen wollen und sie häufig und mit Erfolg zu Rate ziehen.
RA und FA für Strafrecht Dr. Torsten Schaefer in: StraFo 3/2012

...will man sich als Verteidiger ins Steuerstrafrecht wagen, so ist der "Quedenfeld Füllsack" Pflicht.
RA Johannes Berg auf: dierezensenten.blogspot.de 30.04.2012

Mehr noch als seine Aktualität streiten jedoch die geballte praktische Erfahrung und Fachkenntnis der Verfasser für das Werk, dessen inhaltliche Tiefe es keineswegs nur als Einführung interessant macht.
Professor Dr. Jürgen Wessing in: www.wi-j.de 15.07.2012

ca. 86,00 € inkl. MwSt.