Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
 

Umsatz-Steuerberater - UStB (Probeabo)

Informationsdienst für die Beratungspraxis auf nationaler und EU-rechtlicher Ebene
ISSN  1439-6777
3 Ausgaben + 3 Monate Testzugang zum Beratermodul ustb und zur Zeitschriften-App kostenlos. Erfolgt nach Erhalt des letzten Heftes keine Abbestellung, wird das Probeabo automatisch als berechnetes Jahresabonnement fortgesetzt. Kündigungsfrist: 6 Wochen zum Jahresende.
0,00 €

Jahresbezugspreis 2018: 251,- € (inkl. MwSt.)
Versandkosten (jährlich): Inland: 16,70 € (inkl. MwSt.), Ausland: 28,10 €

Online-Angebot zum Print-Abo:
Beratermodul ustb:
- Archiv des UStB und des EU-UStB
- Lippross/Seibel, Basiskommentar Steuerrecht
- Braun/Günther, Das Steuer-Handbuch
- Verwaltungserlasse; Entscheidungen im Volltext; Gesetzestexte
- Mit Beiträgen zum Selbststudium und Lernerfolgskontrolle nach § 15 FAO: www.otto-schmidt.de/15fao/

Zeitschriften-App verfügbar

zu den Einzelheften

zu den Einbanddecken

Umsatz-Steuerberater - UStB (Probeabo)

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen.

Verkleinern
Vergrößern

Die Zeitschrift

"Der Umsatz-Steuerberater" (UStB) fasst die Informationen, die der Berater in Umsatzsteuerfragen unbedingt kennen muss, zusammen. Dabei wird der Bereich des nationalen Umsatzsteuerrechts ergänzt durch eine viermal im Jahr erscheinende (und im Abo-Preis enthaltene) Ausgabe des EU-Umsatz-Steuerberaters (EU-UStB), einen Informationsdienst zu EG-Richtlinien und zur EuGH-Rechtsprechung. Jeder Beitrag kommt auf den Punkt und enthält konkrete Tipps für Ihre tägliche Beratungspraxis - so ersparen Sie sich mühsame Recherchen und Interpretationen. Dabei führt Sie der strukturierte Aufbau der Zeitschrift schnell zum gesuchten Thema.

Das Berater-Konzept: Ausgewiesene Experten aus einem bewährten Autorenteam stellen in "Kurzanalysen mit Beraterhinweis" für die Praxis bedeutsame Entscheidungen sowie Verwaltungsanweisungen im Steuerrecht in ihren Kernaussagen und praktischen Konsequenzen dar und liefern konkrete Beraterhinweise für die praktische Umsetzung. Die "Beiträge für die Beratungspraxis" greifen aktuelle und gängige Probleme aus der umsatzsteuerlichen Praxis auf. Mit Handlungs-, Gestaltungs- und Formulierungsempfehlungen praxisorientiert aufbereitet - so wie Sie es im Beratungsalltag brauchen!

Die (integrierte) Datenbank

Mit dem integrierten Beratermodul ustb erhalten Sie als Abonnent des Umsatz-Steuerberaters exklusiven Zugang

  • zum Zeitschriften-Archiv des UStB, incl. des EU-UStB, sowie
  • vollen Zugriff auf das Archiv der Steuerberater-Woche bis 2015.

Ihr Zusatznutzen: Das Beratermodul ustb enthält zusätzlich:

  • ein Steuer-Handbuch in ABC-Form,
  • Verwaltungserlasse (umfassend und sachorientiert verknüpft),
  • Gerichtsentscheidungen im Volltext (umfassend),
  • Gesetzestexte zum Steuer- und berufsrelevanten Wirtschaftsrecht.

Ihre Vorteile

  • schnelle, zeitsparende, zuverlässige und auf das Wesentliche beschränkte Information,
  • Verlinkung aller Inhalte zur praktischen Online-Recherche,
  • ständige Aktualisierung,
  • das Beratermodul ist im Zeitschriften-Abonnement enthalten.

Weitere Zeitschriften

Der "Umsatz-Steuerberater" bietet zusammen mit dem "AO-Steuerberater", dem "Erbschaft-Steuerberater", dem "Ertrag-Steuerberater" sowie dem "GmbH-Steuerberater", die konzeptionell ähnlich sind, ein ideales Steuer-Informationssystem für alle praktisch wichtigen Steuerfragen.

Erscheinungsweise:
1 x monatl. am 17.

Herausgeber/Autoren:
Fachbeirat: RiBFH Dr. Hans-Hermann Heidner, RA/ FAStR/StB Stefan Heinrichshofen, RD Christian Sterzinger, RA Georg von Streit, RA Georg von Wallis

Homepage:
www.ustb.de

Nachbezug früherer Jahrgänge:
Gebundene Jahrgänge dieser Zeitschrift sind ausschließlich über die Schmidt Periodicals GmbH zu beziehen. Bitte richten Sie alle Bestellungen und Anfragen zu gebundenen Jahrgängen an:
Schmidt Periodicals GmbH
Dettendorf Römerring 12
83075 Bad Feilnbach
Tel: 08064 221
Fax: 08064 557
E-Mail: schmidt@periodicals.com
www.periodicals.com

Heft 8/2018

Aktuelles

Wohlfart, Michaela, Entwurf eines Jahressteuergesetzes 2018, UStB 2018, 221

Kurzanalysen mit Beraterhinweis

Rechtsprechung

FG Düsseldorf v. 4.5.2018 - 1 K 2413/16 U / Heinrichshofen, Stefan, Zuordnung der Versendung im Reihengeschäft bei Ausfuhrlieferung, UStB 2018, 222-224

BFH v. 1.3.2018 - V R 23/17 / Fritsch, Frank, Organschaft und Margenbesteuerung, UStB 2018, 224-225

BFH v. 1.3.2018 - V R 25/17 / Vellen, Michael, Ort der sonstigen Leistung bei Gastspielagentur, UStB 2018, 225-227

FG Münster v. 15.5.2018 - 5 K 3278/15 U / Grebe, Christian, Abwicklung von Bauträgeraltfällen nach §§ 13b Abs. 2 Nr. 4, 27 Abs. 19 UStG: Zur Änderung von Steuerfestsetzungen zulasten eines Bauunternehmers gem. § 27 Abs. 19 UStG, UStB 2018, 227-229

BFH v. 8.2.2018 - V R 55/16 / Fritsch, Frank, Der Verkauf von Ackerstatusrechten ist keine landwirtschaftliche Dienstleistung, UStB 2018, 229-231

FG Bremen v. 6.6.2018 - 2 K 19/17 (5) / Rothenberger, Franz, Vorsteuerabzug aus Eingangsrechnungen – Rechnungsanforderungen – Gutglaubensschutz, UStB 2018, 231-232

FG Schleswig-Holstein v. 17.5.2018 - 4 K 15/17 / Wohlfart, Michaela, Lieferung von Wärme als unselbständige Nebenleistung zu einer Vermietung von Immobilien, UStB 2018, 232-233

Verwaltung

BMF v. 17.7.2018 - III C 3 - S 7179/08/10005 :001 / Wohlfart, Michaela, Ablaufhemmung rückwirkend erlassener Bescheinigungen nach § 4 Nr. 20 und 21 UStG, UStB 2018, 233

Beiträge für die Beratungspraxis

von Streit, Georg / Duyfjes, Nico, E-Commerce 2021 – Anmerkungen zur Neuregelung der Fernverkäufe – Teil II, UStB 2018, 233-242

Im I. Teil dieses Beitrags (UStB 2018, 197) wurde kritisch dargelegt, warum der Rat Neuregelungen zur mehrwertsteuerlichen Behandlung des sog. E-Commerce zum 1.1.2021 beschlossen hat. Außerdem wurden in aller Kürze die Kernelemente der Neuregelungen dargestellt und auf einige Bedenken bei deren Umsetzung hingewiesen. In Teil II wird der letztgenannte Punkt fortgesetzt, indem Zweifelsfragen aufgegriffen und erläutert werden, in der Hoffnung, dass diese systemgerecht und rechtzeitig geklärt werden können. Zu beachten ist, dass die hier zugrunde gelegten Vorschriften, die zum 1.1.2021 in Kraft treten sollen, durch die Regelungen des endgültigen Mehrwertsteuersystems, die nach momentaner Planung zum 1.7.2022 umgesetzt sein sollen, bereits einige Änderungen erfahren werden. Letztere werden bei der Darstellung noch nicht berücksichtigt

Bärenweiler, Frank, Zum “wissen“ oder “hätte wissen müssen“ der Beteiligung an einer Umsatzsteuerhinterziehung, UStB 2018, 242-248

Der Beitrag hat die Frage zum Gegenstand, inwieweit die Rechtsprechung des EuGH, nach der einem Steuerpflichtigen bereits dann Rechte (Vorsteuerabzug, Steuerbefreiung, Mehrwertsteuererstattung) zu versagen sind, wenn er “wusste“ oder “hätte wissen müssen“, dass er in eine Steuerhinterziehung eingebunden ist, im Rahmen der nationalen Finanzgerichtsbarkeit umgesetzt wurde. Da diese Beurteilung stets das Ergebnis einer Gesamtwürdigung aller Umstände des Einzelfalls darstellt, soll insbesondere auch auf Schwierigkeiten einer einheitlichen Rechtsanwendung hingewiesen werden, zumal es an einer einheitlichen Definition zentraler Begriffe mangelt. Abschließend sollen Risiken für Steuerpflichtige sowie das Erfordernis von unternehmensweit einheitlichen Abläufen sowie einer entsprechenden Dokumentation herausgestellt werden.

Service

Aktuelle Rechtsprechung zum Verfahrensrecht, UStB 2018, R7

Die Förderung der Allgemeinheit im Gemeinnützigkeitsrecht, UStB 2018, R7

Ehegattenerbrecht nach “Mahnkopf“ – Neue Chancen und Risiken für Zu- und Wegzügler, UStB 2018, R7

§ 15 FAO Selbststudium: Die Steuerbefreiungen gem. §§ 13 und 13d ErbStG – Teil II, UStB 2018, R7

Ertragsteuerliche Folgen bei schenkweiser Zuwendung im Grundstücksbereich, UStB 2018, R7

Vorfälligkeitsentschädigung bei Vermietungseinkünften, UStB 2018, R7

§ 15 FAO Selbststudium: Überlassung eines betrieblichen Kfz an Arbeitnehmer, UStB 2018, R8

Im PV gehaltene Kryptowährungen: Ertragsteuerliche Beleuchtung von Verkauf, Tausch und Schürfen von virtuellen Währungen, UStB 2018, R8

Aktuelle FG-Rechtsprechung rund um die GmbH, UStB 2018, R8

Gesellschafterbeschluss in der Ein-Personen-GmbH: Erfüllung der Dokumentationspflichten, UStB 2018, R8