Unternehmensumwandlungen: Umwandlung eines Einzelunternehmens in eine GmbH

Zivil- und steuerrechtliche Varianten

Anmelde-Hotline: 0221-93738-998
Themen
  • Der Weg aus dem Einzelunternehmen in die GmbH

  • Vor- und Nachteile von Ausgliederungen

  • Sicherstellung der Buchwertfortführung

Programm

Zivilrechtliche Möglichkeiten

  • Überblick

  • Einbringung

  • Ausgliederung

  • Vor- und Nachteile von Einbringung und Ausgliederung

Steuerrechtliche Auswirkungen

  • Ertragsteuerliche Behandlung nach §§ 20 ff. UmwStG

  • Verkehrsteuern

Das Webinar ist Teil der Webinar-Reihe zum Thema „Unternehmensumwandlungen“.

Hier erhalten Sie alle Informationen zu den weiteren Veranstaltungsterminen:

  1. Termin: Verschmelzung und Spaltung von GmbHs (hat am 28. Mai stattgefunden)

  2. Termin: Spaltung & Realteilung von Personengesellschaften (hat am 29. Mai stattgefunden)

  3. Termin: Einbringungen in Personengesellschaften (hat am 6. Juni stattgefunden)

  4. Termin: Umwandlung eines Einzelunternehmens in eine GmbH, 18. Juni 10 - 12:45 Uhr

  5. Termin: Aus der GmbH - rein in die Personengesellschaft, 19. Juni 10 - 12:45 Uhr

Ihr Nutzen
Die Überführung des Einzelunternehmens in eine GmbH ist in der Praxis eine der gängigsten Umwandlungsformen. Zivilrechtlich stellt sich die Frage der Gesamt- oder Einzelrechtsnachfolge. In diesem Webinar werden die Voraussetzungen, Vor- und Nachteile von Ausgliederungen bzw. Sachgründung oder Kapitalerhöhung erläutert. Steuerrechtlicher Schwerpunkt ist die Sicherstellung der Buchwertfortführung. Der Referent gibt einen Überblick über den Weg aus dem Einzelunternehmen in die GmbH, um insbesondere auch für haftungsrelevante Aspekte zu sensibilisieren.
Zielgruppe
Rechtsanwälte, Fachanwälte für Steuerrecht, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, leitende Mitarbeiter aus Rechts- und Steuerabteilungen
Buchung
179,00 € (zzgl. gesetzl. USt) inkl. digitaler Arbeitsunterlagen. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit weiteren Zugangsinformationen. Rechnungstellung erfolgt nach der Veranstaltung.
Teilnehmer

2.5 Zeitstunden gem. § 15 FAO

Referenten

Portrait von Norbert Mückl
Dr. Dr. Norbert Mückl Rechtsanwalt, Steuerberater, Partner, Streck Mack Schwedhelm, Köln/Berlin/München