Prinz/Witt

Steuerliche Organschaft

Steuerliche Organschaft
Buch Verlag Dr. Otto Schmidt KG
Das einzigartige Handbuch zur steuerlichen Organschaft bietet Expertenwissen in höchster Qualität. Von den Grundlagen bis hin zu ausgewählten Einzelfragen werden alle Facetten der Organschaft ausführlich abgebildet
  • Einziges, ausführliches Grundlagenwerk
  • Einzigartig durch integrierten Ansatz: mit Autoren aus Beratung, Richterschaft, Finanzverwaltung und Wissenschaft
  • Mit Beispielen, Übersichten und Mustern eines Gewinnabführungsvertrages und eines Steuerumlagevertrages

ISBN 978-3-504-20695-6

170X240 mm, 3. Auflage 2024, 1.200 Seiten, Handbuch, Buch Hardcover
ca. 200,00 € inkl. MwSt.
  • Oktober 2024
Beschreibung

Die steuerliche Organschaft ist ein vielschichtiges Rechtsgebilde, das aufgrund der Verlustnutzungs- und Finanzierungsvorteile nicht nur für große Konzerne, sondern gerade auch für den Mittelstand interessant ist. Doch die Rechtsfragen zur Begründung, zu den Voraussetzungen zum Erhalt sowie zur Beendigung einer Organschaft sind komplex und tief verzweigt. Das deutsche Organschaftsrecht enthält Vorschriften mit Auswirkungen auf die Ertragsteuern, die Umsatzsteuer sowie die Grunderwerbsteuer. Zudem stoßen zu den gesellschaftsrechtlichen und bilanzrechtlichen Aspekten, die für eine Organschaft zu beachten sind, zunehmend Bezüge und Einflüsse des europäischen und internationalen Steuerrechts.

Das Handbuch zur steuerlichen Organschaft bietet allen, die rund um die Organschaft mit Planung, Gründung, Beendigung, Gestaltung oder Risikobewertung zu tun haben, unverzichtbaren Expertenrat. Von den Grundlagen über inlandsbezogene Einzelfragen zu den verschiedenen Organschaftstypen bis hin zu internationalen Sonderfragen sind alle Aspekte detailliert erläutert und mit Gestaltungshinweisen versehen.

In der 3. neu bearbeiteten Auflage wird dem Bilanzrecht der Organschaft und den praktischen Erfahrungen mit der Organschaft im Konzern erstmals ein eigenes Kapitel gewidmet. Zusätzlich wird die Organschaft mit der neuen Optionsmöglichkeit des § 1a KStG beleuchtet. Topaktuell ist das Wachstumschancengesetz mit der Streichung des § 14 Abs. 1 Nr. 5 KStG und der Anwendung des § 4k EStG enthalten.

Autoren
StB Tobias Appl M.Sc.; RA/StB Peter Ballwieser; StB Prof. Dr. Swen O. Bäuml; RAin/StBin Dr. Stefanie Beinert; StB Prof. Dr. Jens Blumenberg; RA Dr. Gottfried E. Breuninger; RA/StB Thomas Dennisen; Prof. Dr. Klaus-Dieter Drüen; StB Emanuel Engelmann LL.M.; RA Dr. Daniel Epe; RA/StB Dr. Arne von Freeden LL.M.; StB Stefan Happel M.Sc.; Ralf Herbener; Dipl.-Finw. Jens Herkens; StB Felix Hetzel; Felix Hierstetter; StB Christian Hundeshagen; Prof. Dr. Holger Kahle; VorsRiFG Stefan Kolbe; RA/StB Dr. Leonhard Kornwachs; Mag. iur. Marina Jovita Krey; RAin Dr. Astrid Krüger; RA Dr. Simon Link; StB Dr. Fabian Ludwig M.Sc.; RA Marius Marx; RA/StB/FAStR Dr. Magnus Müller; Dr. Ingo Oellerich, RiFG; StBin Prof. Dr. Petra Oesterwinter; WP/StB Prof. Dr. Ulrich Prinz; RA Dr. Dirk Schade; Dipl.-Finw. RA/FAStR/StB Nico Schley; RiBFH Andreas Treiber; RA/StB Dr. Gunther Wagner, LL.M.; RA/StB Dr. Johann Wagner LL.M.; RiBFH Dr. Sven-Christian Witt; Jochen Wunschik
Rezensionen

„Dieses Buch gehört zur Pflichtlektüre eines jeden Konzernsteuerjuristen.“
MDig. Dr. Rolf Möhlenbrock, FR 23/2015

ca. 200,00 € inkl. MwSt.