Warenkorb (0)
Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb
Optionaler Banner (120 x 600)
 

Umsatz-Steuerberater - UStB (Probeabo)

Informationsdienst für die Beratungspraxis auf nationaler und EU-rechtlicher Ebene
ISSN  1439-6777
3 Ausgaben + 3 Monate Testzugang zum Beratermodul ustb und zur Zeitschriften-App kostenlos. Erfolgt nach Erhalt des letzten Heftes keine Abbestellung, wird das Probeabo automatisch als berechnetes Jahresabonnement fortgesetzt. Kündigungsfrist: 6 Wochen zum Jahresende.
0,00 €

Jahresbezugspreis 2019: 258,- € (inkl. MwSt.)
Versandkosten (jährlich): Inland: 17,50 € (inkl. MwSt.), Ausland: 29,50 €

Online-Angebot zum Print-Abo:
Beratermodul ustb:
- Archiv des UStB und des EU-UStB
- Lippross/Seibel, Basiskommentar Steuerrecht
- Braun/Günther, Das Steuer-Handbuch
- Verwaltungserlasse; Entscheidungen im Volltext; Gesetzestexte
- Mit Beiträgen zum Selbststudium und Lernerfolgskontrolle nach § 15 FAO: www.otto-schmidt.de/15fao/

Zeitschriften-App verfügbar

zu den Einzelheften

zu den Einbanddecken

Umsatz-Steuerberater - UStB (Probeabo)

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen.

Verkleinern
Vergrößern

Liefert aktuelle Informationen für die Beratungspraxis. Ausgewiesene Umsatzsteuerexperten aus Beratung und Verwaltung stellen in Kurzanalysen alle BFH- sowie bedeutsame FG-Entscheidungen und Verwaltungsanweisungen dar.

Die Zeitschrift

"Der Umsatz-Steuerberater" (UStB) fasst die Informationen, die der Berater in Umsatzsteuerfragen unbedingt kennen muss, zusammen. Dabei wird der Bereich des nationalen Umsatzsteuerrechts ergänzt durch eine viermal im Jahr erscheinende (und im Abo-Preis enthaltene) Ausgabe des EU-Umsatz-Steuerberaters (EU-UStB), einen Informationsdienst zu EG-Richtlinien und zur EuGH-Rechtsprechung. Jeder Beitrag kommt auf den Punkt und enthält konkrete Tipps für Ihre tägliche Beratungspraxis - so ersparen Sie sich mühsame Recherchen und Interpretationen. Dabei führt Sie der strukturierte Aufbau der Zeitschrift schnell zum gesuchten Thema.

Das Berater-Konzept: Ausgewiesene Experten aus einem bewährten Autorenteam stellen in "Kurzanalysen mit Beraterhinweis" für die Praxis bedeutsame Entscheidungen sowie Verwaltungsanweisungen im Steuerrecht in ihren Kernaussagen und praktischen Konsequenzen dar und liefern konkrete Beraterhinweise für die praktische Umsetzung. Die "Beiträge für die Beratungspraxis" greifen aktuelle und gängige Probleme aus der umsatzsteuerlichen Praxis auf. Mit Handlungs-, Gestaltungs- und Formulierungsempfehlungen praxisorientiert aufbereitet - so wie Sie es im Beratungsalltag brauchen!

Die (integrierte) Datenbank

Mit dem integrierten Beratermodul ustb erhalten Sie als Abonnent des Umsatz-Steuerberaters exklusiven Zugang

  • zum Zeitschriften-Archiv des UStB, incl. des EU-UStB, sowie
  • vollen Zugriff auf das Archiv der Steuerberater-Woche bis 2015.

Ihr Zusatznutzen: Das Beratermodul ustb enthält zusätzlich:

  • ein Steuer-Handbuch in ABC-Form,
  • Verwaltungserlasse (umfassend und sachorientiert verknüpft),
  • Gerichtsentscheidungen im Volltext (umfassend),
  • Gesetzestexte zum Steuer- und berufsrelevanten Wirtschaftsrecht.

Ihre Vorteile

  • schnelle, zeitsparende, zuverlässige und auf das Wesentliche beschränkte Information,
  • Verlinkung aller Inhalte zur praktischen Online-Recherche,
  • ständige Aktualisierung,
  • das Beratermodul ist im Zeitschriften-Abonnement enthalten.

Weitere Zeitschriften

Der "Umsatz-Steuerberater" bietet zusammen mit dem "AO-Steuerberater", dem "Erbschaft-Steuerberater", dem "Ertrag-Steuerberater" sowie dem "GmbH-Steuerberater", die konzeptionell ähnlich sind, ein ideales Steuer-Informationssystem für alle praktisch wichtigen Steuerfragen.

Erscheinungsweise:
1 x monatl. am 17.

Herausgeber/Autoren:
Fachbeirat: RiBFH Dr. Hans-Hermann Heidner, RA/ FAStR/StB Stefan Heinrichshofen, RD Christian Sterzinger, RA Georg von Streit, RA Georg von Wallis

Homepage:
www.ustb.de

Nachbezug früherer Jahrgänge:
Gebundene Jahrgänge dieser Zeitschrift sind ausschließlich über die Schmidt Periodicals GmbH zu beziehen. Bitte richten Sie alle Bestellungen und Anfragen zu gebundenen Jahrgängen an:
Schmidt Periodicals GmbH
Dettendorf Römerring 12
83075 Bad Feilnbach
Tel: 08064 221
Fax: 08064 557
E-Mail: schmidt@periodicals.com
www.periodicals.com

Heft 02/2019

Kurzanalysen mit Beraterhinweis

Rechtsprechung

BFH v. 2.8.2018 - V R 37/17 / Vellen, Michael, Steuerbefreiung für notärztlichen Bereitschaftsdienst, UStB 2019, 29-30

FG Hamburg v. 10.8.2018 - 2 K 82/18 / Sterzinger, Christian, Durchlaufende Posten und Gesamtumsatz eines Kleinunternehmers, UStB 2019, 30-32

BFH v. 6.9.2018 - V R 34/17 / Fritsch, Frank, Durchschnittssatzbesteuerung bei Beweidungsleistungen eines Schäfers, UStB 2019, 32-33

FG Baden-Württemberg v. 13.9.2018 - 1 K 1967/17 / Sterzinger, Christian, Umsatzsteuerlicher Leistungsaustausch bei Zahlungen für Medienarbeit der Kirche, UStB 2019, 33-35

FG Nürnberg v. 4.10.2018 - 2 K 1723/16 / Wohlfart, Michaela, Nichtigkeit eines Umsatzsteuerbescheids aufgrund überzogener Schätzung, UStB 2019, 35

FG Hamburg v. 27.9.2018 - 3 K 96/17 / Wohlfart, Michaela, Vorsteuerabzug aus Anschaffungskosten für einen Ferrari, UStB 2019, 35-36

Verwaltung

BMF v. 28.1.2019 - III C 5 - S 7420/19/10002:002 / Walkenhorst, Ralf, Haftung für Umsatzsteuer beim Handel mit Waren im Internet, UStB 2019, 36-38

BMF v. 24.1.2019 - III C 3 - S 7279/19/10001:001, IV A 3 - S 0354/14/10001:019 / Walkenhorst, Ralf, Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers bei Bauleistungen, UStB 2019, 38-39

BMF v. 2.1.2019 - III C 2 - S 7244/07/10007 / Walkenhorst, Ralf, Ermäßigter Steuersatz für Mietwagenunternehmen, UStB 2019, 39-40

OFD Frankfurt/M. v. 18.12.2018 - S 7279 A - 1 - St 113 / Wohlfart, Michaela, Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers bei Organschaftsverhältnissen, UStB 2019, 40

Beiträge für die Beratungspraxis

Moldan, Alexander, Quo vadis, Rechnung?, UStB 2019, 41-48

Die Rechnung und ihre Bedeutung für die Ausübung des Rechts auf Vorsteuerabzug sind seit längerem auf einer Reise. Mit seiner Entscheidung in der rumänischen Rs. Vadan vom 21.11.2018 (EuGH v. 21.11.2018 – C-664/16 – Vadan) hat der EuGH dieser Reise nun eine weitere, unter Umständen entscheidende Etappe hin zum Reiseziel hinzugefügt. Der Beitrag gibt einen Überblick und eine erste Einschätzung des aktuellen Urteils ‚Vadan‘.

von Streit, Georg, Paradigmenwechsel bei (Teilen) der Sollbesteuerung?, UStB 2019, 49-58

Mit seinem Urteil vom 29.11.2018 im Fall “baumgarten sports“ hat der EuGH (relativ kurz) auf Vorlagefragen des BFH geantwortet, die an die Grundlagen der im Mehrwertsteuerrecht grundsätzlich geltenden Sollbesteuerung gehen. Im wirtschaftlichen Ergebnis ist die Entscheidung des Gerichtshofs sicherlich vernünftig. In der Begründung bleibt der EuGH nach Ansicht des Autors aber die eine oder andere Antwort schuldig. Damit wirft das Urteil neben den Fragen, die es (möglicherweise) beantwortet, zusätzliche Fragen auf. Eine Analyse.

Service

Aktuelle Rechtsprechung zum Steuerstrafrecht, UStB 2019, R5

Steuerrechtliche Urkunden zur Verwendung im Ausland, UStB 2019, R5

Bedeutung und Konsequenzen der Abschaffung des steuerlichen Bankgeheimnisses (§ 30a AO a.F.), UStB 2019, R5

Schutz des GmbH-GF vor uferlosen Haftungsrisiken?, UStB 2019, R5

Das Jahressteuergesetz 2018 und das Familienentlastungsgesetz, UStB 2019, R5-R6

§ 15 FAO Selbststudium: Übertragung vermieteter Grundstücke im familiären Bereich, UStB 2019, R6

Entschädigungen wegen Verlust oder Verminderung der Erwerbsfähigkeit, UStB 2019, R6

Nach den BFH-Grundsatzurteilen vom 13.9.2017 – Offene Fragen zur schenkungsteuerlichen Behandlung der verdeckten Gewinnausschüttung, UStB 2019, R6

§ 32d Abs. 2 EStG: kleine Ausnahmen, große Wirkung (Teil II), UStB 2019, R6