Charchulla/Welzel

Referendarausbildung in Strafsachen

Stationspraxis - Klausurtechnik - Aktenvortrag
Referendarausbildung in Strafsachen
Buch C.F. Müller Verlag
aus der Reihe: Referendariat

ISBN 978-3-8114-6761-3

225 Seiten, 165 X 235 mm, 4., neu bearbeitete Auflage 2018, Lehrbuch / Studienbuch, Buch flexibler Einband
24,99 € inkl. MwSt.
  • Lieferbar
Beschreibung
Die strafrechtliche Referendarstation in einem Band:
Das speziell auf die Bedürfnisse der Referendare zugeschnittene Werk bietet ein einheitliches und umfassendes Ausbildungskonzept für die gesamte strafrechtliche Station. Die drei Bereiche „Praktische Tätigkeit“, „Anfertigen von Assessorklausuren“ und „Aktenvortrag/Mündliche Prüfung“, die der Referendar neben dem theoretischen Strafprozessrecht beherrschen muss, werden anschaulich und strikt examensbezogen vermittelt. Die sich in der Praxis stellenden Anforderungen sowie insbesondere die klausurrelevanten Fragestellungen werden anhand von einprägsamen Beispielen erörtert. Zahlreiche Muster aus der Praxis tragen zur Veranschaulichung bei und bieten dem Referendar Formulierungshilfen. Der zunehmend anwaltsorientierten Juristenausbildung trägt das Buch dabei besonders Rechnung. Aspekte der Strafverteidigung werden ebenso herausgestellt wie die Besonderheiten der strafrechtlichen Anwaltsklausur im Examen. Der Referendar erlangt so die erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten, um das „theoretische“ Strafprozessrecht in der Praxis richtig anzuwenden.
Im Kapitel zum Klausurenschreiben werden neben Klausurtechnik auch praktische Hinweise zu Problemerkennung, Fehlervermeidung sowie zu Prüfererwartungen und Benotung gegeben. Insbesondere wird auf die immer wichtiger werdende „Anwaltsklausur“ vertiefend eingegangen.
Autoren
Von (Verfasser) Dr. Tim Charchulla, Staatsanwalt, Dr. Marcel Ernst, Direktor des AG Oldenburg/H. .
Rezensionen

... ein praxisorientiertes Buch ... das den jungen Referendar systematisch in diese Welt einführt. Je früher man es zur Hand nimmt, desto besser, vermittelt es doch vom ersten Moment, da die strafrechtliche Station bei der Staatsanwaltschaft oder beim Strafgericht beginnt, genau die Orientierung, die man als junger Praktiker benötigt.
Studium SS 2018

Insgesamt kann man die "Referendarausbildung in Strafsachen" von Charchulla und Welzel nur jedem Referendar dringend empfehlen: Durch ihre gelungene Mischung von Theorie und Praxis, von Beispielen und Hinweisen sowie durch die Beifügung von sog. Vorstücken erleichtert sie den Wechsel von der universitären in die praktische strafrechtliche Ausbildung erheblich.
Prof. Dr. Johannes Hellebrand, Goch, in: ZJS 6/2013

... genau der richtige Einstieg, wenn man sich schnell in dieser neuen Welt mit ihren zum Teil ganz anderen Anforderungen zurecht finden will. ... Ein gelungenes Referendarbuch, das hilft, so manchen Umweg und damit auch Frust zu vermeiden.
Studium WS 2012/2013

...ein idealer Ausbildungsbegleiter ... Insgesamt kann man Referendaren das Buch nur empfehlen.
Vors. Richter am AG Carsten Krumm auf: dierezensenten.blogspot.de 14.01.2013

Für den Einstieg im Referendariat super und nicht sehr teuer.
www.referendare-darmstadt.de 03.12.2012

24,99 € inkl. MwSt.