Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
 

Internationales Handelsrecht - IHR (Probeabo)

Zeitschrift für das Recht des internationalen Warenkaufs und Warenvertriebs
ISSN  1617-5395
1 Ausgabe kostenlos. Erfolgt nach Erhalt des Heftes keine Abbestellung, wird das Probeabo automatisch als berechnetes Jahresabonnement fortgesetzt. Kündigungsfrist: 6 Wochen zum Jahresende.
0,00 €

Jahresbezugspreis 2019: 159,- € (inkl. MwSt.)
Versandkosten (jährlich): Inland: 10,70 € (inkl. MwSt.), Ausland: 18,90 €

Die Zeitschrift als eJournal erhalten Sie über unseren Kooperationspartner De Gruyter www.degruyter.com

zu den Einzelheften

zu den Einbanddecken

Internationales Handelsrecht - IHR (Probeabo)

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen.

Verkleinern
Vergrößern

Handels- und Vertriebsrecht – aktuell, international und praxisgerecht

Mit der Internationales Handelsrecht informieren Sie sich aktuell und konzentriert über die Entwicklungen in Rechtsprechung und Praxis des internationalen Warenkaufs und -Vertriebs.

Besondere Berücksichtigung finden dabei das UN-Kaufrecht (CISG), das internationale Kaufrecht sowie praktische Rechtsfragen des Handelsvertreterrechts.

Ob Wirtschaftskanzlei, Syndikusanwalt oder Rechtsabteilung international agierender Handelsunternehmen, Richter, Industrieverbände und -kammern, Schiedsrichter, Wissenschaft und Lehre: Profitieren auch Sie von den praxisnahen Aufsätzen, aktuellen Entscheidungen und Entscheidungsanmerkungen, die Ihnen die IHR Heft für Heft zum internationalen Handelsrecht bietet.

Erscheinungsweise:
6x jährlich:
Februar, April, Juni, August, Oktober, Dezember

Herausgeber/Autoren:
Herausgegeben von
Rechtsanwalt Professor Dr. Rolf Herber (geschäftsführend)
RiOLG Professor Dr. Ulrich Magnus
Rechtsanwalt Professor Dr. Burghard Piltz
Rechtsanwalt Dr. Karl-Heinz Thume

gemeinsam mit
Ministerialrätin Dr. G. Beate Czerwenka
Rechtsanwalt Dr. Tobias Eckardt
Professor Dr. Franco Ferrari
Professor Dr. Christiana Fountoulakis
Rechtsanwalt Professor Dr. F. Christian Genzow
Rechtsanwalt Dr. Christian Groß
Professor Dr. Peter Huber
Rechtsanwalt Professor Dr. Stefan Kröll
Professor Dr. Brigitta Lurger
Professor Dr. Peter Mankowski
Professor Dr. Ingo Saenger
Professor Dr. Ingeborg Schwenzer

Schriftleiter
Rechtsanwalt Dr. Tobias Eckardt

Nachbezug früherer Jahrgänge:
Gebundene Jahrgänge dieser Zeitschrift sind ausschließlich über die Schmidt Periodicals GmbH zu beziehen. Bitte richten Sie alle Bestellungen und Anfragen zu gebundenen Jahrgängen an:
Schmidt Periodicals GmbH
Dettendorf Römerring 12
83075 Bad Feilnbach
Tel: 08064 221
Fax: 08064 557
E-Mail: schmidt@periodicals.com
www.periodicals.com

Heft 2/2019

Aufsätze

Gildeggen, Rainer / Willburger, Andreas, Was tun mit Art. 39 Abs. 2 CISG?, IHR 2019, 45-52

Die Autoren schlagen eine Neuinterpretation des Art. 39 Abs. 2 CISG im Lichte von Art. 7 Abs. 1 CISG vor, die die Ausschlussfrist des Art. 39 Abs. 2 CISG über weite Strecken leerlaufen lassen würde.

Ryser, Roland M., Die güterkontrollrechtliche Verantwortlichkeit der Spediteure und Zolldeklaranten auf dem Prüfstand des Schweizer Bundesstrafgerichts, IHR 2019, 52-54

Wenn keine Aussage zur Bewilligungspflicht vorliegt und das Schweizer Zolltarifsystem TARES anlässlich der Verzollung auf eine mögliche Bewilligungspflicht hinweist, müssen Zolldeklaranten den Exporteur um Klärung der Bewilligungspflicht ersuchen.

Entscheidungen

OGH v. 26.11.2018 - 8 Ob 149/18x, Übermittlung oder Zugänglichmachen zur Einbeziehung von AGB unter CISG erforderlich, IHR 2019, 55-57

LG Berlin v. 4.5.2017 - 20 O 448/15, Einbeziehung von AGB durch Übergabe auch bei Sprachunkenntnis, IHR 2019, 57-58

US District Court S.D. New York. v. 21.9.2016 - OPINION & ORDER 16 Civ. 3356 (LLS), Hinweis auf Schiedsklausel nach New Yorker Recht erforderlich, IHR 2019, 58-61

U.S. District Court for the District of Minnesota v. 9.2.2018 - 16-cv-1184 (JNE/TNL), CISG unanwendbar, wenn bei Vertragsabwicklung im Staat der anderen Partei eine Niederlassung eröffnet wird, IHR 2019, 61-63

BGH v. 19.7.2018 - VII ZR 19/18, Zur rechtlichen Einordnung eines Vertrags über die Lieferung und Montage einer Küche, IHR 2019, 63-65

BGH v. 17.10.2018 - VIII ZR 212/17, Beachtlichkeit der Ausübung von Gestaltungsrechten in Berufungsinstanz, IHR 2019, 65-68

BGH v. 24.10.2018 - VIII ZR 66/17, Zum Verhältnis von Ersatzlieferung einer mangelfreien Sache zur Mängelbeseitigung, IHR 2019, 68-77

LG Nürnberg-Fürth v. 27.11.2018 - 2 HK O 10103/12, Vertragshändler steht Ausgleichsanspruch zu, wenn Unternehmer eine begründete Gewinnerwartung hat, IHR 2019, 77-78

BGH v. 11.10.2018 - I ZB 9/18, Verkennung der Grenzen der Rechtskraft stellt Verstoß gegen ordre public dar, IHR 2019, 78-81

BGH v. 23.10.2018 - XI ZR 549/17, § 110 Abs. 2 Nr. 1 ZPO greift nicht bzgl. Saudi-Arabien, IHR 2019, 81-82

OLG Köln v. 20.6.2018 - 13 U 291/15, Kenntnis der Unrichtigkeit des “clean-on-board-Vermerks“ rechtfertigt Nicht-Auszahlung der Akkreditivsumme, IHR 2019, 82-85

EuGH v. 11.7.2018 - C-88/17, Bei multimodalem Transport in der EU besteht Zuständigkeit an Versendungs- und Lieferort, IHR 2019, 85-87

Buchbesprechungen

Eckardt, Tobias, Ferrari et al., Internationales Vertragsrecht, Rom I-VO, CISG, CMR, FactÜ, IHR 2019, 88