Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
 

Familien-Rechtsberater - FamRB (Probeabo)

Informationsdienst für die familienrechtliche Praxis
ISSN  1618-8349
3 Ausgaben inkl. App + 3 Monate Testzugang kostenlos. Erfolgt nach Erhalt des letzten Heftes keine Abbestellung, wird das Probeabo automatisch als berechnetes Jahresabonnement fortgesetzt.
0,00 €

Jahresbezugspreis 2018: 231,- € (inkl. MwSt.)
Versandkosten (jährlich): Inland: 16,70 € (inkl. MwSt), Ausland: 28,10 €

Online-Bestandteile des Print-Abos:
Beratermodul Familienrecht:
- Archiv des FamRB
- Praktiker-Literatur: Anwalts-Handbuch Familienrecht, Handbuch Unterhaltsrecht, Kommentar zu FamFG und FamGKG, Erman BGB
- Zivilrechtliche Entscheidungen im Volltext, Gesetzestexte


Zeitschriften-App verfügbar

zu den Einzelheften

zu den Einbanddecken

Familien-Rechtsberater - FamRB (Probeabo)

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen.

Verkleinern
Vergrößern

Die Zeitschrift Familien-Rechtsberater (FamRB) ist ein monatlich erscheinender Informationsdienst für alle im Familienrecht tätigen Praktikerinnen und Praktiker. Schwerpunkt des FamRB ist die Präsentation der aktuellen höchst- und obergerichtlichen Rechtsprechung zum gesamten – nationalen und internationalen – Familienrecht mit seinen Schnittstellen insb. zum Erb-, Sozial- und Steuerrecht. Der besondere Clou: Die Entscheidungen werden nicht, wie in herkömmlichen Fachzeitschriften, -- vollständig oder gekürzt -- im Originaltext veröffentlicht, sondern von fachkundigen Experten „auf den Punkt“ bearbeitet und mit knappen Darstellungen der sich aus ihnen ergebenden Konsequenzen für die Praxis und weiterführenden Beraterhinweisen angereichert. Der FamRB geht darüber hinaus in prägnanten Kurzaufsätzen auf wichtige Probleme der Beratungs- und Verfahrenspraxis ein. Er vermittelt Vorschläge zur Vertragsgestaltung, Tipps für erfolgreiche Verhandlungsstrategien und vielerlei sonst nützliche Hinweise für den im Familienrecht tätigen Praktiker. Regelmäßig informiert die Zeitschrift zudem über das Neueste aus der Gesetzgebung. Zudem bietet die Redaktion den Bezug eines kostenlosen 14-täglichen Newsletters an, damit Sie noch schneller informiert sind.

Mit Berater-Modul Familienrecht

Das bietet Ihnen das Berater-Modul Familienrecht:

  • Das vollständige FamRB- Archiv seit der ersten Ausgabe 2002 – mit direkter Verlinkung zu Volltexten und Gesetzen
  • Das Anwalts-Handbuch zum gesamten Familienrecht: Krenzler/Borth (Hrsg.) – auf mehr als 1.500 Seiten alles zum familienrechtlichen Mandat
  • Das komplette Handbuch Unterhaltsrecht: Ehinger/Griesche/Rasch – rund 1.000 Seiten zum „Kernbereich“ des familienrechtlichen Mandats
  • Den Kommentar zu FamFG und FamGKG: Prütting/Helms (Hrsg.) – mehr als 3.000 Seiten substantielle Erläuterungen zum Verfahrensrecht in Familiensachen
  • Darüber hinaus mehr als 50.000 weitere Entscheidungen des BGH (seit 1998) und aller Oberlandesgerichte (seit 1993) im Volltext
  • Zudem Entscheidungen von EuGHMR, EuGH, BVerfG und BFH mit familienrechtlichem Bezug
  • Die wichtigsten Gesetzestexte für Familienrechtler

Die neue Ausgabe des FamRB sehen Sie online bereits ca. eine Woche im Voraus!

Besuchen Sie auch die informative Homepage des FamRB unter www.famrb.de, auf der Sie neben den Inhaltsverzeichnissen der vergangenen Hefte auch ein ganzes Heft als Leseprobe finden.

Wird nach Erhalt des letzten Probeheftes nichts anderes mitgeteilt, soll das Probeabonnement automatisch als Jahresabonnement zum jeweiligen Jahresbezugspreis plus Versandkosten mit einem Kündigungsrecht von 6 Wochen zum Jahresende fortgesetzt werden.

Erscheinungsweise:
1 x monatlich am 1.

Herausgeber/Autoren:
Redaktionsbeirat:
PräsAG a.D. Helmut Borth (Heilbronn), RiOLG a.D. Werner Gutdeutsch (Ebersberg), RA FAFamR Jörn Hauß (Duisburg) und RAin FAFamR Dr. Uta Roessink (Köln).

Homepage:
www.famrb.de

Nachbezug früherer Jahrgänge:
Gebundene Jahrgänge dieser Zeitschrift sind ausschließlich über die Schmidt Periodicals GmbH zu beziehen. Bitte richten Sie alle Bestellungen und Anfragen zu gebundenen Jahrgängen an:
Schmidt Periodicals GmbH
Dettendorf Römerring 12
83075 Bad Feilnbach
Tel: 08064 221
Fax: 08064 557
E-Mail: schmidt@periodicals.com
www.periodicals.com

Heft 11/2017

2017-11-01

FamRBinformativ

Änderung der Mindestunterhaltsverordnung, FamRB 2017, 405

Bundeskabinett beschließt Sozialversicherungsrechengrößen 2018, FamRB 2017, 405

Visaerteilung zum Ehegattennachzug, FamRB 2017, 406

Kindeswohlgefährdung: Anstieg der Verfahren in 2016, FamRB 2017, 406

Rechtsprechung

Eheliches Güter- und Vermögensrecht

BGH v. 5.7.2017 - XII ZB 509/15 / Stockmann, Roland, Geltendmachung einer Ausgleichszahlung für Haushaltsgegenstände, FamRB 2017, 406-407

OLG Koblenz v. 28.6.2017 - 13 UF 189/17 / Bartels, Clemens, Zulässigkeit eines Antrags auf Feststellung des Trennungszeitpunkts, FamRB 2017, 407-408

Unterhaltsrecht

OLG Köln v. 10.8.2017 - 4 UF 7/17 / Schneider, Mark, Rentenleistungen nach dem HIVHG als unterhaltsrechtliches Einkommen, FamRB 2017, 408-409

OLG Frankfurt v. 2.8.2017 - 5 UF 180/17 / Bömelburg, Regina, Vereinfachtes Verfahren: Keine Wiedereinsetzung in versäumte Monatsfrist des § 251 Abs. 1 Satz 2 Nr. 3 FamFG, FamRB 2017, 409-410

OLG Koblenz v. 28.6.2017 - 13 UF 217/17 / Liceni-Kierstein, Dagny, Unterhaltsanspruch des volljährigen Kindes bei Verzögerungen der Schulausbildung und späterem Studiengangwechsel, FamRB 2017, 411-412

OLG Karlsruhe v. 7.2.2017 - 16 UF 307/13 / Dimmler, Michael, Unterhaltsstatut bei einer Scheidung nach türkischem Recht, FamRB 2017, 412-413

Versorgungsausgleich

BGH v. 2.8.2017 - XII ZB 170/16 / Weil, Klaus, Anpassung wegen Unterhalt bei außergerichtlicher Unterhaltsvereinbarung, FamRB 2017, 413-414

BGH v. 19.7.2017 - XII ZB 201/17 / Norpoth, Johannes, Externe Teilung fondsgebundener Anrechte, FamRB 2017, 414-416

OLG Frankfurt v. 8.9.2017 - 4 UF 72/17 / Schwamb, Werner, Abänderung einer “Negativentscheidung“ zum Versorgungsausgleich nach altem Recht, FamRB 2017, 416-417

Kindschaftssachen

BGH v. 30.8.2017 - XII ZB 562/16 / Schneider, Hagen, Fehlender Vergütungsanspruch bei unterbliebener Bestellung des Umgangspflegers, FamRB 2017, 417-419

BGH v. 12.7.2017 - XII ZB 350/16 / Clausius, Monika, Kein Großelternumgang bei Loyalitätskonflikten des Kindes, FamRB 2017, 419-420

OLG Brandenburg v. 2.5.2017 - 10 UF 2/17 / Clausius, Monika, Keine Anordnung eines streitigen Wechselmodells trotz fortdauernder Mediation, FamRB 2017, 420

Abstammung/Adoption

BGH v. 5.7.2017 - XII ZB 277/16 / Siede, Walther, Anerkennung der Vaterschaft in Spanien, FamRB 2017, 421

Verfahrensrecht

BGH v. 5.7.2017 - XII ZB 509/15 / Stockmann, Roland, Nachträgliche Zulassung der Rechts- beschwerde, FamRB 2017, 422-423

BGH v. 21.6.2017 - XII ZB 231/17 / Nickel, Michael, Erfolgsaussicht im VKH-Verfahren in der Sache selbst erforderlich, FamRB 2017, 423-424

BGH v. 9.5.2017 - VIII ZB 55/16 / Krause, Lambert, Terminsgebühr bei Einigung vor Gesprächsbeginn mit Rechtsanwalt, FamRB 2017, 424-425

Gewaltschutz

OLG Brandenburg v. 30.9.2016 - 10 UF 89/16 / Neumann, Ralph, Auch konkludente Drohung kann Gewaltschutz rechtfertigen, FamRB 2017, 425-426

Steuerrecht

BFH v. 10.5.2017 - II R 25/15 / Christ, Susanne, Erbschaft- und Schenkungsteuer: Abfindung für Verzicht zu Lebzeiten des Erblassers auf künftigen Pflichtteil, FamRB 2017, 426-427

Erbrecht

BGH v. 12.7.2017 - IV ZB 6/15 / Rohlfing, Hubertus, Erbrecht vor dem 1.7.1949 geborener nichtehelicher Kinder, FamRB 2017, 427-429

Beiträge für die Beratungspraxis

Aktuelle Praxisfragen

Erbarth, Alexander, Die bürgerliche Ehe für Personen gleichen Geschlechts – keine Ehe für alle, FamRB 2017, 429-436

Das Gesetz zur Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen gleichen Geschlechts v. 20.7.2017 (BGBl. I, 2787) ist am 1.10.2017 in Kraft getreten. Die geänderten Vorschriften stellen die familienrechtliche Praxis aufgrund unzureichender Gesetzgebungstechnik vor erhebliche Schwierigkeiten bei der Anwendung, gesetzgeberische Nachbesserungen sind unumgänglich.

Kemper, Rainer, Neues aus dem Abstammungsrecht – Von Samenspenden, missbräuchlichen Vaterschaftsanerkennungen, Kindern aus Kinderehen und aus gleichgeschlechtlichen Ehen, FamRB 2017, 438-443

Der Verfasser zeigt die Auswirkungen des Gesetzes zur Regelung des Rechts auf Kenntnis der Abstammung bei heterologer Verwendung von Samen v. 17.7.2017 (BGBl. I, 2513), des Gesetzes zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht v. 20.7.2017 (BGBl. I, 2780), des Gesetzes zur Bekämpfung von Kinderehen v. 17.7.2017 (BGBl. I, 2429) und des Gesetzes zur Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen gleichen Geschlechts v. 20.7.2017 (BGBl. I, 2787) auf das Abstammungsrecht auf.

FamRBaktuell

BGH: Haftung des anwaltlichen Mediators bei Verzicht auf Versorgungsausgleich, FamRB 2017, R5

BGH: Unzulässigkeit einer Anwaltsbestellung zum Mitvormund für unbegleiteten minderjährigen Flüchtling, FamRB 2017, R5

BGH: Feststellung der rechtlichen Vater-Kind-Zuordnung zum Zeitpunkt der Geburt, FamRB 2017, R5

BGH: Frau-zu-Mann-Transsexueller rechtlich Mutter des von ihm geborenen Kindes, FamRB 2017, R5

BGH: Keine Aufhebung und Rückzahlung bereits beigetriebenen Zwangsgelds, FamRB 2017, R5

BGH: Anforderungen an Überzeugungsversuch zur Zwangsbehandlung, FamRB 2017, R5

BGH: Berücksichtigung von Nachteilen aus verfrühter Scheidungsantragstellung im Versorgungsausgleich, FamRB 2017, R6

BGH: Rechtzeitige Benachrichtigung des Verfahrenspflegers vom Anhörungstermin, FamRB 2017, R6

BGH: Bewertung des vom Auskunftspflichtigen aufzuwendenden Zeitaufwands, FamRB 2017, R6