Lenski/Steinberg

Gewerbesteuergesetz

Kommentar
Gewerbesteuergesetz
Loseblattwerk Verlag Dr. Otto Schmidt KG


Das anerkannte Standardwerk zur Gewerbesteuer. Hier finden Sie alles für ihre Steuerdämpfungsstrategie: höchste Aktualität, verlässliche Praxislösungen, fundierte und vom BFH zitierte Kommentierungen sowie eine umfassende Dokumentation. Inklusive Datenbank "Lenski/Steinberg online".

Erscheinungsweise: Ergänzungslieferungen viermal jährlich
  • Führender Großkommentar zur Gewerbesteuer
  • Gesetzessystematische, tiefgehende Kommentierungen
  • Besonders ausführliche Erläuterungen der praxisrelevanten Vorschriften
  • Praktikable und verlässliche Lösungen von renommierten Spezialisten
  • Inklusive Online-Modul „Lenski/Steinberg online“

ISBN 978-3-504-25104-8

2022, 3.596 Seiten, 2 Bände, Ordner Leinen
159,00 € inkl. MwSt. Fortsetzungsbezug für mindestens 24 Monate. Kündigung danach jederzeit möglich.
  • lieferbar
Beschreibung

Bevor es teuer wird …
Der Gewerbesteueranteil an der Gesamtsteuerlast der Unternehmen ist in den vergangenen Jahren stetig angestiegen. Die Steuer betrifft einen Großteil der Unternehmen und die Gestaltungsberatung spielt eine immer größere und entscheidende Rolle. Welche Gestaltungsspielräume können ausgeschöpft werden? Wo liegen Chancen und Risiken? Auf welche gewerbesteuerlich relevanten Differenzierungskriterien kommt es an? Worin bestehen die Besonderheiten gewerbesteuerlicher Hinzurechnungen und Kürzungen?

... greifen Berater zum Lenski/Steinberg,
seit über 40 Jahren der führende Großkommentar zur Gewerbesteuer. Der Kommentar bietet alles, was Sie für eine kompetente Beratung benötigen:

  • Gesetzessystematische, tiefgehende Kommentierungen 
  • Praktikable und verlässliche, weil ausgewogene Lösungen
  • Sämtliche mit der Gewerbesteuer verbundenen Normen und Verwaltungsanweisungen einschließlich GewSt-Richtlinien und Hinweisen des BMF
  • Gesetzesdokumentation zum Nachvollzug der Intention des Gesetzgebers
  • Besonders ausführliche Erläuterungen der praxisrelevanten Vorschriften wie § 2 GewStG – Steuergegenstand (ca. 800 Seiten) oder § 10a GewStG – Verlustabzug (ca. 200 Seiten) und Sanierungsgewinne nach § 7b GewStG 
  • Das Autorenteam von renommierten Spezialisten zur Gewerbesteuer aus Verwaltung, Rechtsprechung, Beratung und Wissenschaft steht für eine ausgewogene Kommentierung und gibt Ihnen mit den angebotenen Lösungen Planungs- und Beratungssicherheit durch bei Verwaltung und Gerichten anerkannte Lösungen. 
  • Zu den Spezialfragen wie Umwandlungen nach dem UmwStG sowie Gewerbesteuer bei Insolenz geben zwei Anhänge konzentrierte Hinweise.

Inklusive Online-Modul „Lenski/Steinberg online“
Beziehern des Lenski/Steinberg steht im Rahmen ihres Abonnements exklusiv der Zugang zu ihrer Datenbank „Lenski/Steinberg online“ zur Verfügung. Dieses Online-Angebot erweitert die bewährte Qualität des Loseblattwerks um eine starke elektronische Komponente auf der leistungsstarken und benutzerfreundlichen Oberfläche von Otto Schmidt online.

Nutzen Sie Ihren Datenbank-Zugang zur schnellen und unkomplizierten Recherche. 

Inhalte der exklusiven Datenbank:

  • Lenski/Steinberg, Gewerbesteuergesetz Kommentar
  • Kirchhof/Seer, EStG Kommentar, jährliche Aktualisierung
  • Rödder/Herlinghaus/Neumann, KStG Kommentar
  • Ertrag-Steuerberater, Informationsdienst, 12 Ausgaben/Jahr, Zeitschriften-Archiv seit 2003
  • Gesetze, Rechtsprechung und Verwaltungsanweisungen topaktuell

Alle Änderungen stets im Blick.

Lieferung 141 – Juni 2022

Neuauflagen:

  • Hinzurechnung des Entgelts für Schulden
  • Kürzungen für den Grundbesitz

Die 141. Ergänzungslieferung enthält zunächst die Erläuterungen zu der praktisch sehr bedeutsamen Hinzurechnung des Entgelts für Schulden gem. § 8 Abs. 1 Buchst. a GewStG. Die Auswirkungen des Gesetzes zur Modernisierung des Körperschaftsteuerrechts (KöMoG v. 25.6.2021, BGBl. I 2021, 2050) und des Gesetzes zur Modernisierung des Personengesellschaftsrechts (MoPeG v. 10.8.2021, BGBl. I 2021, 3436) sowie Änderungen bei der GewStDV sind eingearbeitet worden. Ergänzt wurden Ausführungen zu Stückzinsen bei Sachdarlehen über festverzinsliche Anleihen und Kryptobörsen als Finanzdienstleistungsinstitute.

Auch die sehr zentrale Vorschrift des § 9 Nr. 1 zu den Kürzungen für den Grundbesitz ist auf den Stand der inzwischen ergangenen Gesetzesänderungen zu den Einnahmen aus Stromlieferungen und zahlreicher neuer Gerichtsentscheidungen und Literatur gebracht worden. Die Anpassungen bei der Grundbesitzbewertung sind jetzt eingearbeitet. In letzter Minute konnten der Entwurf von gemeinsamen Ländererlassen zu Anwendungsfragen des Fondsstandortgesetzes (FoStoG v. 3.6.2021, BGBl. I 2021, 1498) sowie Sonderregelungen zur Ukraine-Krise 2022 noch berücksichtigt werden. 

Informationen zu den Ergänzungslieferungen
Zuletzt erschien Lieferung 140 (März 2022 / 79,80 € zzgl. 21,- € für die Datenbank).
Autoren
Bearbeitet von Prof. Dr. Vera de Hesselle, RiFG Dr. Thomas Keß, RA/FAStR/StB Dr. Thomas Kleinheisterkamp, WP/StB Prof. Dr. Thomas Köster, RA/StB Prof. Dr. Alexander Kratzsch, RiBFH Dipl.-Kfm. Prof. Dr. Gregor Nöcker, RA/WP/StB Dr. Frank Roser, MinDirig. a.D. Viktor Sarrazin, VizePräsinBFH a.D. Silvia Schuster, ORR Dr. Michael Schulze. Begründet von MinDirig. a.D. Prof. Dr. Dr. Edgar Lenski/Dr. Wilhelm Steinberg.
Leseprobe

Leseprobe

159,00 € inkl. MwSt. Fortsetzungsbezug für mindestens 24 Monate. Kündigung danach jederzeit möglich.