Auch als Live-Stream

Seminar Köln

Kölner Tage Datenschutzrecht 2021

Privacy in der Praxis

Anmelde-Hotline: 0221-93738-656
Themen
  • Datenschutz in der Pandemie
  • Datentransfers nach Schrems II
  • Das neue TTDSG
  • Update von Bußgeldverfahren
  • Cyber-Security 
Programm

Donnerstag, 07.10.2021

9.30 Uhr – 12.30 Uhr: Große Diskussionsrunde

Der Auskunftsanspruch und das Recht auf Kopie – Wie viel darf es denn sein?
Nina Diercks

  • ein Streifzug durch die aktuelle Rechtsprechung
  • eine dogmatische Einordnung der Entscheidung BAG, 2 AZR 342/20
  • Anregungen für die Praxis

Gemeinsame Verantwortung
Prof. Dr. Sibylle Gierschmann

  • Vor- und Nachteile
  • Gestaltungshinweise

Personenbezogene Daten als Zahlung – Voraussetzungen und Wirkungen
Prof. Dr. Jochen Schneider

  • Typische Fallgruppen für den Austausch „Daten gegen Leistung“
  • Rolle & Funktion einer datenschutzrechtlichen Einwilligung für das Austauschverhältnis
  • Rechte des Anbieter nach Widerruf einer Einwilligung

Datenschutzrechtliche Herausforderungen im Gesundheitswesen
Jan-Christoph Thode

  • Akteure und ihre datenschutzrechtliche Rolle
  • Auslegung von Art. 9 DSGVO
  • Rechtsgrundlagen und Bedeutung der Einwilligung
  • Digitalisierung im Gesundheitswesen
  • Bewältigung formaler Anforderungen

11.00 Uhr – 11.30 Uhr: Kaffeepause 

Beschäftigtendaten
Dr. Ulrich Baumgartner

  • Entwicklung der Rechtsprechung
  • Datenschutz und Arbeitszeiterfassung

Post von der Datenschutzaufsicht – Rechtsfragen datenschutzaufsichtlicher Informationsersuchen
Dr. Michael Will

  • Muss ich oder kann ich ? Ein Überblick über mögliche Rechtsformen aufsichtlicher Informationsersuchen
  • Ist Nichtstun eine Option? Bedingungen und Rechtsfolgen einer Auskunftsverweigerung
  • Letzte Rettung ? Rechtsschutz gegen aufsichtliche Informationsersuchen
  • Darf‘s ein bisschen mehr sein ? Sonderfragen von der Akteneinsicht bis zum Anspruch auf aufsichtliches Handeln

12.30 Uhr – 13.30 Uhr: Mittagspause

13.30 Uhr – 15.00 Uhr: Nach Schrems II in der Praxis

Ungleiches gleich behandeln? Der risikobasierte Ansatz bei Drittlandtransfers
Dr. Jens Schefzig

  • Die Relevanz faktischer Risiken für die Rechtmäßigkeit von Drittlandtransfers
  • Anknüpfungspunkte in der EuGH-Rechtsprechung
  • Anforderungen des EDSA und der Aufsichtsbehörden

Anwendung in der Praxis Anwendung der neuen EU-Standarddatenschutzklauseln
Julia Kaufmann

  • Inhalte und Anwendungsszenarien
  • Bedeutung für die Lösung der Schrems-II-Problematik
  • Erste Praxiserfahrungen

Prüfpraxis der Aufsichtsbehörden

  • Stand der Diskussion mit den großen Cloud Providern
  • Bericht über die Prüfpraxis der Aufsichtsbehörden
  • Aufsichtsbehördliche Empfehlungen zu Best Practices

15.00 Uhr – 15.30 Uhr: Kaffeepause 

15.30 Uhr – 16.30 Uhr: Datenschutz in der Pandemie

Perspektive der Wissenschaft
Prof. Dr. Boris Paal

  • Diskussionen um Corona-Apps
  • Können wir uns Datenschutz noch erlauben?

Perspektive der Datenschutzaufsicht
Prof. Ulrich Kelber

  • Datenschutz als Sündenbock
  • Aufsichtsbehörden in der Pandemie

16.30 Uhr – 17.30 Uhr: Perspektive Zukunft

TTDSG
Dr. Simon Assion

  • Identifizierungspflicht für Internet-Nutzer
  • Cookies
  • Überwachung & Durchsetzung durch BfDI

ePrivacy-VO allgemeiner Standpunkt des EU-Rats zum Trilog
Cornelia Kutterer

  • Reichweite der Einwilligungserfordernisse
  • Datenerhebung aus Nutzer-Endgeräten

17.30 Uhr: Ende des ersten Tages 

Freitag, 08.10.2021

09.30 Uhr – 11.00 Uhr: Bußgelder

EU-weiter Vergleich
Dr. Fiona Savary/Michael Kamps

  • Materiell-rechtlicher Gold-Standard
  • Prozessuale Fairness national

Grundlagen
Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Kubiciel

  • Unbegrenzte Zurechnung? Die Voraussetzungen einer Unternehmenssanktionierung für Datenschutzverstöße
  • Divergierende Rechtsprechung - und nun?
  • Die Grundrechte-Charta der EU als Interpretationsgrenze des Art. 83 DSGVO
  • Umsatzbezogene Geldbußen? Über Irrwege und Korrekturen der Sanktionsbemessung nach Art. 83 DSGVO 

Anwendbarkeit von § 30 OWiG? – Contra

  • LG Bonn
  • Kartellrechtliches Vorbild
  • DSGVO abschließend

Anwendbarkeit von § 30 OWiG? – Pro
Lasse Konrad

  • LG Berlin
  • Strenger Gesetzesvorbehalt
  • Subjektive Vorwerfbarkeit

11.00 Uhr – 11.30 Uhr: Kaffeepause

11.30 Uhr – 13.00 Uhr: Cyber-Security

Aktuelles aus der Cyber-Security-Regulierung in Deutschland und der EU
Dr. Dennis-Kenji Kipker

  • Grundzüge der deutschen und europäischen Cyber-Sicherheitsstrategien
  • Einführung in das neue IT-Sicherheitsgesetz 2.0
  • Ausblick auf untergesetzliche Rechtsakte und die NIS 2-Richtlinie der EU

Vorgehen und Strategie bei Cyber-Incidents
Dr. Thomas Thalhofer

  • Durchführung des Incident Managements
  • Vorbereitung und Organisation
  • Haftung und Schadensersatz Meldepflichten bei Cyber-Incidents, Art. 33, 34 DSGVO
  • Was muss bei wem gemeldet werden?
  • Inhalt und Timing von Meldungen

13.00 Uhr: Ende der Tagung 

Kooperation / Sponsoring

Ihr Nutzen
Datenschutzrecht ist im Fluss – inkonsistente Regelungskomplexe und gesetzgeberische Ansätze machen datenschutzrechtliche Compliance für die Praxis immer wieder zur Quadratur des Kreises. Die Kölner Tage Datenschutzrecht gehen auch dieses Jahr genau in diese grauen Bereiche und präsentieren von führenden Praktikern entwickelte Lösungsansätze. Die Belastbarkeit datenschutzrechtlicher Lösungsansätze bei DSGVO-Bußgeldern und Cyber-Incidents steht und fällt mit ihrer dogmatisch sauberen Verankerung. Profitieren Sie von der Expertise unserer namhaften Speaker und halten Sie Ihre datenschutzrechtliche Praxis auf höchstem Niveau.
Zielgruppe
Rechtsanwälte (insbesondere auch mit Schwerpunkt Datenschutzrecht), Fachanwälte für Informationstechnologierecht, Richter, Justiziare, Datenschutzbeauftragte und IT-Verantwortliche in Unternehmen, Behörden und Verbänden.
Ort
Köln am 7. Oktober 2021
Steigenberger Hotel Köln
Habsburgerring 9
50674 Köln
Buchung
Teilnehmer

11 Zeitstunden gem. § 15 FAO

Tagungsleitung

Portrait von Niko Härting
Prof. Niko Härting Rechtsanwalt, HÄRTING Rechtsanwälte, Berlin
Portrait von Flemming Moos
Dr. Flemming Moos Rechtsanwalt, Fachanwalt für Informationstechnologierecht, Partner,  Osborne Clarke, Hamburg 

Referenten

Portrait von Simon Assion
Dr. Simon Assion Rechtsanwalt, Counsel, Bird & Bird LLP, Frankfurt a.M.
Portrait von Ulrich Baumgartner
Dr. Ulrich Baumgartner LL.M. Baumgartner Baumann Rechtsanwälte PartmbB‍‍, München
Portrait von Nina Diercks
Nina Diercks M.Litt (University of Aberdeen) Rechtsanwältin, Inhaberin, Anwaltskanzlei Diercks, Hamburg 
Portrait von Sibylle Gierschmann
Prof. Dr. Sibylle Gierschmann LL.M. (Duke University) Rechtsanwältin, Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht, Gierschmann Legal, Hamburg
Portrait von Michael Kamps
Michael Kamps Rechtsanwalt, Partner, CMS Hasche Sigle, Köln 
Portrait von Julia Kaufmann
Julia Kaufmann LL.M. Rechtsanwältin, Partnerin, Baker & McKenzie Partnerschaft von Rechtsanwälten und Steuerberatern mbB, München 
Portrait von Ulrich Kelber
Prof. Ulrich Kelber Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDi), Bonn 
Portrait von Dennis-Kenji Kipker
Prof. Dr. Dennis-Kenji Kipker  Legal Advisor, CERT@VDE, Frankfurt a.M.
Portrait von Lasse Konrad
Lasse Konrad Rechtsanwalt, Partner, Härting Rechtsanwälte, Berlin 
Portrait von Michael Kubiciel
Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Kubiciel Lehrstuhlinhaber, Geschäftsführender Direktor des Instituts für Strafrechtswissenschaft, Universität Augsburg 
Portrait von  Cornelia Kutterer
Cornelia Kutterer Senior Director, Rule of Law & Responsible Tech, European Government Affairs, Microsoft, Brüssel 
Portrait von Boris Paal
Prof. Dr. Boris Paal Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Informationsrecht, Daten- und Medienrecht, Universität Leipzig 
Portrait von Fiona Savary
Dr. Fiona Savary Rechtsanwältin, Senior Associate, CMS Hasche Sigle, München 
Portrait von Jens Schefzig
Dr. Jens Schefzig Rechtsanwalt, Partner, Osborne Clarke, Hamburg 
Portrait von Jochen Schneider
Prof. Dr. Jochen Schneider Rechtsanwalt, CSW Rechtsanwälte Steuerberater Wirtschaftsprüfer, München
Portrait von Thomas Thalhofer
Dr. Thomas Thalhofer Rechtsanwalt, Partner, Noerr LLP, München
Portrait von Jan-Christoph Thode
Jan-Christoph Thode Prokurist und Standortleiter, datenschutz nord GmbH, Berlin
Portrait von Michael Will
Dr. Michael Will Präsident, Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht, Ansbach 
Kooperation Verlag Dr. Otto Schmidt und Deutsche Bahn
DB Kooperation
Mit der Bahn zu Ihrem Seminar
Reisen Sie schon ab 99,- EUR bequem zu Ihrem Lehrgang - Mit den Sonderkonditionen des Verlags Dr. Otto Schmidt und der Deutschen Bahn