Bordewin/Brandt

Einkommensteuergesetz

Kommentar
Einkommensteuergesetz
Loseblattwerk C.F. Müller Verlag
Die fundierte Kommentierung – immer auf aktuellem Stand.
Erscheinungsweise: Ergänzungslieferungen neunmal jährlich
  • kompetent, praxisnah, aktuell
  • inklusive Online-Datenbank „Beratermodul C.F. Müller Bordewin/Brandt Einkommensteuergesetz“

ISBN 978-3-8114-1868-4

146 X 200 mm, Kommentar, 8 Ordner, Loseblattsammlung
285,00 € inkl. MwSt. Fortsetzungsbezug für mindestens 24 Monate. Kündigung danach jederzeit möglich.
  • Fehlt kurzfristig am Lager
Beschreibung

Sie brauchen Rechtssicherheit bei der Lösung steuerrechtlicher Fragestellungen?

Das Loseblattwerk zum Einkommensteuergesetz hilft Ihnen bei der Beratung und Gestaltung von Steuersachverhalten durch

Kompetenz

Über 90 Autoren aus Finanzgerichtsbarkeit, Steuer- und Rechtsberatung, Finanzverwaltung und Wirtschaft garantieren eine praxisnahe und ausgewogene Kommentierung auf der Grundlage der höchstrichterlichen Rechtsprechung und Verwaltungspraxis.

Praxisnähe

Systematische, klar gegliederte Erläuterungen, zahlreiche Beispiele und zahlreiche ABCs der Einzelfälle sowie die Kommentierung der wichtigsten Nebengesetze machen das Einkommensteuerrecht transparent. Kommentiert sind:

  • EStG
  • EigZulG
  • UmwStG
  • InvZulG
  • InvStG
  • FZulG

Aktualität

Änderungen einer Vorschrift, neue Rechtsprechung und neue Verwaltungsanweisungen werden auf einem Vorblatt bei der jeweiligen Norm erläutert und zeitnah in die Kommentierung eingearbeitet.

Das ist neu in der 457. Aktualisierung des "Bordwin/Brandt, Einkommensteuergesetz":

Der § 13 EStG, der durch die Modernisierung des Körperschaftsteuerrechts geändert wurde, ist aktualisiert und neu bearbeitet.

§ 15 InvStG ist unter Berücksichtigung der Rechtsprechung, der Auffassung der Finanzverwaltung sowie neuester Literatur und Gesetzgebungsmaterialien erstmals kommentiert worden.

Der § 19 InvStG ist neu kommentiert: Die Vorschrift enthält zunächst Regelungen zur Ermittlung des Gewinns bzw. Verlustes aus der Veräußerung eines Investmentanteils insbesondere für im PV gehaltene Investmentanteile. Die Sonderregelungen zum Abzug bereits während der Haltezeit versteuerter Vorabpauschalen vom Veräußerungsgewinn in § 19 Abs. 1 Satz 3 und 4 betreffen allerdings auch im BV gehalten Investmentanteile. § 19 ordnet daneben in einem besonderen Fall eine fiktive Veräußerung an, nämlich dann wenn ein Investmentfonds aus dem Anwendungsbereich des InvStG herausfällt.

Ebenfalls neu aufgenommen wurde die Kommentierung des § 55 InvStG. Die durch das InvStRefG eingefügten fünf Bußgeldtatbestände sanktionieren in verschiedenen Handlungsformen die vorlässige oder fahrlässige Verletzung zentraler Pflichten des InvStG.

Inklusive Online-Datenbank „Beratermodul C.F. Müller Bordewin/Brandt Einkommensteuergesetz“. Diese Datenbank bietet hochwertige Inhalte und damit umfassende Recherchemöglichkeiten:

  • Ertrag-Steuerberater, 12 Ausgaben, ca. 560 Seiten jährlich inkl. Archiv
  • Kirchhof/Seer, Einkommensteuergesetz (Kompakt-Kommentar) 2.912 Seiten, erscheint jährlich
  • Carlé, StEK Online: Strukturierte Darstellung der Erlasse und Verfügungen der Finanzverwaltung
  • Direkter Zugriff auf Volltexte zu Gesetzen, Entscheidungen, Verwaltungsanweisungen.

Informationen zu den Ergänzungslieferungen
Zuletzt erschien Lieferung 458 (Januar 2024/ 90,00 € zzgl. 18,00 € für die Datenbank).
Autoren
Begründet von Dr. Arno Bordewin, Richter am BFH a.D. ., Fortgeführt von Walter Bode, Richter am BFH, Prof. Jürgen Brandt, Richter am BFH a.D., Honorarprof. an der Bergischen Universität Wuppertal ., Von (Verfasser) Richard Adamek, Vors. Richter am FG, Dr. Wilfried Bachem, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Jürgen Bauderer, Steuerberater, Dr. Egid Baumgartner, Steuerberater, Dr. Sascha Bleschick, Richter am FG, Walter Bode, Richter am BFH, Michael Bogalski, Rechtsanwalt u. Steuerberater, Prof. Dr. Sylvia Bös, Steuerberaterin, Prof. Jürgen Brandt, Richter am BFH a.D., Honorarprof. an der Bergischen Universität Wuppertal, Christopher Burch, Rechtsanwalt, Prof. Dr. Adrian Cloer, Rechtsanwalt u. Steuerberater, Vicky Dackweiler, David Dathe, Steuerberater, Andrea Debus, Vors. Richterin am FG, Dr. Reiner Deussen, Wirtschaftsprüfer u. Steuerberater, Dr. Bertram Dornheim, Richter am Finanzgericht, Prof. Dr. David Eberhardt, M.Sc., Professor an der Hochschule für Finanzen NRW, Saphira Einsfelder, Richterin am FG, Dr. Michael Engel, Rechtsanwalt u. Steuerberater, Clemens Esser, Dipl.-Volkswirt, Udo Eversloh, Rechtsanwalt, Patrick Faller, Steuerberater, Fachberater f. Internationales Steuerrecht, Lothar Fischer, Richter am BFH a.D., Dr. Horst-Dieter Fumi, Richter am BFH, Dr. Bert Füssenich, Richter am BFH, Dr. Hartmut Gänger, Richter am FG a.D., Stefan Geiling, Steuerberater, Dr. Matthias Geurts, Rechtsanwalt, Dr. Christian Graw, Richter am BFH, Alena Grondorf, Steuerberaterin, u. Wiss. Mitarbeiterin an der FH Aachen, Dr. Tobias Hagemann, M.Sc., LL.M., Steuerberater, Alexander Hahner, Dipl.-Jurist, Dr. Monika Hausmann, LL.M., Richterin am FG, Anke Heinz, Regierungsrätin, Nicolay Herber, Steuerberater, Dr. Carl-Ulrich Hildesheim, Vors. Richter am FG, Dr. Daniel Hoffmann, Rechtsanwalt, Björn Peter Holzhäuser, Rechtsanwalt u. Steuerberater, Jan-Gerd Hornhues, Dipl.-Finanzwirt, Marion Isler, Ministerialrätin, Helmut Jelinek, Richter am FG, Dr. Christian Kahlenberg, Steuerberater, Oliver Kai, Dipl.-Finanzwirt, Dr. Andreas Klemm, Rechtsanwalt, Andreas Klier, Steuerberater u. Wirtschaftsprüfer, Dr. Benedikt Kohl, M.Sc., Bernhard Köhler, Richter am FG, Ulrike Köhler, Richterin am BFH, Gernot Kramer, Vors. Richter am FG a.D., Rechtsanwalt, Tanja Krippner, Steuerberaterin, Dr. Werner Kuhfus, Richter am FG, Sabine Kühnen, Vors. Richterin am FG, Dr. Norbert Lemaire, Richter am FG, Sylvia Ludes, Richterin am FG, Dr. Philipp Maetz, Richter am FG, Peter Marek, Regierungsdirektor, Elmar Masuch, Rechtsanwalt u. Steuerberater, Dr. Eberhard Mayer-Wegelin, Fachanwalt für Steuerrecht, Dr. Hubert Merkert, Fachanwalt für Steuerrecht, Joachim Moritz, Richter am BFH a.D., Rechtsanwalt u. Steuerberater, Dr. Jan-Pieter Naujok, Rechtsanwalt u. Steuerberater, Dr. Michael Nieland, Rechtsanwalt u. Steuerberater, Prof. Dr. Gregor Nöcker, Richter am BFH, Honorarprof. an der Hochschule Osnabrück, Dr. Ingo Oellerich, Richter am FG, Dr. Eva Oertel, Oberregierungsrätin, Felix Christian Ozimek, Steuerberater, Markus Prinz, Steuerberater, Joachim Reuß, Vors. Richter am FG, Annika Reverts, Oberregierungsrätin, Dr. Detlef Roland, Präsident der Bundesfinanzakademie a.D., Dipl.-Finanzw. Roland Ronig, OFD Düsseldorf, Abt. Köln, Dr. Christoph Schäfers, Rechtsanwalt, Marijana Schilde, M.Sc., Steuerberaterin, Hans-Peter Schmieszek, Ministerialrat a.D., Rüdiger Schmittberg, Vizepräsident am FG, Prof. Dr. Stefan Schneider, Vors. Richter am BFH, Honorarprof. an der Universität Mannheim, David Schröder, Lukas Schultewolter, Schultewolter, LL.M., Dipl.-Finanzwirt, OFD NRW, Daniel Schwarz, M.Sc. Wiss. Mitarbeiter, Karsten Seidel, Rechtsanwalt, Willi Spiegels, Dipl.-Finanzwirt, Ulrich Stache, Regierungsdirektor a.D., Dr. Christian Stahl, Oberregierungsrat, Dieter Steinhauff, Richter am BFH a.D., Dr. Ernst Erhard Stöcker, Rechtsanwalt u. Steuerberater, Dr. Gerd Stuhrmann, Rechtsanwalt, Prof. Dr. Norbert Tonner, Steuerberater, Dr. Frank Tschesche, Rechtsanwalt u. Steuerberater, Gerrit Uphues, LL.M., Dipl.-Finanzwirt, Dr. Johannes Urban, Vors. Richter am FG, Alina Vollenbröker, Dipl.-Finanzwirtin, Alper-Benjamin Wagner, M.Sc., Steuerberater, Anja Wald, Vors. Richterin am LG, Jens Wessels, LL.M., Dipl.-Finanzwirt, Finanzverwaltung NRW, Dr. Alexander Zapf, Richter am FG .
285,00 € inkl. MwSt. Fortsetzungsbezug für mindestens 24 Monate. Kündigung danach jederzeit möglich.