ZFA - Zeitschrift für Arbeitsrecht

ZFA - Zeitschrift für Arbeitsrecht

Enthält weiterführende Beiträge auf allen Gebieten des Arbeitsrechts.

  • Umfangreiche Quelle zu weiterführenden Fragen des Arbeitsrechts und Sozialrechts
  • Zeitschriften-App verfügbar

ISSN 0342-328X

Jahresbezugspreis 2022: 223 € (inkl. MwSt.)
Versandkosten (jährlich): Inland: 17,10 € (inkl. MwSt), Ausland: 22 €

Online-Angebot zum Print-Abo:
Beratermodul ZFA:

  • Das komplette Archiv der ZFA seit 2000
  • Arbeitsrechtliche Entscheidungen im Volltext
  • Gesetzestexte

Die Zeitschrift als eJournal erhalten Sie über unseren Kooperationspartner De Gruyter www.degruyter.com

1 Ausgabe + 3 Monate Testzugang zum Beratermodul ZFA und zur Zeitschriften-App kostenlos. Probe-Abonnements können während der jeweiligen Probephase jederzeit gekündigt werden, spätestens unmittelbar nach Erhalt des letzten Hefts, ansonsten wird das Abonnement zum regulären Bezug notiert. Die Vertragslaufzeit für ein Zeitschriften-Abonnement beträgt zwölf Monate. Zeitschriften-Abonnements können jeweils bis vier Wochen vor Ende der Vertragslaufzeit gekündigt werden. Zur Kündigung genügt eine E-Mail an kundenservice@otto-schmidt.de.
Beschreibung

Die vierteljährlich erscheinende ZFA – Zeitschrift für Arbeitsrecht steht für die kompetente Darstellung arbeitsrechtlicher Fragen und weiterführender Beiträge auf allen Gebieten des Arbeitsrechts und der angrenzenden Materien des Sozial- und Steuerrechts. Sie gehört zu den führenden wissenschaftlichen Organen im Bereich des Arbeitsrechts und bietet als solches Platz für den unvoreingenommenen und praxisnahen Austausch verschiedener Meinungen und Ansichten. Die Zeitschrift setzt seit Jahrzehnten Maßstäbe für die Durchdringung des gesamten Arbeitsrechts. Die Herausgeber und Schriftleiter stehen für den hohen inhaltlichen Anspruch der Beiträge.

Im Print-Abo enthalten: 

Beratermodul ZFA - Zeitschrift für Arbeitsrecht: Archiv der ZFA seit 2000, Volltexte zu Gesetzen und Entscheidungen

Inhaltsverzeichnis Heft 2 / 2022

Editorial

Von Sonderwegen und Sackgassen, ZFA 2022, 145

Abhandlungen

Raab, Thomas, Die Vertretung des Betriebsrats, ZFA 2022, 149-200

Stoffels, Markus, Verfassungsrechtliche Mindestanforderungen an ein paritätsgerechtes und verhältnismäßiges Arbeitskampfrecht, ZFA 2022, 201-248

Besprechungsaufsätze

Boemke, Burkhard / Brandt, Laurens, Wann ist ein Leiharbeitsunternehmen im Land seines Gesellschaftssitzes “gewöhnlich tätig“?, ZFA 2022, 249-260

Fink, Benedikt N., Verjährung des Urlaubsanspruchs – Mitwirkungsobliegenheit des Arbeitgebers und europarechtskonforme Auslegung des Bundesurlaubsgesetzes, ZFA 2022, 261-269

Greiner, Stefan, Unanwendbarkeit betriebsverfassungsrechtlicher Tarifnormen bei arbeitsvertraglicher Bezugnahme im nicht tarifgebundenen Unternehmen, ZFA 2022, 270-283

Schiefer, Bernd, Reichweite des allgemeinen Unterlassungsanspruchs bei Verletzung der Mitbestimmungspflicht gem. § 87 BetrVG, ZFA 2022, 284-293

Thüsing, Gregor, “Wir gestalten eine rechtssichere Grundlage für die 24-Stunden-Betreuung im familiären Bereich“ – Zum Appell an die Politik, ZFA 2022, 294-301

Autorenübersicht

Autoren dieses Heftes, ZFA 2022, 302-303


Heftvorschau

Abhandlungen

Prof. Dr. Thomas Raab: Die Vertretung des Betriebsrats

Prof. Dr. Markus Stoffels: Mindestanforderungen an ein paritätsgerechtes und verhältnismäßiges Arbeitskampfrecht – dargestellt am Beispiel der so genannten Tagesstreiks  

Besprechungsaufsätze

Prof. Dr. Burkhard Boemke und Assessor Laurens Brandt: Wann ist ein Leiharbeitsunternehmen im Land seines Gesellschaftssitzes „gewöhnlich tätig“? – Besprechungsaufsatz zum EuGH-Urteil v. 03.06.2021 – C-784/19

Benedikt Fink: Verjährung des Urlaubsanspruchs – Mitwirkungsobliegenheit des Arbeitgebers und europarechtskonforme Auslegung des Bundesurlaubsgesetzes –
Besprechungsaufsatz zum Urteil des BAG v. 29.9.2021 – 9 AZR 266/20 (A) 

Erscheinungsweise:
4 x jährlich (15.2./15.5./15.8./15.11.)

Nachbezug früherer Jahrgänge:
Gebundene Jahrgänge dieser Zeitschrift sind ausschließlich über die Schmidt Periodicals GmbH zu beziehen. Bitte richten Sie alle Bestellungen und Anfragen zu gebundenen Jahrgängen an:
Schmidt Periodicals GmbH
Dettendorf Römerring 12
83075 Bad Feilnbach
Tel: 08064 221
Fax: 08064 557
E-Mail: schmidt@periodicals.com
www.periodicals.com

Autoren

Herausgegeben von  LAGPräs. Dr. Martin Fenski, Prof. Dr. Martin Franzen, RA Dr. Reinhard Göhner, Prof. Dr. Felix Hartmann LL.M., Prof. Dr. Martin Henssler, Prof. Dr. Clemens Höpfner, Prof. Dr. Matthias Jacobs, Prof. Dr. Abbo Junker, Parlamentarischer Staatssekretär a.D. Dipl.-Volksw. Steffen Kampeter, Prof. Dr. Eckhard Kreßel, VizePräsBAG Dr. Rüdiger Linck, Prof. Dr. Thomas Lobinger,  VizePräsBAG a.D. Dr. Rudi Müller-Glöge, LAGPräs. Dr. Eberhard Natter, Dr. Michael Niggemann, Johannes Pöttering, Prof. Dr. Eduard Picker, Prof. Dr. Reinhard Richardi, Prof. Dr. Dres. h.c. Bernd Rüthers, Thüringer Justizminister a.D. Harald Schliemann, Prof. Dr. jur. Katharina Uffmann, Prof. Dr. Christine Windbichler, Roland Wolf.