Internationale Besteuerung unter Bedingungen der Unsicherheit

Internationale Besteuerung unter Bedingungen der Unsicherheit
Buch Verlag Dr. Otto Schmidt KG
Behandelt werden doppelt ansässige Gesellschaften, Verrechnungspreisgestaltung unter Corona-Pandemie, digitale Geschäftsmodelle, Mindestbesteuerung und geplante Änderungen des AStG. Stets topaktuelle Vorträge und Diskussionen des Internationalen respektive Europäischen Steuerrechts.

ISBN 978-3-504-61550-5

284 Seiten, 145 X 210 mm, 2022, Tagungsband
79,80 € inkl. MwSt.
  • Lieferbar
Beschreibung

Aus dem Inhalt:

Wacker, Aktuelle Rechtsprechung des I. Senats zum Internationalen Steuerrecht
Staringer, Die Besteuerung doppelt ansässiger Gesellschaften im Lichte vergangener und gegenwärtiger Entwicklungen
Dworaczek, Verrechnungspreisgestaltung unter den Bedingungen der Coronavirus-Pandemie
Greil, Der OECD-Biueprint zur Besteuerung digitaler Geschäftsmodelle (Pillar One) - Eine Fallstudiev Schramm, Der OECD-Biueprint zur Einführung einer globalen Mindestbesteuerung (Pillar Two)
Kraft, Geplante Modifikationen im AStG

Die Tagungsbände des Forums der Internationalen Besteuerung bereiten seit über 25 Jahren die Vorträge hochkarätiger Tagungen praxisgerecht auf. Besonders hervorzuheben ist der Abdruck der anschließenden Diskussion, dem aufschlussreiche Erkenntnisse aus der Sicht der beteiligten Diskutanten aus Wissenschaft, Rechtsprechung, Finanzverwaltung und Beratung entnommen werden können.

Autoren
Von Prof. Dr. Lars Hummel, LL.M. und Prof. Dr. Bert Kaminski.
79,80 € inkl. MwSt.