Behrens

Europäisches Marktöffnungs- und Wettbewerbsrecht

Eine systematische Darstellung der Wirtschafts- und Wettbewerbsverfassung
Europäisches Marktöffnungs- und Wettbewerbsrecht
Buch C.F. Müller Verlag
Marktöffnungs- und Wettbewerbsrecht in Europa systematisch begreifen!
aus der Reihe: Ius Communitatis

ISBN 978-3-8114-5606-8

1.026 Seiten, 170 X 240 mm, 2017, Rechtswissenschaftliche Edition, Buch Hardcover
134,99 € inkl. MwSt.
  • Lieferbar
Beschreibung

Marktöffnungs- und Wettbewerbsrecht in Europa systematisch begreifen!

Das neue Handbuch zum „Europäischen Marktöffnungs- und Wettbewerbsrecht“ aus der Reihe Ius Communitatis erschließt systematisch und umfassend das Binnenmarkt- und das unionale Wettbewerbsrecht. Ausgehend von dem übergreifenden Grundsatz „offener Märkte mit freiem Wettbewerb“ – nach innen wie gegenüber Drittstaaten – analysiert es den Schutz des Wettbewerbs durch Verbote von Beschränkungen des Wettbewerbs einschließlich ihrer verfahrensmäßigen Durchsetzung und ihrer Wirkungsweise im Mehrebenensystem der EU. Wirtschafts- und wettbewerbspolitische Grundlagen, die einschlägigen Normen des Unionsrechts sowie die Entscheidungspraxis von Kommission und EuGH bilden für diese Betrachtung das Fundament.

In vier Teilen widmet sich das Handbuch ausführlich den Grundlagen, den Institutionen im Mehrebenensystem, den Wettbewerbsregeln sowie den Verfahren und Sanktionen.

Das neue Werk weist einige konzeptionelle Besonderheiten auf, denn

  • es betont die Einheit von Binnenmarkt und System unverfälschten Wettbewerbs,
  • es belegt die wettbewerbspolitische Einheit von Kartell-, Fusionskontroll-, Beihilfen- und Vergaberecht im Sinne des Schutzes wettbewerblicher Marktstrukturen,
  • es ist interdisziplinär angelegt, zeigt also die Wechselbeziehung zwischen Recht und Ökonomik auf, und
  • es reflektiert die bedeutsame Interaktion von Institutionen, Regeln und Verfahren im Mehrebenensystem der EU.

Zahlreiche Graphiken und Übersichten machen die komplexen Zusammenhänge handhabbar.

Wissenschaftler und Praktiker aus Wirtschaft, Anwaltschaft, Justiz und Verwaltung werden das Handbuch mit Gewinn zu Rate ziehen, um Problemstellungen zu verstehen, Kenntnisse zu vertiefen und Lösungsstrategien zu entwickeln. Studierende und Rechtsreferendare erhalten einen Einblick in das Wahlfach Europäisches Wettbewerbsrecht.

Autoren
Von (Verfasser) Prof. Dr. Peter Behrens Hamburg .
Rezensionen

Besonders beeindruckt hat mich hier die kluge Analyse der verschiedenen Konzepte des relevanten Marktes und der Wettbewerbsbeschränkung ...
Prof. Dr. Volker Emmerich, Bayreuth, in: Die Aktiengesellschaft 19/2017

Mit diesem Werk ist Peter Behrens ein großer Wurf gelungen. Er nimmt den Leser an die Hand und führt ihn Schritt für Schritt, in angenehm nüchternem, aber nicht trockenem Ton jeweils in die Grundlagen ein, bevor er sodann die einzelnen Themen vertiefend darstellt. Mit großem Geschick wählt er Beispiele
aus der Rechtsprechung des Unionsgerichtshofs und der Praxis der Kommission aus, anhand derer dem Leser klar wird, was die Sachfragen sind, um die es jeweils geht, und welche wirtschaftlichen Auswirkungen die jeweils in Rede stehenden Handlungen haben. ...Diesem Buch sind viele Leser zu wünschen.
Dr. Hermann Deichfuß, Karlsruhe in: NZKart 7/2017

Der große Wurf, der hier vor uns liegt, zeigt einmal mehr, dass es sich lohnt, die Mühsal einer Monographie auf sich zu nehmen. ...ein herausragendes Werk, welches die Lebensleistung eines bemerkenswerten Wissenschaftlers krönt. Es entwirft in sehr gut lesbarer und anschaulicher Form ein umfassendes Konzept der europäischen Wirtschaftsverfassung zwischen Freiheit und Verantwortung.
Prof. Dr. Armin Hatje, Universität Hamburg in: EuR 1/2018


134,99 € inkl. MwSt.