Dittrich/Dochow/Ippach (Hrsg.)

Rechtshandbuch Cybersicherheit im Gesundheitswesen

Rechtshandbuch Cybersicherheit im Gesundheitswesen
Buch C.F. Müller Verlag
Das Rechtshandbuch bietet eine Grundlage, sich die Regelungen für das Cybersicherheitsrecht in der Praxis zu erschließen.
  • Mit den rechtlichen Anforderungen für alle Bereiche des Gesundheitswesens
  • Ratgeber zur effektiven Umsetzung
  • Mit Legal-Checkliste

ISBN 978-3-8114-8928-8

170 X 240 mm, 2024, ca. 500 Seiten, Handbuch, Buch Hardcover
ca. 59,00 € inkl. MwSt.
  • Juni 2024
Beschreibung

Cybersicherheitsvorfälle im Gesundheitswesen häufen sich angesichts globaler Krisen und neuartiger Angriffsmöglichkeiten in den letzten Jahren enorm. Das Recht der IT-Sicherheit, Datensicherheit oder Informationssicherheit hat mittlerweile die Aufmerksamkeit in der praktischen Rechtsberatung und bei den Unternehmensleitungen erlangt. Dabei ist die Verzahnung von Gesundheitsrecht und Cybersicherheitsrecht in einem Rechtshandbuch mit einer Darstellung der einschlägigen Vorschriften angesichts der komplexen Regelungslage und einer fortschreitenden Digitalisierung im Gesundheitsbereich hochgradig praxisrelevant.

Das Rechtshandbuch Cybersicherheit im Gesundheitswesen führt die Bestimmungen für die verschiedenen Sektoren und Bereiche des Gesundheitswesens zusammen. Abgedeckt werden dabei u.a. die Themenfelder

  • Krankenhäuser
  • Medizinprodukte und Arzneimittel
  • Telematikinfrastruktur
  • Ambulante Gesundheitsversorgung
  • Notrufleitstellen und Rettungsdienste
  • Digitale Gesundheitsanwendungen
  • Telemedizin
  • Öffentlicher Gesundheitsdienst
  • Haftungsgefahren beim Einsatz Künstlicher Intelligenz.

Das Rechtshandbuch verfolgt das Ziel, die rechtlichen Anforderungen für die Cybersicherheit in allen relevanten Bereichen des Gesundheitswesens abzubilden. Aktuelle Gesetze oder Gesetzesvorhaben auf europäischer und nationaler Ebene werden dabei berücksichtigt, wie

  • NIS-2-Richtlinie
  • Entwurf eines NIS-2-Umsetzungs- und Cybersicherheitsstärkungsgesetz
  • Entwurf eines KRITIS-Dachgesetz
  • Digitalgesetz für den Gesundheitsbereich (DigiG)
  • Gesundheitsdatennutzungsgesetz (GDNG)

Das Rechtshandbuch ist zugleich Ratgeber zur effektiven Umsetzung von cybersicherheitsrechtlichen Anforderungen im Gesundheitswesen. Es schafft dazu mit einem Überblick über die technischen Voraussetzungen und mit der Vermittlung von Informationen für die Prävention von Cybergefahren einen Mehrwert für die Praxis und die Wissenschaft. Gerade für die verantwortlichen Leitungspersonen im Gesundheitswesen besteht die Frage nach Risiken und Lösungen für ein effektives Cybersicherheitsmanagement.

Diesem Interesse begegnet das Buch durch Ausführungen zum Compliance-Management, zu Versicherungslösungen und für die praktische Vertragsgestaltung.

Bei der Bewältigung eines Vorfalls steht eine „Cyber Incident – Legal-Checkliste“ parat. Zudem werden Fragen zu strafrechtlichen und zivilrechtlichen Konsequenzen für die Leitungsebene bei Personenschäden erörtert.

Das Rechtshandbuch soll Juristen als interne und externe Berater in Einrichtungen des Gesundheitswesens, Herstellern von Arzneimitteln oder Medizinprodukten sowie speziellen IT-Produkten (Apps), Unternehmensleitungen und Compliance-Abteilungen, Berufs- und Interessenverbänden oder IT-Spezialisten und Vertretern aus der Wissenschaft eine Grundlage bieten, sich die Regelungen für das Cybersicherheitsrecht in der Praxis zu erschließen.

Autoren
Herausgegeben von Tilmann Dittrich, Dr. Carsten Dochow, Leiter Personal, Organisation und Datenschutz bei der Bundesärztekammer, Jan Ippach, Rechtsanwalt ., Von (Verfasser) Dr. Philipp Adelberg, Victoria Copeland, LL.B., M.A., Tilmann Dittrich, Dr. Carsten Dochow, Leiter Personal, Organisation und Datenschutz bei der Bundesärztekammer, Prof. Dr. Lorenz Franck, Mareike Gehrmann, RechtsanwältinFachanwältin für Informationstechnologierecht, Ferdinand Grieger, Dr. Mathias Grzesiek, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Strafrecht, Prof. Dr. Erik Hahn, Dr. h.c. Marit Hansen, Franz-Josef Herpers, Jan Ippach, Rechtsanwalt, Dr. Philipp Kircher, Rechtsanwalt, Kristin Kirsch, Rechtsanwältin, Elisabeth Kohoutek, Rechtsanwältin, Julian Monschke, Rechtsanwalt, Dr. Carolin Monsees, RechtsanwältinFachanwältin für Informationstechnologierecht, Dr. Nadja Müller, Rechtsanwältin, Peter Schüller, Director Legal, Corporate Legal Group, Dr. Andreas Staufer, Rechtsanwalt, Fachanwalt für IT-Recht, Fachanwalt für Medizinrecht, Vanessa Stenzel, Regierungsdirektorin, Prof. Dr. Frank Stollmann, Leiter der Gruppe V A Heilberufe, GKV, Sektorenübergreifende Versorgung beim Ministerium NRW, Dr. Sebastian T. Vogel, Rechtsanwalt, Dr. Marcus Vogeler, Dr. Thilo Weichert .
ca. 59,00 € inkl. MwSt.