Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
 

Umsatz-Steuerberater - UStB (Probeabo)

Informationsdienst für die Beratungspraxis auf nationaler und EU-rechtlicher Ebene
ISSN  1439-6777
3 Ausgaben + 3 Monate Testzugang zum Beratermodul ustb und zur Zeitschriften-App kostenlos. Erfolgt nach Erhalt des letzten Heftes keine Abbestellung, wird das Probeabo automatisch als berechnetes Jahresabonnement fortgesetzt. Kündigungsfrist: 6 Wochen zum Jahresende.
0,00 €

Jahresbezugspreis 2018: 251,- € (inkl. MwSt.)
Versandkosten (jährlich): Inland: 16,70 € (inkl. MwSt.), Ausland: 28,10 €

Online-Angebot zum Print-Abo:
Beratermodul ustb:
- Archiv des UStB und des EU-UStB
- Lippross/Seibel, Basiskommentar Steuerrecht
- Braun/Günther, Das Steuer-Handbuch
- Verwaltungserlasse; Entscheidungen im Volltext; Gesetzestexte
- Mit Beiträgen zum Selbststudium und Lernerfolgskontrolle nach § 15 FAO: www.otto-schmidt.de/15fao/

Zeitschriften-App verfügbar

zu den Einzelheften

zu den Einbanddecken

Umsatz-Steuerberater - UStB (Probeabo)

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen.

Verkleinern
Vergrößern

Liefert aktuelle Informationen für die Beratungspraxis. Ausgewiesene Umsatzsteuerexperten aus Beratung und Verwaltung stellen in Kurzanalysen alle BFH- sowie bedeutsame FG-Entscheidungen und Verwaltungsanweisungen dar.

Die Zeitschrift

"Der Umsatz-Steuerberater" (UStB) fasst die Informationen, die der Berater in Umsatzsteuerfragen unbedingt kennen muss, zusammen. Dabei wird der Bereich des nationalen Umsatzsteuerrechts ergänzt durch eine viermal im Jahr erscheinende (und im Abo-Preis enthaltene) Ausgabe des EU-Umsatz-Steuerberaters (EU-UStB), einen Informationsdienst zu EG-Richtlinien und zur EuGH-Rechtsprechung. Jeder Beitrag kommt auf den Punkt und enthält konkrete Tipps für Ihre tägliche Beratungspraxis - so ersparen Sie sich mühsame Recherchen und Interpretationen. Dabei führt Sie der strukturierte Aufbau der Zeitschrift schnell zum gesuchten Thema.

Das Berater-Konzept: Ausgewiesene Experten aus einem bewährten Autorenteam stellen in "Kurzanalysen mit Beraterhinweis" für die Praxis bedeutsame Entscheidungen sowie Verwaltungsanweisungen im Steuerrecht in ihren Kernaussagen und praktischen Konsequenzen dar und liefern konkrete Beraterhinweise für die praktische Umsetzung. Die "Beiträge für die Beratungspraxis" greifen aktuelle und gängige Probleme aus der umsatzsteuerlichen Praxis auf. Mit Handlungs-, Gestaltungs- und Formulierungsempfehlungen praxisorientiert aufbereitet - so wie Sie es im Beratungsalltag brauchen!

Die (integrierte) Datenbank

Mit dem integrierten Beratermodul ustb erhalten Sie als Abonnent des Umsatz-Steuerberaters exklusiven Zugang

  • zum Zeitschriften-Archiv des UStB, incl. des EU-UStB, sowie
  • vollen Zugriff auf das Archiv der Steuerberater-Woche bis 2015.

Ihr Zusatznutzen: Das Beratermodul ustb enthält zusätzlich:

  • ein Steuer-Handbuch in ABC-Form,
  • Verwaltungserlasse (umfassend und sachorientiert verknüpft),
  • Gerichtsentscheidungen im Volltext (umfassend),
  • Gesetzestexte zum Steuer- und berufsrelevanten Wirtschaftsrecht.

Ihre Vorteile

  • schnelle, zeitsparende, zuverlässige und auf das Wesentliche beschränkte Information,
  • Verlinkung aller Inhalte zur praktischen Online-Recherche,
  • ständige Aktualisierung,
  • das Beratermodul ist im Zeitschriften-Abonnement enthalten.

Weitere Zeitschriften

Der "Umsatz-Steuerberater" bietet zusammen mit dem "AO-Steuerberater", dem "Erbschaft-Steuerberater", dem "Ertrag-Steuerberater" sowie dem "GmbH-Steuerberater", die konzeptionell ähnlich sind, ein ideales Steuer-Informationssystem für alle praktisch wichtigen Steuerfragen.

Erscheinungsweise:
1 x monatl. am 17.

Herausgeber/Autoren:
Fachbeirat: RiBFH Dr. Hans-Hermann Heidner, RA/ FAStR/StB Stefan Heinrichshofen, RD Christian Sterzinger, RA Georg von Streit, RA Georg von Wallis

Homepage:
www.ustb.de

Nachbezug früherer Jahrgänge:
Gebundene Jahrgänge dieser Zeitschrift sind ausschließlich über die Schmidt Periodicals GmbH zu beziehen. Bitte richten Sie alle Bestellungen und Anfragen zu gebundenen Jahrgängen an:
Schmidt Periodicals GmbH
Dettendorf Römerring 12
83075 Bad Feilnbach
Tel: 08064 221
Fax: 08064 557
E-Mail: schmidt@periodicals.com
www.periodicals.com

Heft 9/2018

Aktuelles

Redaktion, , 100 Jahre Steuerrechtsprechung – vom Reichsfinanzhof zum BFH, UStB 2018, 249

Kurzanalysen mit Beraterhinweis

Rechtsprechung

BFH v. 25.4.2018 - XI R 21/16 / Heinrichshofen, Stefan, Bemessungsgrundlage bei Tausch mit Baraufgabe in der Kfz-Wirtschaft im Rahmen sog. Streckengeschäfte, UStB 2018, 249-250

BFH v. 16.5.2018 - XI R 28/16 / Grebe, Christian / Harmuth, Stefan, Zu den Voraussetzungen der Berichtigung beim unrichtigen Steuerausweis nach § 14c Abs. 1 UStG, UStB 2018, 250-253

BFH v. 25.4.2018 - XI R 16/16 / Moldan, Alexander, Steuerfreie Besorgungsleistung bei Beschaffung von Opern-Eintrittskarten, UStB 2018, 253-255

BFH v. 21.6.2018 - V R 20/17 / Vellen, Michael, Umsatzbesteuerung von Vereinen, UStB 2018, 255-257

BFH v. 21.6.2018 - V R 25/15 / Rothenberger, Franz, Rechnungsanforderung für Vorsteuerabzug – Änderung der Rechtsprechung, UStB 2018, 257-258

FG Münster v. 3.7.2018 - 5 K 2587/16 U / Wohlfart, Michaela, Bemessungsgrundlage der unentgeltlichen Wertabgabe bei Selbstnutzung einer dem Unternehmen zugeordneten Wohnung, UStB 2018, 258-259

FG Niedersachsen v. 12.7.2018 - 11 K 276/17 / Wohlfart, Michaela, Bemessungsgrundlage bei einer Fernwärmelieferung an nahestehende Personen, UStB 2018, 259-260

Verwaltung

BMF v. 18.5.2018 - III C 3 - S 7279/11/10002-10 / Wohlfart, Michaela, Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers bei Anzahlungen, UStB 2018, 260

Beiträge für die Beratungspraxis

Sterzinger, Christian, Vorsteuerabzugsberechtigung von Holdinggesellschaften, UStB 2018, 260-269

Der Vorsteuerabzug für die mit der Anschaffung, dem Halten und der Veräußerung von Beteiligungen zusammenhängenden Leistungen Dritter hat besondere Bedeutung für eine Holding, deren betrieblicher Hauptzweck in einer auf Dauer angelegten Beteiligung an rechtlich selbständigen Unternehmen liegt. Insbesondere wenn es um Eingangsleistungen geht, die zur Kapitalbeschaffung verwendet werden, ist der Vorsteuerabzug für Holdings ein dauerhaft streitanfälliges Thema.

Prätzler, Robert C. / Zawodsky, Florian S., Umsatzsteuerliche Plattformhaftung – Deutschland schließt in Sachen Betrugsbekämpfung zum Vereinigten Königreich auf, UStB 2018, 269-279

Der Handel über das Internet nimmt ungebremst zu. Besonders das Geschäftsmodell, bei dem Käufer und Verkäufer über eine von einem Dritten betriebene digitale Plattform zu einander finden, erfreut sich reger Beliebtheit. Leider deuten viele Anzeichen darauf hin, dass bei den über elektronische Marktplätze stattfindenden Geschäften in erheblichem Maße inländische Steuern nicht den gesetzlich vorgesehenen Weg in die Staatskasse finden.Dieser Beitrag stellt rudimentär das Problem mit Waren aus dem Drittlandgebiet dar und reißt Felder an, in denen Probleme bestehen. Daraufhin wird der von der Bundesregierung vorgeschlagene Lösungsversuch näher beleuchtet. Ebenso werden die im Vereinigten Königreich implementierten Normen in ihren Kernpunkten erläutert und beide nationalen Ausgestaltungen verglichen. Zusätzlich liegt ein kritischer Fokus auf der deutschen Ausgestaltung, verbunden mit einem Ausblick auf die in der EU ab 2021 geltenden Vorschriften und schließt mit weiterführenden Überlegungen.

Service

Finanzgerichtliches Verfahren in Österreich und Deutschland – Gemeinsamkeiten und Unterschiede, UStB 2018, R7

§ 146b AO – Regelungen und Anwendungsfragen zur Kassen-Nachschau, UStB 2018, R7

Wiedereinsetzung den vorigen Stand (§ 110 AO, § 56 FGO) – Teil 1, UStB 2018, R7

Geplante Erweiterungen der inländischen Einkünfte nach § 49 EStG im JStG 2018, UStB 2018, R7

§ 15 FAO Selbststudium: Der Vorbehaltsnießbrauch am Kommanditanteil: ein Update, UStB 2018, R8

Neues zum Europäischen Gesellschaftsrecht: Digitalisierung im GmbH-Recht (II), UStB 2018, R8

§ 15 FAO Selbststudium: Gesetzliche Erwerbsminderungsrenten und private Berufsunfähigkeitsrenten, UStB 2018, R8

Im PV gehaltene Kryptowährungen (II): Spezialfälle und Abgrenzungskriterien zur Gewerblichkeit, UStB 2018, R8

Aktuelle FG-Rechtsprechung zum Ertragsteuerrecht, UStB 2018, R8