ZFA - Zeitschrift für Arbeitsrecht

ZFA - Zeitschrift für Arbeitsrecht

Enthält weiterführende Beiträge auf allen Gebieten des Arbeitsrechts.

  • Umfangreiche Quelle zu weiterführenden Fragen des Arbeitsrechts und Sozialrechts
  • Zeitschriften-App verfügbar

ISSN 0342-328X

Jahresbezugspreis 2023: 257 € (inkl. MwSt.)
Versandkosten (jährlich): Inland: 19,60 € (inkl. MwSt), Ausland: 24,60 €

Online-Angebot zum Print-Abo:
Beratermodul ZFA:

  • Das komplette Archiv der ZFA seit 2000
  • Arbeitsrechtliche Entscheidungen im Volltext
  • Gesetzestexte

Die Zeitschrift als eJournal erhalten Sie über unseren Kooperationspartner De Gruyter www.degruyter.com

1 Ausgabe + 3 Monate Testzugang zum Beratermodul ZFA und zur Zeitschriften-App kostenlos. Probe-Abonnements können während der jeweiligen Probephase jederzeit gekündigt werden, spätestens unmittelbar nach Erhalt des letzten Hefts, ansonsten wird das Abonnement zum regulären Bezug notiert. Die Vertragslaufzeit für ein Zeitschriften-Abonnement beträgt zwölf Monate. Zeitschriften-Abonnements können jeweils bis vier Wochen vor Ende der Vertragslaufzeit gekündigt werden. Zur Kündigung genügt eine E-Mail an kundenservice@otto-schmidt.de.
Beschreibung

Die vierteljährlich erscheinende ZFA – Zeitschrift für Arbeitsrecht steht für die kompetente Darstellung arbeitsrechtlicher Fragen und weiterführender Beiträge auf allen Gebieten des Arbeitsrechts und der angrenzenden Materien des Sozial- und Steuerrechts. Sie gehört zu den führenden wissenschaftlichen Organen im Bereich des Arbeitsrechts und bietet als solches Platz für den unvoreingenommenen und praxisnahen Austausch verschiedener Meinungen und Ansichten. Die Zeitschrift setzt seit Jahrzehnten Maßstäbe für die Durchdringung des gesamten Arbeitsrechts. Die Herausgeber und Schriftleiter stehen für den hohen inhaltlichen Anspruch der Beiträge.

Im Print-Abo enthalten: 

Beratermodul ZFA - Zeitschrift für Arbeitsrecht: Archiv der ZFA seit 2000, Volltexte zu Gesetzen und Entscheidungen

Inhaltsverzeichnis Heft 3 / 2022

Editorial

Wolf, Roland, Schwerpunkt: Tarifvertragsautonomie vor der Überlastung, ZFA 2022, 305-307

Abhandlungen

Schorkopf, Frank, Verfassungsrechtlicher Vertrauensschutz und das Mindestlohnerhöhungsgesetz, ZFA 2022, 308-345

Giesen, Richard, Staatslohn statt Tariflohn, ZFA 2022, 346-375

Krebber, Sebastian, Unionsrechtliches Arbeitsrecht vor dem Gerichtshof der Europäischen Union in den Jahren 2020 und 2021, ZFA 2022, 376-430

Besprechungsaufsätze

Sprenger, Markus, Das AÜG vor dem EuGH: Sozialpartnerschaftliche Überlassungshöchstdauer besteht den Belastungstest, ZFA 2022, 431-440

Schubert, Claudia, Neutralitätspolitik privater Unternehmen in den Grenzen des Antidiskriminierungsrechts, ZFA 2022, 441-451

Autorenübersicht

Autoren dieses Heftes, ZFA 2022, 452

Heftvorschau 4 / 2022

Prof. Dr. Martin Franzen
Grundfragen der Arbeitszeit

Prof. Dr. Georg Caspers
Variable Arbeitszeiten

Prof. Dr. Lena Rudkowski
Abgrenzungsfragen und Formen der Arbeitszeit – Zugleich Vorschlag für Anpassungen des Arbeitszeitgesetzes

Akad. Rätin a. Z. Dr. Carmen Freyler
Die individual- und kollektivarbeitsrechtliche Reichweite der Crowdworker-Entscheidung des BAG

Prof. Dr. habil. Marie Herberger, LL.M
Tarifverträge und Transparenz – Herausforderungen in Zeiten der Digitalisierung

Prof. Dr. Burkhard Boemke
Mitbestimmung bei Einstellung – Weiterbeschäftigung über tarifliche Altersgrenze hinaus –Besprechungsaufsatz zum BAG-Urteil v. 22.9.2021 - 7 ABR 22/20

Prof. Dr. Frank Maschmann
Wann haften Arbeitnehmer für die Kosten gegen sie gerichteter interner Ermittlungen? –Besprechungsaufsatz zum Urteil des BAG-Urteil v. 29.4.2021 – 8 AZR 276/20 

Dr. Matthias Münder
Keine Diskriminierung teilzeitbeschäftigter Arbeitnehmer bei tarifvertraglichen Überstundenzuschlägen – Besprechungsaufsatz zum BAG-Urteil 15.10.2021 – 6 AZR 253/19

ref. iur. Katharina Weidl, ref. jur. Benedikt Fink
Erneute Durchführung eines betrieblichen Eingliederungsmanagements –Besprechungsaufsatz zum BAG-Urteil v. 18.11.2021 - 2 AZR 138/21


Erscheinungsweise:
4 x jährlich (15.2./15.5./15.8./15.11.)

Autoren

Herausgegeben von  LAGPräs. Dr. Martin Fenski, Prof. Dr. Martin Franzen, RA Dr. Reinhard Göhner, Prof. Dr. Felix Hartmann LL.M., Prof. Dr. Martin Henssler, Prof. Dr. Clemens Höpfner, Prof. Dr. Matthias Jacobs, Prof. Dr. Abbo Junker, Parlamentarischer Staatssekretär a.D. Dipl.-Volksw. Steffen Kampeter, Prof. Dr. Eckhard Kreßel, VizePräsBAG Dr. Rüdiger Linck, Prof. Dr. Thomas Lobinger,  VizePräsBAG a.D. Dr. Rudi Müller-Glöge, LAGPräs. Dr. Eberhard Natter, Dr. Michael Niggemann, Johannes Pöttering, Prof. Dr. Eduard Picker, Prof. Dr. Reinhard Richardi, Prof. Dr. Dres. h.c. Bernd Rüthers, Thüringer Justizminister a.D. Harald Schliemann, Prof. Dr. jur. Katharina Uffmann, Prof. Dr. Christine Windbichler, Roland Wolf.