Schellhammer

Sachenrecht nach Anspruchsgrundlagen

samt Wohnungseigentums- und Grundbuchrecht
Sachenrecht nach Anspruchsgrundlagen
Buch C.F. Müller Verlag
Klarer Aufbau - Verständliche Sprache - Praxisorientierte Wissensvermittlung - Anschauliche Beispiele

Online erhältlich in diesen Modulen:
juris Zivil- und Zivilprozessrecht

aus der Reihe: Recht in der Praxis

ISBN 978-3-8114-8731-4

712 Seiten, 170 X 240 mm, 6., neu bearbeitete Auflage 2021, Lehrbuch / Studienbuch, Buch Hardcover
109,00 € inkl. MwSt.
  • Lieferbar
Beschreibung

Anspruch und Einwendung, Behauptungs- und Beweislast bilden auch hier das didaktische Konzept dieser übersichtlichen und praxisnahen Darstellung des Sachenrechts. Der Arbeitsweise des Praktikers entsprechend behandelt das Werk das Sachenrecht leicht nachvollziehbar nach dem System Anspruchsgrundlage, Gegennorm und Beweislast. Die Darstellung geht praxisorientiert den Weg vom Normalfall zum Störfall; von der Regel zur Ausnahme und von der Rechtsfolge zum Tatbestand einer Norm.

Das Sachenrecht von Schellhammer bietet

  • eine Fülle praktischer Beispiele aus der Rechtsprechung des BGH
  • zahlreiche Übersichten zur Veranschaulichung der Darstellung
  • Hilfe bei der täglichen Falllösung.

Schwerpunkte dieses Buches sind

  • die dinglichen Ansprüche aus Besitz und Eigentum auf Herausgabe und Abwehr jeglicher Art von Störungen
  • das Nachbarrecht als gesetzliche Beschränkung des Grundeigentums
  • Erbbaurecht, Dienstbarkeiten und Grundpfandrechte, Grundschuld und Hypothek samt Grundbuchverfahrensrecht
  • die Rolle des Besitzes für die Übereignung beweglicher Sachen, die gesetzlichen Eigentumsvermutungen, der Eigentumsvorbehalt und das Sicherungseigentum.

Schwerpunkt dieser Neuauflage ist das Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetz (WEMoG), dessen Änderungen sich durch das gesamte WEG ziehen und von enormer praktischer Bedeutung sind: So bestehen z.B. nunmehr zwischen den einzelnen Eigentümern und dem Verwalter keine unmittelbaren wohnungseigentumsrechtlichen Rechtsbeziehungen mehr, bauliche Maßnahmen werden erleichtert und die Rechte der Wohnungseigentümer gestärkt.

Autoren
Von (Verfasser) Kurt Schellhammer, Präsident des LG Konstanz a.D. .
Rezensionen

Auf der einen Seite kann das Werk dazu dienen, sich das Sachenrecht systematisch und unter Berücksichtigung der prozessualen Zusammenhänge zu erarbeiten. ... Auf der anderen Seite kann das Werk aber auch als hervorragendes Nachschlagewerk bei der Bearbeitung praktischer Lebenssachverhalte eingesetzt werden, um sowohl für den jeweiligen Lebenssachverhalt die einschlägigen materiell-rechtlichen Ansprüche und ihre Voraussetzungen zügig erfassen zu können als auch die prozessualen Besonderheiten der jeweiligen Ansprüche stets hinreichend zu berücksichtigen.
Rechtsassessor Dr. Arian Nazari-Khanachayi, LL.M. Eur., auf: http://dierezensenten.blogspot.de 24.11.2017

Ein hervorragendes Werk, das auch durch seine excellente Sprache besticht.
VRiLG Becht, Dezember 2013

Das Werk handelt das gesamte Sachenrecht praxisnah, stets unter Bezugnahme auf die obergerichtliche Rechtsprechung übersichtlich und verständlich ab. Es ist sowohl als Lehrbuch, wie auch als Nachschlagewerk unbedingt zu empfehlen.
Dr. Liesching, Direktor des Amtsgerichts, Dezember 2013

Das Sachenrecht gehört zu den schwierigsten Themenbereichen des Zivilrechts. Da kommt das markante gelbe Großlehrbuch von Schellhammer gerade recht, um neue Wege zur Erschließung der Thematik aufzuzeigen. Denn anders als herkömmliche Lehrbücher zerlegt Schellhammer das Sachenrecht in Anspruchsgrundlagen, Gegennormen und Hilfsnormen und erklärt in dieser Systematik Schritt für Schritt zunächst den gesetzlichen Regelfall und dann dessen Ausnahme. Bestechend ist dabei die enorme sprachliche Begabung mit der es Schellhammer gelingt, dem geneigten Leser das komplizierte Sachenrecht in lebendiger Form näherzubringen. ... Fazit: Das Sachenrecht von Schellhammer sorgt für einen soliden Einblick in das "Recht in der Praxis". Der Stoff des Dritten Buches des BGB wird umfangreich, fundiert und zugleich praxisnah vermittelt; so dass das Werk seinem Preis vollkommen gerecht wird.
www.jurabiblio.de 29.09.2011

Praxisorientierter und realitätsnäher kann man das Recht nicht darstellen. ... Das neue Buch Schellhammers besticht durch souveräne Beherrschung und glasklare Vermittlung des Stoffs, es ist didaktisch besonders wertvoll.
Dr. Franz Schnauder in:Juristische Schulung 5/2002

In Klarheit und Prägnanz lässt der Autor also keine Wünsche offen. ... Dieses Werk von Schellhammer ist für jeden, der sich einen soliden Einblick in das 'Recht in der Praxis' verschaffen will, unentbehrlich.
Andreas Morgendahl in: JUMAG 5/2002

...nicht nur inhaltlich weiß dieses Buch zu überzeugen. Durch viele Schaubilder lässt sich das eben Erlernte noch besser einprägen. Angenehm ist auch die präzise und flüssige Art Schellhammers zu schreiben.
Der kleine Advokat Oktober 2010


109,00 € inkl. MwSt.