Bogdandy u.a. (IPE Bd. IV)

Handbuch Ius Publicum Europaeum

Band IV: Verwaltungsrecht in Europa: Wissenschaft
Handbuch Ius Publicum Europaeum
Buch C.F. Müller Verlag

ISBN 978-3-8114-4144-6

633 Seiten, 170 X 240 mm, 2011, Handbuch, Buch Hardcover
148,00 € inkl. MwSt.
  • Lieferbar
Beschreibung

Konzeption:


Die Idee des auf neun Bände angelegten „Handbuchs Ius Publicum Europaeum“ ist es, die unter dem Einfluss des europäischen Rechts stehenden nationalen Rechtsordnungen einer rechtsvergleichenden Analyse zu unterziehen und dabei Gemeinsamkeiten und Unterschiede aufzuzeigen. Ausgangspunkt ist jeweils das nationale Recht. Vertreten sind die wichtigsten EU-Staaten, darunter die Gründerstaaten Deutschland, Frankreich und Italien. Die einzelnen Landesberichte sind nach einem einheitlichen Schema aufgebaut, so dass die Rechtsordnungen der einzelnen Staaten sehr gut miteinander vergleichbar sind. Nachdem sich die Bände I und II mit dem Staats- und Verfassungsrecht beschäftigt haben, widmen sich IPE III bis V nun dem Verwaltungsrecht.

Inhalt:


Band IV setzt die Trilogie über das „Verwaltungsrecht in Europa“ (IPE III-V) fort. Der neue Band beinhaltet die Verwaltungsrechtswissenschaft, deren Kenntnis für ein vertieftes Verständnis der einzelnen europäischen Rechtsordnungen – neben Deutschland, Österreich und Schweiz noch 7 weitere EU-Mitgliedstaaten – unerlässlich ist.

Die nach einheitlichen Kriterien erstellten Länderberichte behandeln in einem ersten Teil die nationalen Besonderheiten wie auch die Gemeinsamkeiten. Dabei finden Entwicklungen und Wissenschaftsstile ebenso Berücksichtigung wie aktuelle Grundkontroversen. In einem zweiten Teil beleuchten eine Reihe länderübergreifender Beiträge einzelne Aspekte des Verwaltungsrechts im europäischen Rechtsraum, insbesondere die Verwandtschaft der Verwaltungsrechtsordnungen, das Verhältnis zwischen Verwaltungsrecht und Verfassungsrecht, den Begriff des Verwaltungsrechts sowie die Geschichte und die Methoden der Verwaltungsrechtsvergleichung.

Bestellen Sie die Edition zur Fortsetzung mit 15 % Ermäßigung auf den Einzelpreis (Lieferung bei Erscheinen der Einzelbände) mit einer einzigen Bestellnummer: ISBN 978-3-8114-4114-9.

Autoren
Herausgegeben von Prof. Dr. Armin von Bogdandy Heidelberg, Prof. Dr. Sabino Cassese Rom, Prof. Dr. Peter Michael Huber München ., Von (Verfasser) Prof. Dr. Armin von Bogdandy, Prof. Dr. Patrice Chrétien, Prof. Dr. Gunilla Edelstam, Dr. András Jakab, Prof. Dr. Olivier Jouanjan, Prof. Dr. Barbara Leitl-Staudinger, Prof. Dr. Walter Pauly, Dr. Thomas Poole, Prof. Dr. Aldo Sandulli, Prof. Dr. Pierangelo Schiera, Pro. Dr. Christoph Schönberger, Prof. Dr. Gunnar Folke Schuppert, Prof. Dr. Pierre-Olivier Tschannen, Prof. Dr. Andrzej Wasilewski, Dr. Diana Zacharias Hohenlohe-Oehringen .
Rezensionen
Ein Musterbeispiel für gelungene Rechtsvergleichung.
Christian Starck, in: AöR 2/2009

Verlag und Herausgebern ist für Idee und Verwirklichung dieses Projekts zu danken, trägt es doch in erheblichem Maße zur wissenschaftlichen Kommunikation und zum politischen Verständnis innerhalb der Europäischen Rechtsordnung bei.
Winfried Kluth, in: ZAR 10/2008

Ius Publicum ist gelebte Rechtswirklichkeit im europäischen Rechtsraum. Schon heute von einem Standardwerk zu sprechen, ist gewiss nicht zu früh.
Markus Kotzur, in: DÖV 2009, S. 289-291

Une contribution fondamentale pour le droit constitutionnel comparé
Arnold, in: Revue internationale de droit comparé, 4/2008

C’est un beau cadeau à la communauté scientifique mondiale
Le Divellec, in: Jus Politicum, 2/2008

148,00 € inkl. MwSt.