Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
 

Internationales Handelsrecht - IHR (Probeabo)

Zeitschrift für das Recht des internationalen Warenkaufs und Warenvertriebs
ISSN  1617-5395
1 Ausgabe kostenlos. Erfolgt nach Erhalt des Heftes keine Abbestellung, wird das Probeabo automatisch als berechnetes Jahresabonnement fortgesetzt. Kündigungsfrist: 6 Wochen zum Jahresende.
0,00 €

Jahresbezugspreis 2019: 159,- € (inkl. MwSt.)
Versandkosten (jährlich): Inland: 10,70 € (inkl. MwSt.), Ausland: 18,90 €

Die Zeitschrift als eJournal erhalten Sie über unseren Kooperationspartner De Gruyter www.degruyter.com

zu den Einzelheften

zu den Einbanddecken

Internationales Handelsrecht - IHR (Probeabo)

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen.

Verkleinern
Vergrößern

Handels- und Vertriebsrecht – aktuell, international und praxisgerecht

Mit der Internationales Handelsrecht informieren Sie sich aktuell und konzentriert über die Entwicklungen in Rechtsprechung und Praxis des internationalen Warenkaufs und -Vertriebs.

Besondere Berücksichtigung finden dabei das UN-Kaufrecht (CISG), das internationale Kaufrecht sowie praktische Rechtsfragen des Handelsvertreterrechts.

Ob Wirtschaftskanzlei, Syndikusanwalt oder Rechtsabteilung international agierender Handelsunternehmen, Richter, Industrieverbände und -kammern, Schiedsrichter, Wissenschaft und Lehre: Profitieren auch Sie von den praxisnahen Aufsätzen, aktuellen Entscheidungen und Entscheidungsanmerkungen, die Ihnen die IHR Heft für Heft zum internationalen Handelsrecht bietet.

Erscheinungsweise:
6x jährlich:
Februar, April, Juni, August, Oktober, Dezember

Herausgeber/Autoren:
Herausgegeben von
Rechtsanwalt Professor Dr. Rolf Herber (geschäftsführend)
RiOLG Professor Dr. Ulrich Magnus
Rechtsanwalt Professor Dr. Burghard Piltz
Rechtsanwalt Dr. Karl-Heinz Thume

gemeinsam mit
Ministerialrätin Dr. G. Beate Czerwenka
Rechtsanwalt Dr. Tobias Eckardt
Professor Dr. Franco Ferrari
Professor Dr. Christiana Fountoulakis
Rechtsanwalt Professor Dr. F. Christian Genzow
Rechtsanwalt Dr. Christian Groß
Professor Dr. Peter Huber
Rechtsanwalt Professor Dr. Stefan Kröll
Professor Dr. Brigitta Lurger
Professor Dr. Peter Mankowski
Professor Dr. Ingo Saenger
Professor Dr. Ingeborg Schwenzer

Schriftleiter
Rechtsanwalt Dr. Tobias Eckardt

Nachbezug früherer Jahrgänge:
Gebundene Jahrgänge dieser Zeitschrift sind ausschließlich über die Schmidt Periodicals GmbH zu beziehen. Bitte richten Sie alle Bestellungen und Anfragen zu gebundenen Jahrgängen an:
Schmidt Periodicals GmbH
Dettendorf Römerring 12
83075 Bad Feilnbach
Tel: 08064 221
Fax: 08064 557
E-Mail: schmidt@periodicals.com
www.periodicals.com

Heft 4/2019

Aufsätze

Schroeter, Ulrich G., Grenzfragen des Anwendungsbereichs und international einheitliche Auslegung des UN-Kaufrechts (CISG), IHR 2019, 133-136

Der Entscheid vom 24.8.2018 – ZB.2017.20 (AG.2018.557) des Appellationsgerichts des Kantons Basel-Stadt, abgedruckt in IHR 2019 S. 101 ff., behandelt mehrere komplexe Streitfragen, die unter dem Übereinkommen bislang noch nicht eindeutig geklärt sind, und ist zudem auch aus einheitsrechtlich-methodischer Sicht bemerkenswert.

Entscheidungen

OGH v. 7.5.2019 - 10 Ob 87/18v, Bei verspäteter Rüge keine Minderung und Pflicht die nutzlose Kaufsache zu bezahlen, IHR 2019, 137

US District Court for the Eastern District Of Texas – Sherman Division v. 23.4.2019 - 4:17-cv-00410-ALM-KPJ, Bestimmung der maßgebenden Niederlassung einer Partei im Sinne des Art. 10 CISG, IHR 2019, 138-141

BGH v. 8.1.2019 - VIII ZR 18/18, Per AGB kann dem Käufer nicht das verkäuferinterne Übermittlungsrisiko aufgebürdet werden, IHR 2019, 141-142

BGH v. 8.1.2019 - VIII ZR 225/17, Ersatzlieferung muss nicht identisch mit der mangelbehafteten Sache sein, IHR 2019, 142-145

OLG Schleswig-Holstein v. 20.12.2018 - 5 U 279/18, Delkrederehaftung setzt gem. § 394 Abs. 2 S. 1 HGB wirksame Verbindlichkeit aus Ausführungsgeschäft voraus, IHR 2019, 145-151

EuGH v. 21.11.2018 - C-452/17, Handelsvertreter kann in den Geschäftsräumen des Unternehmers tätig werden und hauptberuflich andere Aufgaben für diesen erledigen, IHR 2019, 151-156

BGH v. 24.1.2019 - I ZR 160/17, Zu den Rechtsfolgen der (mehrfachen) Schlechterfüllung eines Maklervertrages, IHR 2019, 156-165

BGH v. 21.11.2018 - I ZR 10/18, Kein Provisionsanspruch für Verkäufermakler wenn Dritter kauft, der mit dem nachgewiesenen Interessenten gesellschaftsrechtlich verbunden ist, IHR 2019, 165-167

LG Frankfurt/M. v. 9.11.2018 - 3-10 O 40/18, Handelsvertreter ist regelmäßig Beauftragter des Geschäftsherren i.S.d. § 8 II UWG, IHR 2019, 167-169

BGH v. 13.11.2018 - VI ZR 71/18, Fehlende Zuständigkeit aus Delikt schließt Zuständigkeit aufgrund enger Beziehung nicht aus, IHR 2019, 169-170

OLG Hamm v. 14.1.2019 - 8 W 51/18, Beschluss nach EuKoPfVO setzt drohende, mindestens erhebliche Erschwerung für Gläubiger voraus, IHR 2019, 171-172

BGH v. 6.12.2018 - IX ZR 22/18, Gerichtsstandsvereinbarung erfasst regelmäßig auch Rechtsstreitigkeiten, die aus einer mündlich vereinbarten Fortsetzung nach Kündigung folgen, IHR 2019, 172-176